#1

Sendung vom 12.10.2022 - Folge 583

in XY-Hauptsendungen 31.08.2022 09:49
von Eduard1967 • 216 Beiträge

Überfall auf Wettbüro

Ein junger Mann springt als Aushilfe in einem Wettbüro ein. Kurz vor Feierabend stürmen zwei maskierte und bewaffnete Täter herein und fragen nach dem Tresor. Doch es gibt keinen.

Täter kommt immer wieder

Eine Seniorin lebt allein in einem Haus. Über ein großes Vermögen verfügt sie nicht. Doch eines Nachts wird sie Opfer eines Einbruchs. Und der Täter lässt auch danach nicht locker.

Seit 16 Jahren ungesühnt

Eine Frau arbeitet als Prostituierte und fällt einem brutalen Mörder in die Hände. Die Kripo lässt auch nach Jahren nicht locker und hat mittlerweile ein erstaunlich gutes Profil des Täters.

Sechs Frauen vermisst

Eine 16-Jährige möchte zum ersten Mal in eine Disco. Plötzlich fehlt von ihr jede Spur. In den folgenden Jahren verschwinden fünf weitere junge Frauen in der Region. Gibt es einen Zusammenhang?

XY-Preis

Handwerker beobachten, wie eine Seniorin einer Frau Geld übergibt. Die Monteure wittern einen Betrug und fackeln deshalb nicht lange. Jetzt sind sie Anwärter für den XY-Preis 2022. (Text: ZDF)

nach oben springen

#2

RE: Sendung vom 12.10.2022 - Folge 583

in XY-Hauptsendungen 23.09.2022 15:14
von XYmittendrin • 633 Beiträge

Hallo liebe XY-Freunde,

bei dem Fall mit den sechs Frauen vermisst, vermute ich ganz stark, das es sich um die unheimlich Mord- und Vermisstenserie im Raum Bremen, Bremerhaven und Cuxhaven von 1977 - 1987 handeln könnte. Viele von Euch werden sich sicherlich noch an die Sendung vom 07.12.1979 erinnern. Im FF 1 ging es um drei verschwundene Mädchen. Alle verschwanden nach Diskothekenbesuchen.

1. Fall: Anja B. aus der Diskothek "Moustache"; Mann rief bei ihrer Mutter an und behauptete, Anja würde jetzt in Berlin leben und ein Kind haben; auf der Autobahnraststätte Hamburg-Stillhorn taucht dann eine Papierhandtuch auf mit der Aufschrift "Ich brauche Hilfe, Anja"; ihr Ausweis tauch dann in einem Sexshop in München auf

2. Fall Angelika K. aus der Diskothek "Container"

3. Fall: Anke S. ebenfalls aus der Diskothek "Container"

4. Fall eventuell auch Christiane B. aus dem 1982, sie verschwand ebenfalls nach einem Diskothekenbesuch

5: fALL Andrea M. verschwand im November 1980 spurlos

6. Fall: Uta F. verschwand im Jahr 1985; nochmals als 2 FF in der Januarsendung 2016

Dazu gab es noch weitere Mordfälle an jungen Mädchen, die ungeklärt geblieben sind
Hier noch der LInk für Euch alle https://www.bild.de/regional/bremen/der-...53750.bild.html

viele liebe Grüße Euer Stefan


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Den Bildschirm zur Verbrechensbekämpfung einzusetzen.
Erster Satz von Ede in XY vom 20. Oktober 1967

Schau mal Papa, was ist denn das "Da wachsen Haare aus dem Boden
November 1970 FF3 Unbekannte Tote bei Heidelberg (Bodenhaare)

Und nun auf vielfachem Wunsch eine Zeitansage "es ist ganz genau 11 Uhr
Dezember 1971 FF1 Mord an Carmen Kampa bei Bremen

Ich brauche Hilfe, Anja
Dezember 1979 Vermißtenfall Anja Beggers

Diese Plastikschale, meine Damen und Herren, habe ichals ich sie zum ersten Mal gesehen habe, zunächst für ein Küchengerät gehalten
Juni 1995 FF3 Mord an Jasmin Giebermann und Yvonne Herborn

Und was hat er gemacht Im Freundeskreis damit geprahlt Am Freitag bin ich in XY Er hatte Pech
Oktober 1994 FF1 Mülltonnenkiller und zwei versuchte Mordanschläge auf einer Waldlichtung im Salzburger Land
Ede`s klasse Einleitung dazu

Wollen Sie auch eine Dusche, Frau Spinner. Nee lieber nicht, gib`s den Büschen, die haben`s nötiger
Gartenschlauchszene Januar 1977 Mord an Renate und Irma Spinner Akazienweg

Mensch, die geht wie n Wackelpudding. Ha hat`s wohl nötig
April 1986 Hammermädchen in S-Bahn Hamburg versuchter Mord

