#1

Kleines Interview mit Rudi

in Rund um XY 14.01.2015 18:59
von XY-Webmaster • 300 Beiträge

In der heutigen TZ (14.01.2015) ist ein kleines Interview mit Rudi nachzulesen.
Erwähnt wird zu Beginn auch, dass XY so erfolgreich ist wie seit 10 Jahren nicht mehr!

TZ München

nach oben springen

#2

RE: Kleines Interview mit Rudi

in Rund um XY 21.01.2015 16:38
von 950195 • 75 Beiträge

RC war im April 2013 auch mal zu Gast bei "SWR 1 Leute". Leider weiß ich nicht, inwieweit diese gelungene Sendung über die einschlägigen Portale / Mediatheken noch abrufbar ist.


"Andrew Robinson wird das neue Billardspiel nicht mehr ausprobieren können, denn zu dem Zeitpunkt, zu dem am nächsten Tag die erste Kugel rollt, ist Andrew vermutlich schon seinem Mörder begegnet."

zuletzt bearbeitet 21.01.2015 16:39 | nach oben springen

#3

RE: Kleines Interview mit Rudi

in Rund um XY 03.02.2015 21:45
von northernstudio • 237 Beiträge

Aber das ist doch kein Problem. Hier, bitteschön!


"I musch Medigamentt off da Balggruffbringa. Isch gebb dia zeh Moak wennsch mirhülscht..."

zuletzt bearbeitet 03.02.2015 21:47 | nach oben springen

#4

RE: Kleines Interview mit Rudi

in Rund um XY 31.08.2015 20:37
von Ludwig • 575 Beiträge

Hallo zusammen,

wie die gestrige Ausgabe von "Sonntag aktuell" vermeldete, hat Rudi Cerne vergangenen Freitag in der NDR- Talkshow "Bettina und Bommes" geäußert, dass er als Kind aufgrund eines elterlichen Verbots XY nicht ansehen durfte. Begründung: zu gruselig!

Viele Grüße
Ludwig


Hier hält aber auch der Bus zur Siedlung Muckensturm, den Anja benutzt, wenn sie bei Dunkelheit allein nach Hause kommt.
(Sendung vom 15.01.1988, Filmfall 1, Mord an Anja A.)
Ihr Interesse gilt, so wie das von Tausenden Gleichaltriger, heißer Musik und effektvoll ausgeleuchteten Discotheken.
(Sendung vom 06.04.1979, Filmfall 1, Sexualmord an Christiane "Kiki" M.)
nach oben springen

#5

RE: Kleines Interview mit Rudi

in Rund um XY 01.09.2015 21:33
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo!
Ich glaube, da ist es Rudi Cerne als Kind nicht anderes ergangen als diejenigen, die auch noch nicht in dem Alter waren, einmal in Monat einen älteren Herren mit Brille im Fernsehen zu sehen, der mit einer ernsten Miene über schreckliche Verbrechen berichtete. Ich habe so ungefähr mit 10 oder auch mit 11 Jahren meine erste XY-Folge gesehen und natürlich nach der Sendung unter meinem Bett geschaut, ob sich darunter nicht ein gefährlicher Einbrecher versteckt hält. Zum Abschluß noch dies: Rudi Cerne-ein sehr sympatischer Mensch!!! und BITTE!!! XY noch sehr lange weiter moderieren. Ich glaube, Ede würde es im Himmel freuen.
So denn, einen schönen Gruß von schildi


"Bitte denken Sie daran! Wer uns nicht einschaltet, der kann uns nicht sehen!" (Schlußwort von Butz Peters aus der Sendung vom 06.10.2000)
"Er bestellt sich zwar ein Bier, aber trinken wird er es nicht mehr." (Sprechertext Wolfgang Grönebaum aus dem YOGTZE-Fall, FF 1, 12.04.1985)
"Die Kriminalität hat manchmal ein häßliches Gesicht." (Zitat von Ede aus der Sendung vom 11.12.1981 wegen einem schrecklichen Bild von einem unbekannten Toten)

