#1

31.10.2003 FF1 (Kripo Nürnberg) Mordfall Lusine Margaryan

in Filmfälle 23.04.2010 07:59
von bd-vogel • 570 Beiträge
Der Mord an der armenischen Studentin, die an der Uni Erlangen promovieren wollte, Anfang Dezember 2002 verschwand und vier Wochen später tot am Nürnberger Tiergarten aufgefunden wurde, wird derzeit von der Nürnberger MK 3 wieder aufgerollt. Artikel aus der Nürnberger Abendzeitung vom 23.4.2010:


Lusines Leiche lag am Tiergarten: Ihr Tod ist noch ungesühnt
Die hübsche Studentin wurde erwürgt, unter Laub verscharrt – und erst nach Wochen gefunden. Acht Jahre nach ihrem Tod ermitteln die Profis von der MK 3.

NÜRNBERG +++ Die Mordkommission 3 (MK 3) im Nürnberger Polizeipräsidium hat sich die alten Akten vorgenommen. Die so genannten Cold Cases, die „kalten“ Fälle, die ungeklärten Morde. 44 gibt es davon seit 1949 in Mittelfranken. Mit der MK 3 sollen diese Verbrechen nun geklärt werden. Einer der 44 Fälle sorgte am 30. Dezember 2003 für Aufsehen: Am Tiergarten wurde nachts in einem Waldstück die hübsche Studentin Lusine Margaryan gefunden. Die 33-Jährige wurde erwürgt.

Spaziergänger machten den grausigen Fund: Zehn Meter neben dem Fußweg am Tiergarten auf Höhe der Akademie für Bildende Künste lag die junge Frau unter Laub verscharrt. Vermisst wurde sie bereits seit dem 1. Dezember.

Die Armenierin stammt aus einer angesehenen Familie. Sie hatte ihr Studium (Soziologie, Mathematik) in Eriwan erfolgreich abgeschlossen. Im März 2002 kam sie nach Nürnberg, wohnte bei ihrer Cousine in Gostenhof. In Erlangen wollte sie ihren Doktor machen. Sie lernte gerade für ihre Sprachprüfung in Deutsch, besuchte Seminare und Vorlesungen. Später wollte sie sich mit gesellschaftlichen Entwicklungsprognosen befassen. Doch dazu kam es nicht mehr.
Ihr Professor damals geschockt zur AZ: „Sie war eine offene, intelligente, pfiffige Person, die wusste, was sie wollte und die zielstrebig gearbeitet hat.“

In der Tatnacht am 1. Dezember ging Lusine aus. Sie machte sich fein: schwarzer Stoffmantel, weiße Bluse, schwarze Jeans, schwarze Schuhe. Als ihre Leiche gefunden wurde, fehlten Mantel, Schuhe und Bluse.

Wenige Wochen vorher hatte sie in der Disco „Marylin“ in der Luitpoldstraße einen Mann namens „Fillip“ kennengelernt. Auch der wollte in dieser Nacht in die Disco kommen. Knapp vier Wochen suchte die Kripo nach Fillip – und wurde endlich fündig. Jedoch hatten sie mit ihm nicht den Mörder gefunden. Fillip galt weiterhin als Zeuge. Und wurde sofort festgenommen: Denn der 23-jährige Kosovare lebte als abgelehnter Asylbewerber illegal in Deutschland.

Was er über die Nacht mit Lusine sagte, bleibt vorerst noch das Geheimnis der Kripo. Die Ermittlungsergebnisse mussten mit anderen Zeugenaussagen verglichen werden.

Viele Fragen sind noch offen: Kannte Lusine Margaryan ihren Mörder? War er mit ihr zum Schmusen ins Wäldchen gefahren? Wurde er zudringlich, hat sie sich gewehrt – und er drehte durch? Oder wurde die 33-Jährige an einem anderen Ort ermordet und ihre Leiche am Tiergarten nur verscharrt? Fragen, die sich die MK 3 erneut stellt. sw


(Quelle: http://www.abendzeitung-nuernberg.de/nuernberg/lokales/181053 )

Bernhard.
nach oben springen

#2

Re: 31.10.2003 FF1 (Kripo Nürnberg) Mordfall Lusine Margaryan

in Filmfälle 23.04.2010 18:19
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
da haben sich die Männer vom MK3 aus Nürnberg ja ganz schön etwas vorgenommen. Da bin ich jetzt mal gespannt, ob neue Hinweise auftauchen. Bei allen drei Fällen, die uns Bernhard hier vorgestellt hat, gibt bzw. gab es keine heiße Spur. Ich hoffe doch sehr, dass die Kripo jetzt weiterkommt, aber Schnellschüsse sind in diesen Fällen wohl nicht zu erwarten.
nach oben springen