Ach laß sie doch, die sind doch total unterbelichtet, Außer dem dämlichen Fußball haben die doch nicht`s im Kopf.
WM 1986 Deutschland-Argentienen 2:3 in Mexiko
Gutes Zitat von Jutta im Waldbad Lindenfels
Juli 1987 FF1 Mord an Jutta Hoffmann (Nogggereis)

Die 200. Sendung ist gelaufen. Das Jubiläum ist vorbei Der XY-Alltag hat uns wieder
Ede am Anfang von Dezember 1987
So `n Mist die kontrollieren. Hast Du keinen Ausweis dabei Quatsch, die lassen mich doch nicht rein erst ab 18.
Ja und jetzt. Komm erst mal raus Dazu der Song Gloria von Umberto Totzi
Mord an Tina Würth (Plastikpaket)

nach oben springen

#3

RE: Sendung vom 12.10.2022 - Folge 583

in XY-Hauptsendungen 10.10.2022 19:13
von Punker • 561 Beiträge
nach oben springen

#4

RE: Sendung vom 12.10.2022 - Folge 583

in XY-Hauptsendungen 11.10.2022 08:41
von Eduard1967 • 216 Beiträge
nach oben springen

#5

RE: Sendung vom 12.10.2022 - Folge 583

in XY-Hauptsendungen 12.10.2022 14:53
von ug68 • 759 Beiträge

Hinterlistiger Trickdiebstahl
Ein Mann bietet einer 76-jährigen Frau an, ihren alten Schmuck zu kaufen. Das Geschäft kommt nicht zustande. Monate später wird sie Opfer eines Trickdiebstahls. Gibt es einen Zusammenhang?

Täter kommt immer wieder
Eine Dame lebt allein in einem Familienhaus. Über ein großes Vermögen verfügt sie nicht. Doch eines Nachts wird sie Opfer eines Einbruchs. Und der Täter lässt auch danach nicht locker.

Verhängnisvolle Begegnung
Notruf bei der Polizei. Ein junger Mann wurde niedergeschlagen, liegt bewusstlos auf der Straße. Streifenwagen und Notarzt machen sich auf den Weg. Sie geraten in eine dramatische Situation.

Sechs Frauen vermisst
Eine 16-Jährige möchte zum ersten Mal in eine Disco. Plötzlich fehlt von ihr jede Spur. In den folgenden Jahren verschwinden fünf weitere junge Frauen in der Region. Gibt es einen Zusammenhang?

XY-Preis
Handwerker beobachten, wie eine Seniorin einer Frau Geld übergibt. Die Monteure wittern einen Betrug und fackeln deshalb nicht lange. Jetzt sind sie Anwärter für den XY-Preis 2022. (Text: ZDF)

Zum Fall "Verhängnisvolle Begegnung": 1.500 Euro für Hinweise: „Aktenzeichen XY“ sucht Sommersprossen-Schläger - Mannheim24.de vom 12. Oktober 2022.

Gruß Uli


„Das ist der Rollstuhl, meine Damen und Herren, den die Täter in Neckargemünd benutzt haben“.

Eduard Zimmermann am Schluss eines sehr kurzren Filmfalles, nachdem einer der beiden Täter nach seiner „Wunderheilung“ den nicht mehr benötigten Rolli aus dem Film direkt ins XY-Studio geschoben hatte. Ede fing ihn schließlich äußerst elegant auf.

XY 181 vom 29.11.1985; FF 3; Kripo Heidelberg: Raubüberfall mit Rollstuhl.
nach oben springen

#6

RE: Sendung vom 12.10.2022 - Folge 583

in XY-Hauptsendungen 12.10.2022 16:46
von Jiri Brei • 601 Beiträge

Ich bin sehr gespannt auf die Umsetzung der Mordserie im Nassen Dreieck und ob die Polizei zum damaligen Sachstand zusätzliche, neue Erkenntnisse erlangen konnte.
Die alten FF hierzu sind ja derzeit leider nicht online.

JB


Mord verjährt nicht.
nach oben springen

#7

RE: Sendung vom 12.10.2022 - Folge 583

in XY-Hauptsendungen 13.10.2022 09:25
von charly74 • 3 Beiträge

Hallo zusammen
der Filmfall mit den vermissten Mädchen enthielt (je nach Sichtweise) eine in meinen Augen sehenswerte Begebenheit. Als sich das Mädchen aus Midlum von seiner Mutter verabschiedete um nach Bremerhaven zu fahren lief im Fernseher "XY" - man hörte Peter Nidetzky sprechen.
Und wirklich: der 07. Oktober 1977 war ein XY-Freitag, noch dazu lief hier die 100. Sendung
Hier wäre wirklich der Regiesseur mal gefragt, ob das Absicht war oder wollte man hier ein kleines Statement setzen?
Ich wünsche euch noch einen angenehmen Tag

