#1

26.09.1997 SF8 (Fall 11, Kripo Worms) Dreifachmord in Worms (Mordfälle Engelbach und Neff)

in Studiofälle 20.02.2011 07:14
von schorsch • 162 Beiträge

In einem Mordfall in einer Wormser Villa vor ca 20 Jahren hat ein Fax eine grosse Rolle gespielt.
Dieser Fall wurde in einem Tatort aufgenommen und war auch, wenn ich mich richtig erinnere ein FF in XY.
Kann jemand nähere Angaben dazu machen?


zuletzt bearbeitet 09.01.2014 17:17 | nach oben springen

#2

Re: Mordfall in Worms, in dem ein Fax eine grosse Rolle spielt

in Studiofälle 20.02.2011 09:46
von TheWhite1961 • 1.160 Beiträge
schorsch>In einem Mordfall in einer Wormser Villa vor ca 20 Jahren hat ein Fax eine grosse Rolle gespielt.
schorsch>Dieser Fall wurde in einem Tatort aufgenommen und war auch, wenn ich mich richtig erinnere ein FF in XY.
schorsch>Kann jemand nähere Angaben dazu machen?

Hallo Schorsch,

das war der Mordfall Engelbach. 12 Jahre ist her. Hier der Bericht dazu.
http://archiv.rhein-zeitung.de/on/99/05/14/topnews/mord.html
nach oben springen

#3

Re: Mordfall in Worms, in dem ein Fax eine grosse Rolle spielt

in Studiofälle 20.02.2011 10:04
von schorsch • 162 Beiträge
Hallo TheWhite 1961, danke für die Information. Da hab ich mich ja sehr getäuscht mit der Zeiteinschätzung.
nach oben springen

#4

Re: Mordfall in Worms, in dem ein Fax eine grosse Rolle spielt

in Studiofälle 20.02.2011 14:11
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
ich kann mich an diesen Fall in xy erinnern, der Dreifachmord von Worms war jedoch ein SF. Leider habe ich die Sendung nicht zu Hand, vielleicht kann ein anderer User hier helfen, damit wir die Überschrift genauer verfassen können.

Habe den Thread in den Thread "Studiofälle" verschoben.
nach oben springen

#5

Re: Mordfall in Worms, in dem ein Fax eine grosse Rolle spielt

in Studiofälle 20.02.2011 15:00
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
Der Dreifachmörder von Worms geriet übrigens nach seiner Verurteilung noch mal in einem anderen spektakulären Mordfall in die Schlagzeilen. Im sogenannten Bratpfannen- Mord von Mainz im August 1998 , in dem ein 22j. Pizzabäcker seine 18j. Freundin im Schlaf mit der Bratpfanne erschlagen hatte, sagte er als Hauptbelastungszeuge für die Staatsanwaltschaft aus.

Als Kronzeuge sagte E. aus, der Pizzabäcker habe ihm in der Haftanstalt selbst den kaltblütigen Mord an seiner Freundin und Mutter der gemeinsamen zwei Jahre alten Tochter geschildert. Er habe sogar noch mit der Tat geprahlt. Auf diese Aussage gestützt, sieht das Gericht den Mordvorwurf als erwiesen an und verurteilt den Angeklagten zu lebenslanger Haft.

Von der Verteidigung und dem Angeklagten wird E. später wegen Meineid angezeigt. Die Staatsanwaltschaft stellt jedoch das Verfahren ein, da nach ihrer Ansicht E. vor Gericht die Wahrheit gesagt hat.
nach oben springen

#6

Re: Mordfall in Worms, in dem ein Fax eine grosse Rolle spielt

in Studiofälle 20.02.2011 16:12
von schorsch • 162 Beiträge
Ihr seid einfach spitze. Das macht riesigen Spass sich mit Euch auszutauschen. Ich selbst bin erst seit kurzem online und kann auch noch nicht so sehr viel, aber ich bin begeistert. Danke an alle die geschrieben
haben. Gruss Schorsch
nach oben springen

#7

Re: Mordfall in Worms, in dem ein Fax eine grosse Rolle spielt

in Studiofälle 22.02.2011 03:06
von bd-vogel • 570 Beiträge
Hmmh, war der SF noch zu Edes Zeiten (also bis einschl. Okt 1997)? Da finde ich nix... die Butz-Sendungen (ab Dez 1997) hab ich aber noch nicht alle komplett verzettelt... da muß ich jetzt auch erst suchen. Ich pinne den Thread mal oben fest, damit er nicht "untergeht", bis wir den Fall mit XY-Datum haben.

(Filmfall war er jedenfalls sicher nicht.)