zuletzt bearbeitet 01.09.2015 22:12 | nach oben springen

#6

RE: Kleines Interview mit Rudi

in Rund um XY 02.09.2015 14:47
von bastian2410 • 1.567 Beiträge

also ich durfte damals xy gucken. Bei uns lief damals nicht oft der Fernseher, aber Freitags war Krimitag, und Sonntags war Tatortzeit. An diesen Tagen durfte ich auch immer etwas länger aufbleiben. So wurde in meiner Familie halt alle 4 bis 5 Wochen Freitags auch xy geschaut. Ich habe mir das ein oder zwei Mal angeschaut und bin danach freiwillig Freitags bei xy um 8 Uhr ins Bett gegangen, weil ich mir echt in die Hose geschissen habe. Als mit 12 Jahren einen eigenen TV bekommen habe, habe ich die Sendung immer noch nicht geschaut. Das kam erst mit 15 oder 16 Jahren.

Auf jeden Fall hat xy Einfluss auf meine Erziehung genommen. Mein Vater hat immer gesagt, ich darf auf keinen Fall mit Fremden reden oder trampen. (was ich auch nie gemacht habe). Hatte den Vorteil, dass ich immer zusätzlich zu meinen Taschengeld 20 Mark Taxigeld bekommen habe, als ich in dem Alter war, auf Partys zu gehen.

Und schildi- ich glaube xy wird noch eine Zeit lang laufen. 5 bis 6 Millionen Zuschauer pro Sendung ist auch wirklich beeindruckend.
i
PS: Danke für den Link nothernstudio. Sehr interessant.


Zwei Fälle, die wieder einmal nachdenklich machen, gerade im Hinblick auf das Anhalterunwesen." (Zitat Zimmermann FF 3 17.01.1986)

zuletzt bearbeitet 02.09.2015 14:49 | nach oben springen

#7

RE: Kleines Interview mit Rudi

in Rund um XY 02.09.2015 23:58
von Heimo • 1.414 Beiträge

Ich habe die Sendung am Freitag live gesehen (vor dem Fernseher nicht im Studio), weil wir die oft schauen. Meist sind illustre Gäse da. Ohne dass ich wusste, dass Cerne Gast sein würde, war ich also Zuseher.

Ich habe die XY-Sendung das erste Mal im Alter von 7 Jahren gesehen (erste Sendung: Fund von Leichenteilen bei Hannover, der ekligste Fall überhaupt bei XY). Die Nacht darauf war eine der schlimmsten meines Lebens. Gelegentlich habe ich die Sendung auch im Alter von 8 und 9 gesehen. Regulärer Zuseher wurde ich im Alter von 10 Jahren (und dann auch bald ziemlich angstfrei). Mitunter bin ich nach der Sendung mit dem Fahrrad zu PArtys gefahren (ohne zu schauen, ob hinter dem nächsten Baum ein Spitzbube Ausschau hält).

Natürlich sollte ich nicht trampen etc. Das habe ich im Gegensatz zu Basti aber trotzdem (aber sehr selten) ab dem Alter von 16 Jahren gemacht. Einmal wurde ich per Anhalter sogar von Ordnungshütern mitgenommen....

nach oben springen

#8

RE: Kleines Interview mit Rudi

in Rund um XY 03.09.2015 04:15
von bastian2410 • 1.567 Beiträge

also, da brat mir doch einer nen Storch. Man erlebt in diesem Forum doch immer wieder Überraschungen. Heimo am trampen- das hätte dir nicht zugetraut. Fährt nachts bei euch nicht die Schwebebahn? ;) Ne, das war und ist nichts für mich. Habe auch nie einen Tramper mitgenommen bis heute. Dafür bin zu sehr xy- geschädigt. Könnte auch nie Taxifahrer werden.


Zwei Fälle, die wieder einmal nachdenklich machen, gerade im Hinblick auf das Anhalterunwesen." (Zitat Zimmermann FF 3 17.01.1986)
nach oben springen

#9

RE: Kleines Interview mit Rudi

in Rund um XY 03.09.2015 11:02
von Heimo • 1.414 Beiträge

Ich habe ja nicht immer in der Stadt mit Schwebebahn gewohnt. Und ich bin in meinem Leben vielleicht 5 mal getrampt... (meist auf Kurzstrecke einmal auf Langstrecke). Nicht immer ganz freiwillig (Reifenschaden am Fahrrad, aber noch rechtzeitig zur Schule kommen wollen). Kann man alles unter Jugendsünde zusammenfassen

nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 11 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 11 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1614 Themen und 19678 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de