#1

Erfundene Filmfälle / Kurioses?

in Filmfälle 05.05.2008 20:49
von Laniol • 130 Beiträge
Mich würde mal interessieren, welche Filmfälle nach der Ausstrahlung eine ganz besondere Wende erfahren haben bzw. sich dann ganz anderes zugetragen haben.

Spontan fallen mir hier der Schweizer "Horst"-Fall ein, der die Polizisten bei der Nase herumgeführt hat.

Ebenso der Martyrium-Fall bei dem sich die Frau die ganze Entführung nur ausgedacht hatte.

Noch dunkel erinnere ich mich auch noch an einen LKW-Fahrer, der auf einem Rastplatz auf der A5 überfallen wurde und ihm die ganze Fracht geklaut wurde. Hinterher kam heraus, dass auch er den Überfall vorgetäuscht hatte und die Zigaretten selber beiseite geschafft hatte.

Kennt jemand noch ähnliche Fälle?
nach oben springen

#2

Re: Erfundene Filmfälle / Kurioses?

in Filmfälle 05.05.2008 21:20
von CriMentor • 70 Beiträge
Also, mir fällt da spontan nur FF4 der Sendung vom 9.2.2006 (Kripo Mühlhausen, Überfall auf Einkaufsmarkt)ein, bei dem sich später herrausstellte, das eine der überfallenen Angestellten die Komplizin der Täter war und sie mit Insider-Informationen versorgt hatte. Meinst Du sowas?
nach oben springen

#3

Re[2]: Erfundene Filmfälle / Kurioses?

in Filmfälle 05.05.2008 22:17
von Laniol • 130 Beiträge
CriMentor>Meinst Du sowas?

Genau sowas
nach oben springen

#4

Re: Erfundene Filmfälle / Kurioses?

in Filmfälle 06.05.2008 09:30
von Joerg • 166 Beiträge
mir fällt hierzu der "Vermisstenfall Rainer Reiber" Ehemann der Sylter Bürgermeisterin ein (2.FF 26.09.97).
nach oben springen

#5

Re: Erfundene Filmfälle / Kurioses?

in Filmfälle 06.05.2008 09:48
von Adrian • 1 Beitrag
Ganz besonders in Erinnerung ist mir der Vermisstenfall Fridolin Pfanner, der eines Tages von einer Sekunde auf die andere spurlos verschwunden schien. Alles deutete auf ein Verbrechen hin, bis der Mann irgendwann mittellos in Spanien wieder auftauchte und sich herausstellte, dass er einfach nur ein neues Leben beginnen wollte, da ihm sein Alltag zu eintönig wurde. Nicht nur, dass er alles wie ein Verbrechen hatte aussehen lassen. Pfanner hat sogar noch ein Buch (!!) darüber geschrieben. Das nenne ich dreist...
nach oben springen

#6

Re: Erfundene Filmfälle / Kurioses?

in Filmfälle 06.05.2008 13:04
von Peter Poppy Köhler • 244 Beiträge

Recht aktuell auch der Fall G. (FF1 vom 05.07.2007; Mord an Staplerfahrer Luka G. - Telefonat während Heimfahrt mit Familie - fährt alleine weiter - letztes Lebenszeichen vom Flughafen Frankfurt - foltern und fesseln). Auflösung des Falls in vorletzter Sendung vom 27.03.2008)


zuletzt bearbeitet 15.02.2018 15:03 | nach oben springen

#7

Re[2]: Erfundene Filmfälle / Kurioses?

in Filmfälle 06.05.2008 18:39
von Laniol • 130 Beiträge
Joerg>mir fällt hierzu der "Vermisstenfall Rainer Reiber" Ehemann der Sylter Bürgermeisterin ein (2.FF 26.09.97).

Was kam denn nachher dabei heraus?
nach oben springen

#8

Re[3]: Erfundene Filmfälle / Kurioses?

in Filmfälle 06.05.2008 21:00
von Meffert • 92 Beiträge
Joerg>>mir fällt hierzu der "Vermisstenfall Rainer Reiber" Ehemann der Sylter Bürgermeisterin ein (2.FF 26.09.97).

Laniol>Was kam denn nachher dabei heraus?

Hast du Tante Gurgel befragt?
http://www.google.de/search?sourceid=navclient&hl=de&ie=UTF-8&rls=GGLJ,GGLJ:2006-38,GGLJ:de&q=Rainer+Reiber+verschwunden
Tipp: Gleich das erste Ergebnis beantwortet deine Frage. ;)
nach oben springen

#9

Re: Erfundene Filmfälle / Kurioses?

in Filmfälle 07.05.2008 00:34
von CriMentor • 70 Beiträge
Mir sind noch ein paar Fälle eingefallen:

FF1, 6.5.94 - Mord auf Parkplatz
Als einer der Täter nach Jahren gefasst wurde, gestand er den Mord an seinem Komplizen vom Mord auf dem Parkplatz

FF2, 31.3.95 - Einbruch und Vergewaltigung
Das Opfer ist seinem Peiniger Jahre später bei einer Geburtstagsfeier wieder begegnet, was dann zu seiner Festnahme führte.

