#1

Sendung vom 16.01.2013

in XY-Hauptsendungen 21.12.2012 07:43
von XY-Webmaster • 298 Beiträge
In dieser Folge der ZDF-Fahndungssendung wird Moderator Rudi Cerne unter anderem das brutale Tötungsdelikt an einem Jugendlichen thematisieren. Können die Zuschauer erneut helfen, ein rätselhaftes Verbrechen aufzuklären?

Leichenteile in Müllsäcken – Mord an 15-jährigem Schüler
Ein 15-jähriger Junge wird vermisst. Die Suchaktionen von Polizei und Angehörigen bleiben ohne Erfolg. Sechs Wochen später wird seine zerstückelte Leiche gefunden - zunächst sein Torso, dann der Kopf und die Unterschenkel. Ein grauenhafter Mord voller Rätsel. Mehrere Zeugen wollen den Jungen nach seinem Verschwinden noch gesehen haben.

Zu viel Kaffee - Schlaflosigkeit bewahrt Familie vor dem Flammentod
Nur ein Zufall bewahrt ein libanesisches Ehepaar mit fünf Kindern vor dem Flammentod. Da der Vater abends im Kulturverein zu viel Kaffee getrunken hat, kann er nicht schlafen und sitzt bis zum frühen Morgen vor dem Computer. Dadurch bemerkt er gerade noch rechtzeitig, dass das Haus brennt. Die Kripo stellt fest: Es war Brandstiftung. Sie rätselt noch, ob Ausländerhass als Motiv für die Brandstiftung infrage kommt, da brennt auch das Nachbarhaus nieder …

Junge Frauen sind seine Opfer - Polizei jagt Serienvergewaltiger
Jedes Mal überfällt ein Mann junge Frauen - mitten in der Nacht und auf offener Straße. Keines seiner Opfer kann ihn beschreiben. Doch bei seiner letzten Tat verliert er etwas, das die Polizei auf seine Spur bringen könnte.

Überfall am helllichten Tag - Räuber erbeutet wertvolle Briefmarke
Der Täter scheint sich nicht richtig auf die Tat vorbereitet zu haben. Er ist freudig überrascht, als er im Keller des Hauses einen großen Tresor entdeckt. Mit Pistole bewaffnet zwingt er sein Opfer, den Safe zu öffnen. Seine Beute: überwiegend Schmuck und Briefmarken. Darunter befinden sich wertvolle Raritäten, etwa eine sizilianische Briefmarke aus dem Jahr 1859 für 30.000 Euro. Mit großer Wahrscheinlichkeit hat der Täter versucht, sie zu verkaufen. Wird ihn die Gier überführen?

Brutaler Messerstecher – Weg zur Disco wird zum Horror
Eine Gruppe junger Leute will einen netten Abend verbringen. Ihr Ziel: eine Disco in Dortmund. Doch der Tag endet fürchterlich. Plötzlich taucht ein Mann auf, extrem aggressiv und unberechenbar. Die jungen Leute werden mit dem Messer bedroht. Dann sticht der Mann zu…

Einbruch wird zum Überfall - Wohnungsmieter überraschen brutale Täter
Ein U-Bahnhof mitten in der Stadt ist nächtlicher Treffpunkt mehrerer junger Leute. Überwachungskameras dokumentieren minutengenau: Die Gruppe steht in der menschenleeren Röhre und unterhält sich. Hecken die Männer etwas aus? Plötzlich verlassen drei von ihnen den Bahnhof. Kurz darauf wird ganz in der Nähe in eine Wohnung eingebrochen. Die Täter stoßen auf die Mieter, schlagen sofort auf sie ein und rauben sie aus. Die Kripo vermutet: Die brutalen Täter sind die Männer aus dem U-Bahnhof. Doch obwohl sie dort gefilmt wurden, ist es bis heute nicht gelungen, sie zu identifizieren.

Quelle: e110.de
nach oben springen

#2

Re: Sendung vom 16.01.2013

in XY-Hauptsendungen 21.12.2012 07:43
von XY-Webmaster • 298 Beiträge
Weiß jemand zufällig, was das für ein Mordfall von Filmfall 1 ist?
nach oben springen

#3

Re: Sendung vom 16.01.2013

in XY-Hauptsendungen 21.12.2012 08:26
von kwieen • 10 Beiträge
nach oben springen

#4

Re[2]: Sendung vom 16.01.2013

in XY-Hauptsendungen 21.12.2012 14:16
von TheWhite1961 • 1.160 Beiträge
XY-Webmaster>Weiß jemand zufällig, was das für ein Mordfall von Filmfall 1 ist?