Charly

nach oben springen

#8

RE: Sendung vom 12.10.2022 - Folge 583

in XY-Hauptsendungen 13.10.2022 09:29
von Joerg • 194 Beiträge

Ich erinnere mich ganz dunkel an den Fall der Vermissten Anja B.
Wahrscheinlich im Zusammenhang mit der Dezembersendung 1979.
Allerdings frage ich mich wurde der Fall zwischenzeitlich ein weiteres Mal thematisiert.
Denn war denn der Bruder schon bei der Ausstrahlung 1979 tödlich verunglückt?
Ich habe leider nicht auf die Daten geachtet


Mit mir nicht Freundchen! Mit mir nicht! (FF1 vom 13.04.1973)
Er machte einen grausigen Fund.....unter anderem einen Rock, eine Corsage und einen Büstenhalter.
nach oben springen

#9

RE: Sendung vom 12.10.2022 - Folge 583

in XY-Hauptsendungen 14.10.2022 04:09
von bastian2410 • 1.660 Beiträge

die Vermisstenfälle aus dem Norden sind einer der wenigen Fälle aus xy, an dessen TV- Ausstrahlung ich mich besser erinnere als an die Entwicklung des Falles nach der TV- Ausstrahlung. Das war einer meiner ersten YT- Fälle und wir haben damals heftig diskutiert. Eingebrannt hat sich bei mir die Nachbesprechung mit den Fotomontagen der Opfer, die in die Standbilder aus den Filmfällen integriert wurden, um die Opfer-Bekleidung zu beschreiben. Das war echt gruselig.

Bereits bei der ersten Ausstrahlung 1979 stand der Fall Anja mehr im Mittelpunkt als die beiden anderen Vermisstenfälle. Was auffällt ist, dass damals in xy auf wichtige Erkenntnisse im Fall Anja B. ausführlich eingegangen wurde. Da waren zB ein Anruf aus Berlin, dass Anja Mutter eines Kindes wurde; der Hilferuf auf Papierhandtücher an einer Raststätte in Hamburg und das Vorzeigen des Ausweises von Anja in einen Sexshop in München. Das wurde am Mittwoch nicht nochmal thematisiert.

Die Spur aus Berlin konnten wir ausschließen, dass war wohl ein Scherz bzw. Wichtigtuer. Was aus den anderen zwei Spuren wurde, entzieht sich meiner Erkenntnis. Aber ich habe den Verdacht, dass sich über die Jahre hinweg der Tatverdacht gegen eine Person oder mehrere Personen erhärtet hat. Sprich: die Polizei glaubt, es könnte doch einer der Jungs aus der Disko sein, die sich ja in Widersprüche verwickelt haben- das war früher in der ersten Ausstrahlung kein Thema. Da wurde das Thema Serienmörder angeführt. Bemerkenswert auch die Aussage des Kommissars gestern in der Sendung: Wir wissen nicht, ob ja Anja mit ihrem Bekannten die Disco Mountache überhaupt erreicht hat.

Diese Vorgehensweise kennen wir ja, um an mögliche Mittäter zu appellieren. Das wäre eine Erklärung dafür, warum auch bereits im FF erwähnt wurde, dass der kleine Bruder kurz danach und der Vater gestorben sind. Das Schicksal der Mutter wurde sehr in Mittelpunkt gestellt und auch ich muss sagen, dass mich dieser Fall gestern sehr bewegt hat.

Wie gesagt, dass Vorgehen ist nicht neu (siehe zB Fall Lolita B.), um Mittäter zum Reden zu bringen. Grund: Anschlussstraftaten wie Strafvereitelung, Begünstigung oder Störung der Totenruhe sind verjährt. Daher kann ich mir sehr gut vorstellen, dass die Polizei jetzt im größeren Bekanntenkreis der Familie zw. von Anja nach dem Täter sucht.

PS: das ist aber eine subjektive Meinung von mir. Aber ich möchte gerne wissen, was da zwischen Mitte 70er und Mitte 80er in Cuxhaven, Bremerhaven etc. los war- da sind ja nicht nur Menschen von einen Tag auf den anderen Tag verschwunden- nein, die ja sogar nicht aufgetaucht,.

Ich war so geflasht von dem ersten Filmfall, dass ich den Rest der Sendung nur noch halb mitbekommen habe. Nur an die Attacke des Radfahrers an einen harmlosen Passanten kann ich mich erinnern- den wird die Kripo aber finden.


