#1

Entführungsfälle bei XY

in Filmfälle 26.08.2010 18:52
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
Hier können wir Entführungsfälle (Filmfälle und Studiofälle) sammeln, die bei XY behandelt wurden.
nach oben springen

#2

Re: Entführungsfälle bei XY

in Filmfälle 26.08.2010 20:31
von bastian2410 • 1.578 Beiträge
wenn wir über Entführungen reden, müssen wir den noblen Kölner Stadtteil Hahnwald nennen, Anfang der 80iger Schauplatz zweier spektakulären Entführungen.

Im Dezember 1981 wird in diesem Stadtteil die 8jährige Nina von Gallwitz entführt. Das Mädchen wurde auf dem Schulweg entführt und erst nach sage und schreibe 149 Tage nach einer Lösegeldzahlung von 1,5 Mio. DM auf dem Autobahnrastplatz Ohligser Heide auf der A3 freigelassen. Es war die längste Lösegeld- Entführung in der deutschen Kriminalgeschichte. Die Tat ist bis heute ungeklärt. (der Fall wurde als SF in xy dargestellt)

Ein paar Monate vorher wurde Johannes Erlemann ebenfalls in Hahnwald entführt. Er war der Sohn des damaligen KEC- Präsidenten Jochem Erlemann. KEC ist besser bekannt unter dem Namen Kölner Haie, dem Eishockey Klub.
Der Fall regte zu vielen Spekulationen an, denn Joachim-Georg „Jochem“ Erlemann saß im Zeitpunkt der Entführung in U- Haft wegen Betruges. Er ist der Erfinder der sogenannten Bauherrenmodell und wurde wegen betrügerischer Projekte in Libanon verhaftet. Er wurde später zu 8 Jahren Haft verurteilt.
Johannes wird nach zwei Wochen Gefangenschaft gegen eine Lösegeldforderung von 3 Millionen DM freigelassen. Bereits 2 Monate nach der Tat wird der erste Haupttäter in bergheim festgenommen.
Im Prozeß kommt heraus, dass der Junge nur ein Zufallsopfer war. Die 3 Haupttäter erhalten im Oktober 1981 Haftstrafen von 8- 10 Jahren, ein Komplize wegen Beihilfe 3 Jahre.

Der Fall war Studiofall in Juni Sendung 1981

http://www.ksta.de/html/artikel/1141257626883.shtml

http://www.express.de/regional/koeln/sein-leben-war-wie-ein-krimi/-/2856/854638/-/index.html
nach oben springen

#3

Re: Entführungsfälle bei XY

in Filmfälle 26.08.2010 23:37
von bd-vogel • 570 Beiträge
Listen sind ok (ein wenig wie im Vermißtenfälle-Thread) - aber genauere Infos zu einzelnen FFs und SFs sollten doch bitte nach Möglichkeit in separaten Threads zu dem jeweiligen Fall untergebracht werden (zumal wir ja jetzt auch für die Studiofälle eine eigene Abteilung haben), sonst findet später kein Mensch die Infos mehr wieder. OK?

Bernhard.
nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 13 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 13 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1632 Themen und 19787 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de