Könnte evtl. dieser Fall sein.

http://www.rp-online.de/panorama/deutschland/leichenteile-in-muellsaecken-entdeckt-1.2037293

Gruß Thomas
nach oben springen

#5

Re[3]: Sendung vom 16.01.2013

in XY-Hauptsendungen 21.12.2012 14:52
von Heimo • 1.262 Beiträge
XY-Webmaster>>Weiß jemand zufällig, was das für ein Mordfall von Filmfall 1 ist?

TheWhite1961>Könnte evtl. dieser Fall sein.

TheWhite1961>http://www.rp-online.de/panorama/deutschland/leichenteile-in-muellsaecken-entdeckt-1.2037293

TheWhite1961>Gruß Thomas

Der von Dir genannte Fall wird es wohl nicht sein, da der Tote 69 Jahre alt ist und der Täter, ein Nachbar, die Tat gestanden hat.

http://www.123recht.net/Haftbefehl-nach-Fund-von-Leichenteilen-bei-Chemnitz-erlassen-__a18581.html
nach oben springen

#6

Re[4]: Sendung vom 16.01.2013

in XY-Hauptsendungen 12.01.2013 14:10
von TheWhite1961 • 1.160 Beiträge
XY-Webmaster>>>Weiß jemand zufällig, was das für ein Mordfall von Filmfall 1 ist?

TheWhite1961>>Könnte evtl. dieser Fall sein.

TheWhite1961>>http://www.rp-online.de/panorama/deutschland/leichenteile-in-muellsaecken-entdeckt-1.2037293

TheWhite1961>>Gruß Thomas

Heimo>Der von Dir genannte Fall wird es wohl nicht sein, da der Tote 69 Jahre alt ist und der Täter, ein Nachbar, die Tat gestanden hat.

Heimo>http://www.123recht.net/Haftbefehl-nach-Fund-von-Leichenteilen-bei-Chemnitz-erlassen-__a18581.html

Richtig,da habe ich einen Sch... geschrieben. Nach längerer Recherche habe ich aber den richtigen Fall jetzt gefunden.
http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Fall-Ruhnow-nach-26-Jahren-neu-aufgerollt
nach oben springen

#7

Re[5]: Sendung vom 16.01.2013

in XY-Hauptsendungen 12.01.2013 18:39
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
TheWhite1961>Richtig,da habe ich einen Sch... geschrieben. Nach längerer Recherche habe ich aber den richtigen Fall jetzt gefunden.
TheWhite1961>http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Fall-Ruhnow-nach-26-Jahren-neu-aufgerollt

also ein cold- case- Fall.

ein mysteriöser Vermisstenfall aus Bayern wird ebenfalls Gegenstand der Sendung sein. Seit einem Jahr sucht die Kripo Deggendorf den 86j. demenzkranken Millionär Georg Luxi aus Deggendorf. Ebenfalls gesucht wird die Lebensgefährtin des 86-jährigen. Gegen sie und ihrem Sohn ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen Untreue und Freiheitsberaubung. Georg Luxi hatte bereits vor mehreren Jahren umfangreiche Vollmachten auf seine Partnerin und deren Sohn übertragen. Die Ermittler vermuten, dass der alte Mann gezielt abgeschirmt wird. Ein Zeuge will das Paar im November 2012 in einem tschechischen Einkaufsmarkt gesehen haben will.

http://www.idowa.de/home/artikel/2012/11/06/wo-ist-millionaer-georg-luxi-86.html

http://www.sueddeutsche.de/s5E38i/1076635/Fernsehfahndung-nach-Luxi.html
nach oben springen

#8

Re: Sendung vom 16.01.2013

in XY-Hauptsendungen 17.01.2013 01:00
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
was ist los, Freunde. Alle im Urlaub? Sehr ruhig diesmal im Sendungsthread.

Viele Déjà-vu- Erlebnisse diesmal in der Sendung:

Leichenteile in Hannover- das kommt uns doch sehr bekannt vor.

vom Schüler zum Prostituierten- da fällt mir spontan der Europakanal ein. Fällt sogar in den gleichen Tatzeitraum.

ein Hund im Studio- Erinnerungen an Wuschel werden wach.

Sehr gute Umsetzung des cold- case Falles- sicherlich das Highlight der Sendung. Aber auch die anderen Fälle wurden aus meiner Sicht sehr rekonstruiert.