#3

Re: 31.10.2003 FF1 (Kripo Nürnberg) Mordfall Lusine Margaryan

in Filmfälle 23.04.2010 18:44
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
Laut xywiki ist die Sendung leider noch nicht online anschaubar. Vielleicht kann das ja einer unserer User ändern
nach oben springen

#4

RE: 31.10.2003 FF1 (Kripo Nürnberg) Mordfall Lusine Margaryan

in Filmfälle 03.07.2015 20:46
von Anni1311 • 1 Beitrag

Hallo, da ich den Fall gerade anschaue und nach Infos suche, wollte ich der Vollständigkeit halber hier der Link zum YT-Video vermerken

https://www.youtube.com/watch?v=T7iWwsHt...9837BF77B982894

Los gehts ab 2:12

nach oben springen

#5

RE: 31.10.2003 FF1 (Kripo Nürnberg) Mordfall Lusine Margaryan

in Filmfälle 22.03.2019 20:37
von Heimo • 1.336 Beiträge

In einer Regionalzeitung aus Franken wurden einige ungeklärte Fälle in Erinnerung gerufen. Neben den der Öffentlichkeit bekannten Fällen (Holländisches Ehepaar, Der Fall Peggy) kamen auch einige andere Fälle zur Sprache. So auch der Fall der am 30. Dezember 2002 getöten Armenierin.


https://www.infranken.de/regional/franke...wj4YmpW2KP1Nq_s

Ich poste die relevanten Zeilen zu diesem Fall hier rein:

Leiche unter Laub
"Am 30. Dezember 2002 wurde in einem Waldstück unweit des Nürnberger Tiergartens die Leiche der 33 Jahre alten Studentin Lusine Margaryan gefunden. Spaziergänger machten den grausigen Fund: Der Täter hatte sein Opfer erwürgt und unter Laub verscharrt. Vermisst wurde die Armenierin, die aus einer wohlhabenden Familie stammte, seit Anfang Dezember; erst Anfang 2002 war sie nach Deutschland gekommen.

In der Tatnacht am 1. Dezember ging Lusine aus. Wenige Wochen vorher hatte sie in einer Disco einen Mann namens "Fillip" kennen gelernt. Vier Wochen lang suchte die Kripo nach Fillip - doch als sie endlich fündig wurde, hatte sie keinen Täter, sondern nur einen wichtigen Zeugen, denn er war in der Tatnacht wohl der Letzte vor dem Mörder, der Lusine gesehen hatte. Die Suche geht weiter, und viele Fragen sind offen: Kannte Lusine Margaryan ihren Mörder? War er mit ihr in das Wäldchen gefahren? Wurde er zudringlich, hat sie sich gewehrt - drehte er durch?"

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
31.10.2012 FF3 (Lagezentrum Potsdam) Mord an Barbara Zürner
Erstellt im Forum Filmfälle von vorsichtfalle
0 22.07.2018 20:25goto
von vorsichtfalle • Zugriffe: 122
10.10.1969 FF1 (Kripo Recklinghausen) Banküberfall und Mord an Bankdirektor
Erstellt im Forum Filmfälle von Ede-Fan
3 23.02.2016 20:42goto
von Ede-Fan • Zugriffe: 685
Die Darsteller Thomas Killinger und Andreas Voss
Erstellt im Forum Rund um XY von Oma Thürmann
5 09.10.2014 14:59goto
von Oma Thürmann • Zugriffe: 1742
27.10.1995 - FF 1 (Kripo Berlin) - Mord an Sabrina G.
Erstellt im Forum Filmfälle von Oma Thürmann
13 30.09.2017 00:38goto
von Oma Thürmann • Zugriffe: 7207
Sendung vom 15.11.2007
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von bdvogel
0 05.02.2008 19:40goto
von bdvogel • Zugriffe: 2009
Fest oben: EXISTIERENDE Threads zu einzelnen Studiofällen (Linkliste)
Erstellt im Forum Studiofälle von bd-vogel
5 14.02.2013 00:56goto
von bastian2410 • Zugriffe: 6159
13.07.2001 + 18.01.2002 SF (LKA Bremen): Vermissten-, später Mordfall Adelina
Erstellt im Forum Studiofälle von xyzuschauerseit72
0 05.10.2011 19:45goto
von xyzuschauerseit72 • Zugriffe: 1109
7.11.1980 SF 6 (Kripo Düsseldorf) Mord im Intercity "Toller Bomberg" (Mordfall Vesna Nasteva)
Erstellt im Forum Studiofälle von bd-vogel
13 01.11.2016 22:19goto
von Ede-Fan • Zugriffe: 5939
XY-Fälle in komprimierter Form 1 (Übernahme)
Erstellt im Forum Filmfälle von XY-Webmaster
10 07.11.2018 23:02goto
von Punker • Zugriffe: 5383

Besucher
1 Mitglied und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Manolo1208
Besucherzähler
Heute waren 4 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1539 Themen und 19326 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de