Bernhard.
nach oben springen

#8

Re[2]: Mordfall in Worms, in dem ein Fax eine grosse Rolle spielt

in Studiofälle 22.02.2011 15:00
von TheWhite1961 • 1.160 Beiträge
bastian2410>Der Dreifachmörder von Worms geriet übrigens nach seiner Verurteilung noch mal in einem anderen spektakulären Mordfall in die Schlagzeilen. Im sogenannten Bratpfannen- Mord von Mainz im August 1998 , in dem ein 22j. Pizzabäcker seine 18j. Freundin im Schlaf mit der Bratpfanne erschlagen hatte, sagte er als Hauptbelastungszeuge für die Staatsanwaltschaft aus.

bastian2410>Als Kronzeuge sagte E. aus, der Pizzabäcker habe ihm in der Haftanstalt selbst den kaltblütigen Mord an seiner Freundin und Mutter der gemeinsamen zwei Jahre alten Tochter geschildert. Er habe sogar noch mit der Tat geprahlt. Auf diese Aussage gestützt, sieht das Gericht den Mordvorwurf als erwiesen an und verurteilt den Angeklagten zu lebenslanger Haft.

bastian2410>Von der Verteidigung und dem Angeklagten wird E. später wegen Meineid angezeigt. Die Staatsanwaltschaft stellt jedoch das Verfahren ein, da nach ihrer Ansicht E. vor Gericht die Wahrheit gesagt hat.

Mannomann Bastian. Bist ja echt gut informiert. Über den Bratpfannenmord weiß auch nicht gerade jeder Bescheid. Bei uns im Rhein-Main Gebiet hatte er damals allerdings für viele Schlagzeilen gesorgt.
nach oben springen

#9

Re[3]: Mordfall in Worms, in dem ein Fax eine grosse Rolle spielt

in Studiofälle 22.02.2011 18:22
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
TheWhite1961>Mannomann Bastian. Bist ja echt gut informiert. Über den Bratpfannenmord weiß auch nicht gerade jeder Bescheid. Bei uns im Rhein-Main Gebiet hatte er damals allerdings für viele Schlagzeilen gesorgt.

ich habe den Fall damals noch als Student ebenfalls in der Presse verfolgt, als alter Frankfurter Bub interessieren mich die Fälle im Rhein- Main Gebiet immer noch sehr, schließlich habe ich in Frankfurt noch meinen Zweitwohnsitz.

Aber ich kriege den verdammten Ausstrahlungstermin nicht raus. Es war ein xy- SF unter Butz Peters. Ich kann mich sehr gut an diesem Fall erinnern, ich hatte damals auch einen Kommentar in einem Videoportal hinterlassen.

Experten gefragt, wer will ein
nach oben springen

#10

Re[4]: Mordfall in Worms, in dem ein Fax eine grosse Rolle spielt

in Studiofälle 22.02.2011 22:47
von TheWhite1961 • 1.160 Beiträge
TheWhite1961>>Mannomann Bastian. Bist ja echt gut informiert. Über den Bratpfannenmord weiß auch nicht gerade jeder Bescheid. Bei uns im Rhein-Main Gebiet hatte er damals allerdings für viele Schlagzeilen gesorgt.

bastian2410>ich habe den Fall damals noch als Student ebenfalls in der Presse verfolgt, als alter Frankfurter Bub interessieren mich die Fälle im Rhein- Main Gebiet immer noch sehr, schließlich habe ich in Frankfurt noch meinen Zweitwohnsitz.

bastian2410>Aber ich kriege den verdammten Ausstrahlungstermin nicht raus. Es war ein xy- SF unter Butz Peters. Ich kann mich sehr gut an diesem Fall erinnern, ich hatte damals auch einen Kommentar in einem Videoportal hinterlassen.

bastian2410>Experten gefragt, wer will ein

Das gehört mir. Der Fall wurde in der Sendung vom 26.09.97 behandelt. Auf bekanntem Portal in jender Sendung unter 9/10 ansehbar.
nach oben springen

#11

Re: 26.09.1997 Fall 11 (Kripo Worms) Dreifachmord in Worms

in Studiofälle 23.02.2011 00:13
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
TheWhite1961>Das gehört mir. Der Fall wurde in der Sendung vom 26.09.97 behandelt. Auf bekanntem Portal in jender Sendung unter 9/10 ansehbar.

Geht klar, die Runde ist gebucht. Ich sollte mir den Fall noch mal genauer anschauen. Es gab wohl ein Wiederaufnahmeverfahren und an ein fremdes Haar am Tatort, wie ich meinen Posting im Videoportal entnehmen konnte. Da ich leider nicht alle Postings im Kopf habe, informiere ich mich nochmal über den Fall.
nach oben springen

#12

Re: 26.09.1997 Fall 11 (Kripo Worms) Dreifachmord in Worms (Mordfälle Engelbach und Neff)

in Studiofälle 15.03.2011 06:39
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
um den Fall ganz abzurunden.

2002 beantragt E. vor dem LG Bad Kreuznach die Wiederaufnahme des Verfahrens und den Aufschub der Vollstreckung. In der Hand von Susanne N. wurde ein Haar gefunden. Eine Analyse der gefundenen Haare würde beweisen, dass diese weder vom Opfer noch vom Verurteilten herrührten. Das LG Bad Kreuznach verwirft den Antrag jedoch als unzulässig. Die bloße Ankündigung, ein noch einzuholendes Gutachten werde ein bestimmtes Untersuchungsergebnis erbringen, ist kein beigebrachtes Beweismitel im Sinne des § 359 Nr. 5 StPO.

dh: Notwendig ist stets die Vorlage des Gutachtens im Wiederaufnahme-verfahren., das evt. beweist, dass der Verurteilte doch nicht als Täter in Frage kommt.