Und ein sehr witziger und cooler Moderator diesmal. RC steckt sich ganz cool die Moderationskarten in die Anzugstasche, läßt sich Kaffee reichen und füttert den Hund.

Ein Fall (Serienvergewaltiger) wurde wohl gestrichen. Ansonsten alles da: Updates und Studiofälle. Ein Kritikpunkt gibt es: Die Aufklärung eines SF von Dezember (Mord an eine Boutiquenbesitzerin) wurde nicht verkündet.

Für mich ein sehr guter Start ins neue xy- Jahr. So kann es weitergehen...
nach oben springen

#9

Re: Sendung vom 16.01.2013

in XY-Hauptsendungen 17.01.2013 06:25
von SdB • 95 Beiträge
Ich fand es auch sehr kurzweilig und gut umgesetzt. Selbst der für mich in der Vorschau langweiligste Fall, die Brandstiftung, kam für mich gut rüber.

Hab die letzten Folgen immer "nebenher" im Videoportal geschaut, kann es sein das der Einsatz von Google Maps verbessert wurde?

Etwas ärgerlich fand ich, das man im 1. FF soviel wert auf 80er Ausstattung legte und Mutti dann mit so einem zeitgemäßen Einkaufsshopper/korb rein kommt.
nach oben springen

#10

Re: Sendung vom 16.01.2013

in XY-Hauptsendungen 17.01.2013 06:26
von Jiri Brei • 514 Beiträge
Hmmm... ich kann zur aktuellen Sendung nicht viel sagen. Sie lief bei mir nebenher und ich habe nur mit einem Auge hingeschaut, während ich (endlich) den Weihnachtsbaum abgebaut habe.

Negativ ist mir eigentlich nur aufgefallen, dass Cerne (wieder einmal) einen Gesprächspartner mit der (wieder einmal) nicht abgesprochenen Frage "Wie fühlt man sich, wenn man es mit so einem Fall zu tun hat?" überrumpelt hat.

JB
nach oben springen

#11

Re: Sendung vom 16.01.2013

in XY-Hauptsendungen 17.01.2013 14:46
von machinebacon • 19 Beiträge
Na, dann geht es so weiter wie bisher: jede zweite Sendung ist gut. Nach einer mittelmaessigen Sendung im Dezember (m.M.n.) hat das Jahr mit einer ueberdurchschnittlichen Sendung begonnen. Relativ wenig um den heissen Brei geredet, aber die Filmfall-Musiken waren wieder unpassend (Briefmarken, Juwelier). Rudi war gut drauf (bis auf seinen "Wie fuehlen Sie sich?" Lapsus), die Karteneinblendung (wie oben angemerkt) verbessert, und die Taeterbeschreibungen auffallend detailliert. Sehr gut, dass man doch so viele Videobeweise hat. 3/5 Stars, auf ein gutes Neues
nach oben springen

#12

Re: Sendung vom 16.01.2013

in XY-Hauptsendungen 17.01.2013 15:09
von bd-vogel • 570 Beiträge
Solide Sendung mit - Bastian hat's schon angesprochen - einer ganzen Reihe Déja-vu's.
Noch nicht erwähnt: Der wieder mal heftige Schneefall im Sommer (diesmal in FF4, Kripo Essen, der im Juni spielen sollte), liebgewonnenes XY-Wetter aus 40 Jahren.

Bernhard.

Hier noch die ersten Zuschauerreaktionen vom Abend der gestrigen 466. XY-Sendung:

Hinweisflut nach XY: Stehen mehrere Fälle kurz vor der Aufklärung?

"Der Fall lässt mich einfach nicht los. Er liegt mir besonders am Herzen.“ Kriminaloberkommissarin Petra Kramkowski von der Kripo Hannover meint den Fall des ermordeten Hans-Jürgen, den sie in der jüngsten XY-Sendung vorstellte. Der 15-Jährige wurde Anfang 1986 getötet. Seine Leiche entdeckten spielende Kinder im Wald. Während der XY-Sendung gingen 20 Hinweise ein - einige davon stimmen die engagierte Kriminalistin besonders zuversichtlich.

20 Hinweise, das sind eine Menge, wenn man bedenkt, dass der Fall schon 27 Jahre zurückliegt. Die Zuschauer nannten sogar ganz konkrete Namen. „Endlich bekommt der Fall wieder neuen Schwung“, freute sich daraufhin die Ermittlerin.

