#1

Was Butz Peters heute so macht

in Rund um XY 16.04.2010 15:29
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
Donnerstag, 8. April 2010 (Sächsische Zeitung)

Prozess um Orosz-Nacktbild wird vertagt
Erst in der nächsten Woche soll ein Urteil gesprochen werden.

Der Prozess um ein Nacktbild von Oberbürgermeisterin Helma Orosz (CDU) wird vertagt. Am Donnerstag befasste sich sich das Oberlandesgericht Dresden mit dem Bild „Frau Orosz für das Welterbe“ der Malerin Erika Lust. Die Künstlerin hatte die Rathauschefin nur mit Strapsen und der Amtskette bekleidet vor der Waldschlößchenbrücke dargestellt. Orosz sah sich durch die nach ihrer Ansicht entwürdigende Darstellung in ihren Persönlichkeitsrechten verletzt und rief das Landgericht an.

Dort erhielt die Oberbürgermeisterin im Dezember Recht. Die dritte Zivilkammer untersagte der Künstlerin, das mittlerweile verkaufte Bild auf ihrer Internetseite zu zeigen. Es darf auch nicht ausgestellt oder vervielfältigt werden. Verstößt Lust gegen das Urteil, drohen ihr eine Geldstrafe von einer Viertel Million Euro oder sechs Monate Haft.

Gegen diese Entscheidung legte die in Dresden lebende Erika Lust Berufung ein. Am Freitag in einer Woche wird der vierte Zivilsenat die Sache erneut verhandeln. Die Oberbürgermeisterin wird vom Berliner Rechtsanwalt Butz Peters vertreten, der einst die Fernsehsendung „Aktenzeichen XY“ moderierte. Lusts Anwältin ist die Dresdnerin Anja Przybilla. (SZ/ale)

Quelle: http://www.sz-online.de/Nachrichten/Dresden/Prozess_um_Orosz-Nacktbild_wird_vertagt/articleid-2431986


Und so ging es aus:

Im Zweifel für die Malerin

Dresden (ddp). Knatsch um Kunst - und jetzt ein Urteil: Ein umstrittenes Gemälde mit der nackt dargestellten Dresdner Oberbürgermeisterin Helma Orosz darf wieder gezeigt werden. Das Oberlandesgericht Dresden hob ein anders lautendes Urteil des Dresdner Landgerichts auf. Das Gemälde der Künstlerin Erika Lust zeigt die CDU-Politikerin nur mit Strapsen bekleidet vor der umstrittenen Waldschlößchenbrücke im Ex-UNESCO-Welterbe Dresdner Elbtal. Das Gericht entschied, dass es sich bei dem Gemälde um ein Bildnis aus dem Bereich der Zeitgeschichte handelt. Es sei eine «satirische Darstellung eines aktuellen politischen Geschehens».

Quelle: http://www3.e110.de/index.cfm?event=page.detail&cid=2&fkcid=1&id=49640
nach oben springen

#2

RE: Was Butz Peters heute so macht

in Rund um XY 03.02.2017 16:01
von Ludwig • 547 Beiträge

Hallo zusammen,

in der aktuellen Februar-Ausgabe des politischen Monatsmagazins Cicero findet sich ein lesenswerter Artikel von Butz Peters. Unter dem Titel "Verteidiger, Verführer, Menschenfänger" erläutert er, warum es ohne die Rechtsanwälte der ersten RAF-Generation die zweite nicht gegeben hätte (S. 28 - 37). Was die Herren Schily, Ströbele, von Plottnitz u.a. dazu wohl sagen?
Aktuell ist auch sein neues Buch "1977" zur Geschichte des Deutschen Herbstes erschienen.

Viele Grüße
Ludwig


Hier hält aber auch der Bus zur Siedlung Muckensturm, den Anja benutzt, wenn sie bei Dunkelheit allein nach Hause kommt.
(Sendung vom 15.01.1988, Filmfall 1, Mord an Anja A.)
Ihr Interesse gilt, so wie das von Tausenden Gleichaltriger, heißer Musik und effektvoll ausgeleuchteten Discotheken.
(Sendung vom 06.04.1979, Filmfall 1, Sexualmord an Christiane "Kiki" M.)
nach oben springen

#3

RE: Was Butz Peters heute so macht

in Rund um XY 03.02.2017 20:52
von Unbekannter Toter • 46 Beiträge

Kannst du kurz seine These zusammenfassen (oder gibt's den Artikel evtl. online)?

nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Schnappderwurst
Besucherzähler
Heute waren 8 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1489 Themen und 18906 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de