Um ein neues Wiederaufnahmeverfahren anzustreben, senden die Anwälte die Haare aus der Hand der Toten zur kriminaltechnischen Untersuchung ins Labor.

Dann jedoch die schlechte Nachricht für E.: Auch mit den modernsten Methoden könne zumindest derzeit nicht entschlüsselt werden, von wem jenes Haar stamme, das an der Hand eines der drei Opfer gefunden worden sei.

Quelle: Die Rheinpfalz Ausgabe 24.10.2002; 11.12.2002


Wahrscheinlich fehlt bei den Haaren die Haarwurzel, so dass eine Zuordnung nach der heutigen Methode sehr schwierig ist. Die Chance für E., ein Wiederaufnahmeverfahren anzustreben, ist somit sehr gering: Entweder die Analysemethoden der KTU werden sich im Laufe der Zeit verbessern oder irgendeine Person läuft eines Tages bei der Staatsanwaltschaft ein, und sagt, er sei der Dreifachmörder von Worms.
nach oben springen

#13

Re: 26.09.1997 SF (Fall 11, Kripo Worms) Dreifachmord in Worms (Mordfälle Engelbach und Neff)

in Studiofälle 29.03.2011 19:31
von bd-vogel • 570 Beiträge
Danke für die Ergänzungen! (Der Fall war dann also aus der letzten XY-Sendung, die ganz von Eduard Zimmermann bestritten wurde).

Bernhard.
nach oben springen

#14

RE: 26.09.1997 SF (Fall 11, Kripo Worms) Dreifachmord in Worms (Mordfälle Engelbach und Neff)

in Studiofälle 19.07.2013 16:51
von Joss • 28 Beiträge

Der Fall Engelbach wurde in der Folge "Mörderische Verwandtschaft" in "Medical Detectives- Deutsche Kriminalfälle " 2007 gezeigt- allerdings war dabei von zwei Tätern die Rede (Sohn und Neffe). Angeblich soll sich das ganze sehr schnell abgespielt haben- quasi wie bei einem Amoklauf. Weiss jemand ob da wirklich so schnell ging? in den Zeitungen stand nichts dazu.

nach oben springen

#15

RE: 26.09.1997 SF (Fall 11, Kripo Worms) Dreifachmord in Worms (Mordfälle Engelbach und Neff)

in Studiofälle 21.07.2013 17:44
von schorsch • 162 Beiträge

Hallo Joss, da liegt ein Missverständnis vor, es war nur ein Täter, aber das eine Opfer hieß mit Nachnamen "Neff". Gruss vom Schorsch


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
26.09.1997 FF3 (Mannheim) Mord an Münz- und Goldhändler
Erstellt im Forum Filmfälle von Heimo
4 23.12.2017 11:48goto
von Heimo • Zugriffe: 329
XY-Sondersendung am 18.10.1997 (Die größten Fälle aus 30 Jahren XY)
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von Eduard
4 23.09.2015 00:44goto
von XY-Webmaster • Zugriffe: 609
08.09.1989 FF1/ SF 1 11.01.1991 (Sicherheitsbüro Wien) Review Fallkomplex "Favoritenmorde" - die Mordfälle Alexandra Schriefl, Christina Beranek und Nicole Strau
Erstellt im Forum Filmfälle von bastian2410
12 02.01.2016 09:32goto
von Loadmaster • Zugriffe: 1859
Netakte-Diskussion (Übernahme vom alten Forum)
Erstellt im Forum Filmfälle von XY-Webmaster
28 23.02.2009 20:40goto
von bdvogel • Zugriffe: 5524
03.07.1992 FF4 (Kripo Mainz) Tödlicher Raubüberfall auf Peter Witte
Erstellt im Forum Filmfälle von TheWhite1961
6 23.01.2016 23:31goto
von juuulcheeen • Zugriffe: 2274
XY-Fälle in komprimierter Form 3 (Übernahme)
Erstellt im Forum Filmfälle von XY-Webmaster
4 02.12.2017 11:54goto
von Ede-Fan • Zugriffe: 7530
Sendung vom 27.9.2007
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von bdvogel
1 07.02.2008 19:51goto
von bdvogel • Zugriffe: 1457
26.02.1987 SF 5 (Fall 8, Kripo Mainz) Kriminalfälle aus Rhein-Main - Teil 2: Der Fall Manuela R.
Erstellt im Forum Studiofälle von TheWhite1961
6 02.04.2017 08:11goto
von TheWhite1961 • Zugriffe: 3077
27.09.1985 SF 3 (Kripo Hamburg) Fahndung Karl Berling (Mord auf St. Pauli)
Erstellt im Forum Studiofälle von bastian2410
0 13.09.2010 18:18goto
von bastian2410 • Zugriffe: 1134

Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: motorradkarlus
Besucherzähler
Heute waren 5 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1457 Themen und 18557 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de