Große Freude auch bei der Kripo Dortmund. Hauptkommissar Roland Brüss hatte die Zuschauer um Hilfe in einem versuchten Tötungsdelikt gebeten. Ein 25-Jähriger war im November 2011 von einem Unbekannten in Dortmund niedergestochen worden. Nur eine Not-OP konnte sein Leben retten. Vom Täter gibt es ein markantes Phantombild.

Viele Hinweisgeber glauben, den Mann auf dem Bild zu kennen. Mehrere Hinweisgeber wiesen sogar unabhängig voneinander auf ein und denselben Mann hin. „Das ist für uns sehr interessant. Die vielen Hinweise freuen uns natürlich. Wir sind einer Klärung sehr viel näher gekommen.“ Und die Hinweisflut geht weiter. Auch nach der Sendung standen die Telefone in Dortmund und im XY-Studio nicht still.

Einen bundesweit agierenden, bis heute nicht idenitifizierten Internet-Betrüger sucht Anton Kaufmann, Kriminalhauptkommissar aus Würzburg, mit Hilfe von XY. Aus ganz Deutschland rufen die Zuschauer an. „Wir freuen uns über jeden Hinweis. Unser Gesuchter könnten rein theoretisch von überall herkommen. Es wartet eine Menge Arbeit auf uns“, so Anton Kaufmann direkt nach der Sendung. Der Fall: Der unbekannte Mann, von dem es ein Foto gibt, soll über eine Internetseite Handys zum Kauf angeboten, aber nicht ausgeliefert haben. Über eine Viertelmillion Euro Schaden soll entstanden sein. Vielleicht kann der Gesuchte bald festgenommen werden.

16.1.2013 an/wel


(Quelle: e110.de)
nach oben springen

#13

Re: Sendung vom 16.01.2013

in XY-Hauptsendungen 17.01.2013 21:01
von Ludwig • 523 Beiträge
Hallo zusammen!

Auch ich habe den Eindruck, dass die Sendung sehr solide und überdurchschnittlich gut mit durchwegs ordentlich dargebotenen Filmfällen war.
Gespannt war ich ja auf den Studiofall Georg Luxi aus meiner niederbayerischen Heimat.
Über die Hintergründe dieses Vermisstenfalles wurde rein gar nichts vermeldet. Dabei geht es (wie fast immer) ums Geld: Die Lebensgefährtin und ihr Sohn werden von den leiblichen Kindern des Verschwundenen (m.E. nicht ganz zu Unrecht) verdächtigt, den dementen Millionär (in Tschechien) zu "verstecken", um sich seines Vermögens bemächtigen zu können.
Und auch diese Sendung bestätigt die bekannte Tendenz, dass man in Hannover nicht einfach nur ermordet, sondern hinterher auch noch zerstückelt wird....

Viele Grüße
Ludwig
nach oben springen

#14

Re: Sendung vom 16.01.2013

in XY-Hauptsendungen 17.01.2013 23:08
von Nadine • 24 Beiträge
Auch mir hat die Sendung gut gefallen. Herzlich gelacht haben meine Familie und ich über die "90 DM" im 1FF und über "Wilmaaaaaaaaaaa" im Berliner Einbruchsfall.
nach oben springen

#15

Re: Sendung vom 16.01.2013

in XY-Hauptsendungen 18.01.2013 06:33
von LD-X 733 • 98 Beiträge
Gute Sendung, die im Gedächtnis bleibt. Vor allem der erste Filmfall und der Hund

Gut gespielt der Wechsel zwischen stummem Entsetzen und hilfloser Brüllerei des Stiefvaters - als er erfährt, dass der 15jährige Hans-Jürgen für Bares schmutzigen alten Männern zu Willen war. Kleine Schnitzer: der Klingelton passt nicht zum Bundespost-FeTAp 79 (wahrscheinlich; nur der Hörer ist sichtbar). Dafür wird aber XY-typisch in den Hörer geguckt, nachdem "Gregor" in der Telefonzelle aufgelegt hatte...
Und: die abgeschrägten ("aerodynamischen") Taxi-Dachschilder gab es in den 80ern noch nicht.

Zum Berliner Fall: den Original-Balkon (und die echten Opfer) gibts hier:
http://www.bild.de/regional/berlin/raubueberfall/balkon-raeuber-haben-uns-ueberfallen-22221292.bild.html
nach oben springen



Besucher
2 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: motorradkarlus
Besucherzähler
Heute waren 5 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1457 Themen und 18556 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de