Zwei Fälle, die wieder einmal nachdenklich machen, gerade im Hinblick auf das Anhalterunwesen." (Zitat Zimmermann FF 3 17.01.1986)

zuletzt bearbeitet 14.10.2022 04:13 | nach oben springen

#10

RE: Sendung vom 12.10.2022 - Folge 583

in XY-Hauptsendungen 14.10.2022 10:11
von xturbox • 11 Beiträge

Stabile Folge, der Querverwies zur US Wahl in dem Fahrradfall hätte nicht sein müssen.

nach oben springen

#11

RE: Sendung vom 12.10.2022 - Folge 583

in XY-Hauptsendungen 14.10.2022 19:42
von ug68 • 759 Beiträge

Hallo Zusammen,

mir ist da im FF 1 etwas aufgefallen und weiß nicht recht, ob man das hier als Filmfall-Fehler bezeichnen kann: Im Fernseher läuft die hundertste XY-Sendung und man hört Peter Nidetzky, der einen unbekannten Bankräuber sucht, das war SF 2 in der Jubiläumsendung. Zu sehen ist aber eine Szene aus FF 2, Überfall auf die Schweizer Post!

Ansonsten ging es mir wie Bastian2410, auch ich war nach dem doch recht fesselnden Filmfall 1 nicht mehr so ganz bei der Sache bzw. bei den Fällen der Sendung, habe dann irgendwann schließlich angefangen, etwas von der Sendung ins Wiki einzutragen und sie mir dann später nochmals angeschaut.

XY-583-FF1.png - Bild entfernt (keine Rechte) FF 1 der Sendung vom 12.10.2022 XY-100-FF2.png - Bild entfernt (keine Rechte) FF 2 der Sendung vom 07.10.1977

"Ein kultverdächtiger Pullover" ist auch mal wieder aufgetaucht:
XY-583-FF1-02.png - Bild entfernt (keine Rechte)

Gruß Uli


„Das ist der Rollstuhl, meine Damen und Herren, den die Täter in Neckargemünd benutzt haben“.

Eduard Zimmermann am Schluss eines sehr kurzren Filmfalles, nachdem einer der beiden Täter nach seiner „Wunderheilung“ den nicht mehr benötigten Rolli aus dem Film direkt ins XY-Studio geschoben hatte. Ede fing ihn schließlich äußerst elegant auf.

XY 181 vom 29.11.1985; FF 3; Kripo Heidelberg: Raubüberfall mit Rollstuhl.
nach oben springen

#12

RE: Sendung vom 12.10.2022 - Folge 583

in XY-Hauptsendungen 14.10.2022 20:37
von Lemmy • 90 Beiträge

Die XY Folge im Hintergrund ist mir auch direkt aufgefallen. Darüber hinaus ist es doch seltsam (ein Logikfehler?), dass der Discothekenbesuch im FF an einem Freitagabend stattfindet, aber am nächsten Tag Schule ist?


Sie kennen Roswitha als freundliche, ausgeglichene und stets zu einem Scherz aufgelegte Kollegin. Seit ihrem Urlaub ist sie wie ausgewechselt.
nach oben springen

#13

RE: Sendung vom 12.10.2022 - Folge 583

in XY-Hauptsendungen 15.10.2022 10:34
von Joerg • 194 Beiträge

Früher gab es samstagsunterricht. Zumindest gehörte ich zeitweise zu den unglücklichen. Und das im roten Hessen


Mit mir nicht Freundchen! Mit mir nicht! (FF1 vom 13.04.1973)
Er machte einen grausigen Fund.....unter anderem einen Rock, eine Corsage und einen Büstenhalter.
nach oben springen

#14

RE: Sendung vom 12.10.2022 - Folge 583

in XY-Hauptsendungen 17.10.2022 13:27
von Jiri Brei • 601 Beiträge

@bastian2410
Zu der Sache mit den Papierhandtüchern an der Raststätte habe ich dunkel im Hinterkopf, dass sich dazu jemand gemeldet hat, die solche Teile in Heimarbeit verpackt hat und angegeben, dass man sich ab und an den "Spaß" gemacht hat, Botschaften auf die Teile zu schreiben. Kann sein, dass das in den Zuschauerreaktionen kam...

JB


Mord verjährt nicht.
nach oben springen

#15

RE: Sendung vom 12.10.2022 - Folge 583

in XY-Hauptsendungen 17.10.2022 15:54
von Verbrauchermarkt • 11 Beiträge

Die Darstellung in FF1 soll wie hier schon gesagt die Zuschauer natürlich in eine gewisse Richtung denken lassen. Aber das war doch sehr dick aufgetragen: Der Freund kommt einfach so an einem Freitagabend vor einem Schulsamstag vorbei und hat erst seit ein paar Wochen einen Führerschein. Die Fahrt zur Disco wird gar nicht gezeigt, in der Disco wird das Mädchen komplett ignoriert und dann allein zurückgelassen.

Das wird natürlich nicht so gewesen sein, hoffentlich hilft diese Darstellung.

nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 7 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1797 Themen und 20916 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de