Dann noch der Fall "Sachsenexpress", bei dem der Täter zum Zeitpunkt der XY-Sendung wegen Mordes an einer Prostituierten lebenslang im Knast sass.

Und der Fall "Salzburg-Phantom", bei dem der Täter geprahlt hat, dass man in XY nach ihm suchen werde.
nach oben springen

#10

Re: Erfundene Filmfälle / Kurioses?

in Filmfälle 07.05.2008 07:11
von Dielaschten • 37 Beiträge
Mir fällt dazu noch der FF Golfstreit ein. Ein Mädchen verschwindet. Ein Zeuge will gesehen haben, wie sie mit einem Golffahrer Streit gehabt haben soll. Hinterher stellte sich heraus, daß der Zeuge sich den "Golfstreit" nur ausgedacht hatte.
nach oben springen

#11

Re: Erfundene Filmfälle / Kurioses?

in Filmfälle 07.05.2008 08:19
von Heimo • 1.277 Beiträge
Der Sachsenzug passt aus meiner Sicht nicht in diese Aufzählung - oder ansonsten müsste hier sich jemand mal die Mühe machen, alle Fälle herauszusuchen, bei denen der Täter zum Zeitpunkt der Ausstrahlung der Sendung bereits - wegen anderer Delikte - in Haft war.

Ob der Täter beim Sendtermin bereits im Gefängnis sitzt oder nicht, ist im Zweifel unerheblich. Wichtig ist, dass diese Tat ihm zugeordnet und nachgewiesen werden kann. Wenn man mal die Chance hat, sich die Vita einiger Serienmörder zu betrachten, so stellt man fest, dass sie hin und wieder wegen ganz anders gelagerten Verbrechen eine Haftstrafe verbüßen müssen.
nach oben springen

#12

Re[2]: Erfundene Filmfälle / Kurioses?

in Filmfälle 12.05.2008 15:46
von Laniol • 130 Beiträge
Heimo>Der Sachsenzug passt aus meiner Sicht nicht in diese Aufzählung...

Was beim Sachsenexpress aber passt, ist der Hintergrund, dass der Fall in der Realität etwas anderes zugetragen hat. Der Täter zerrte sein Opfer auf die Toilette und warf sie von dort aus dem Fenster. So habe ich jedenfalls mal irgendwo gelesen.
nach oben springen

#13

Re: Erfundene Filmfälle / Kurioses?

in Filmfälle 12.05.2008 16:33
von Peter Poppy Köhler • 244 Beiträge
Ja, aber hier hat der FF doch keine komplett andere Version erzählt, als es der tatsächliche Tatablauf erfordert hätte. Ich denke, in diesem Thread geht es nur um diese Art von Filmfällen.

Den realen Vorgang wird ohnehin keine einziger Filmfall darstellen können.
nach oben springen

#14

Re: Erfundene Filmfälle / Kurioses?

in Filmfälle 30.06.2008 22:49
von uschi • 132 Beiträge
Vielleicht nicht 100% passend - Mord an Andrea B. FF3 - 10/9/93 (Mysteriöse Porschespur):

Nach jahrelanger Suche - ca. 1100 Porschefahrer aus München mussten Blutproben abgeben - darunter naturgemäss auch einige Prominente - verlief die Porschespur im Sande. Bis heute kennt niemand den Porschefahrer der damals des öfteren in der Umgebung von Tübingen gesehen wurde.

Erst 2002 konnte der Täter gefasst werden. Er fuhr zum Tatzeitpunkt einen Golf!

lg
uschi
nach oben springen

#15

Re: Erfundene Filmfälle / Kurioses?

in Filmfälle 06.07.2008 19:25
von Himmelsdorfer • 143 Beiträge
Es gab doch den mysteriösen Entführungsfall eines Soldaten auf dem Heimweg, der bereits in der Sendung in Frage gestellt wurde. Hat sich der nicht anschließend auch als Fake herausgestellt?
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Aus dem XY-Archiv : Filmfallreview zur XY-Sendung 047 v. 16.06.1972 ? FF3 ? ?Zinkwanne?
Erstellt im Forum Filmfälle von Entlauber
0 14.02.2008 12:18goto
von Entlauber • Zugriffe: 1459

Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Knudsen10
Besucherzähler
Heute waren 9 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1471 Themen und 18725 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de