#1 Sendung vom 14.06.2017 (Folge 520) von Down-Under-Steven 07.05.2017 18:45

Themen:

Rätselhafter Mord
Nachts dringt ein Unbekannter in die Wohnung einer alleinerziehenden Mutter ein. Er kennt nur ein Ziel: die junge Frau zu töten. Dass nebenan ein Kind schläft, stört ihn nicht.

Herzstillstand nach Raub
Drei maskierte Männer überfallen ein Ehepaar brutal in dessen Haus. Nach der Tat erleidet die Frau einen Herzstillstand. Im Krankenhaus beginnt ein Kampf um Leben und Tod.

XY-Preis 2017
Ein 47-Jähriger ist mit seiner kleinen Tochter unterwegs. Plötzlich trifft er auf eine Mutter, die seine Hilfe braucht. Am Ende steht ein Großeinsatz der Polizei. Jetzt ist der Familienvater einer der ersten Kandidaten, die für den XY-Preis 2017 vorgeschlagen worden sind.

Jahrzehnte ohne Identität
Im Oktober 1995 wird eine männliche, zerstückelte Leiche gefunden. Bis heute weiß niemand, wer der Tote ist. Doch jetzt gibt es einen neuen Ansatzpunkt.

Albtraum Einbruch
Als die beiden Mütter mit ihren Kindern das Haus betreten, ahnen sie nicht, dass sich im Keller zwei Einbrecher aufhalten. Kurz darauf kommt es zu einer gefährlichen Begegnung.

Moderation: Rudi Cerne
Regie: Thomas Kornmayer

14.06.2017 20:15 Uhr ZDF (Erstausstrahlung)
14.06.2017 23.45 Uhr ZDFneo (1. Wiederholung)
15.06.2017 01:30 Uhr ZDF (2. Wiederholung)

#2 RE: Sendung vom 14.06.2017 (Folge 520) von Ede-Fan 07.05.2017 23:09

avatar

Zitat von Down-Under-Steven im Beitrag #1
Themen:

Rätselhafter Mord
Nachts dringt ein Unbekannter in die Wohnung einer alleinerziehenden Mutter ein. Er kennt nur ein Ziel: die junge Frau zu töten. Dass nebenan ein Kind schläft, stört ihn nicht.
...
...



Wäre diese Beschreibung als Rätselfrage gekommen, hätte ich sofort auf FF1 vom 12.01.1979 (Mord an Petra B.; Kein Sonntagskind) getippt. Ich bin auf die Sendung gespannt.

#3 RE: Sendung vom 14.06.2017 (Folge 520) von Heimo 12.06.2017 17:51

Zitat von Ede-Fan im Beitrag #2
Zitat von Down-Under-Steven im Beitrag #1
Themen:

Rätselhafter Mord
Nachts dringt ein Unbekannter in die Wohnung einer alleinerziehenden Mutter ein. Er kennt nur ein Ziel: die junge Frau zu töten. Dass nebenan ein Kind schläft, stört ihn nicht.
...
...



Wäre diese Beschreibung als Rätselfrage gekommen, hätte ich sofort auf FF1 vom 12.01.1979 (Mord an Petra B.; Kein Sonntagskind) getippt. Ich bin auf die Sendung gespannt.



Nicht schlecht geraten. An den Fall hatte ich auch gedacht, es ist aber ein anderer Fall, der auch schon mal bei XY behandelt wurde, nämlich der Mord an Beatrix H. (FF1 01.06.1990).

http://www.volksfreund.de/nachrichten/we...;art742,4657266

#4 RE: Sendung vom 14.06.2017 (Folge 520) von Andelko 14.06.2017 22:14

avatar

Eine extrem heftige Sendung heute. Ich hoffe die finden diese Drecksau aus dem Ferienlager.
Und der neue Filmfall zum Mord an Beatrix H. war sehr gut gemacht.

Insgesamt gebe ich der Sendung eine 2-

#5 RE: Sendung vom 14.06.2017 (Folge 520) von Muench76 14.06.2017 22:39

Habe mir direkt nach der Sendung noch einmal die alte Verfilmung vom 01.06.1990 angeschaut. Ist recht ähnlich gemacht. Nur dass damals noch nicht die Rede von dem Stalker gewesen ist und die Polizei zunächst den Verlobten, dem man damals noch einen anderen Namen gegeben hatte, verdächtigt hatte.

#6 RE: Sendung vom 14.06.2017 (Folge 520) von TheWhite1961 15.06.2017 07:06

Ein für mich interessantes neues Detail gab es. Beatrix wohnte wohl bis 1986 in Bingen am Rhein. Habe dort von 1977 bis 1988 gearbeitet und im Nachbarort gelebt. Sie schulte um auf Bürokaufmann und zog nach Trier. Im BFW Birkenfeld werden diese Umschulungen angeboten. Auch dort war ich 2 Jahre Umschüler, allerdings erst von 1996 bis 1998.

#7 RE: Sendung vom 14.06.2017 (Folge 520) von Jiri Brei 16.06.2017 10:37

avatar

Meiner Erinnerung nach eine Premiere, dass ein und derselbe Fall nochmals komplett neu verfilmt wurde.

Nettes Detail am Rande: Der aktuell zuständige Kommissar Schuh hat von seinem Kollegen Michels nicht nur den Fall, sondern auch seine Fernseh-Krawatte geerbt!

JB

#8 RE: Sendung vom 14.06.2017 (Folge 520) von Joerg 16.06.2017 11:00

avatar

Zitat von Muench76 im Beitrag #5
Habe mir direkt nach der Sendung noch einmal die alte Verfilmung vom 01.06.1990 angeschaut. Ist recht ähnlich gemacht. Nur dass damals noch nicht die Rede von dem Stalker gewesen ist und die Polizei zunächst den Verlobten, dem man damals noch einen anderen Namen gegeben hatte, verdächtigt hatte.


......und das der Verlobte damals, also in der ersten Verfilmung, einen Joghurt bekam.

#9 RE: Sendung vom 14.06.2017 (Folge 520) von Heimo 17.06.2017 09:14

Kurze Rückmeldung zur Sendung:

http://lokalo.de/artikel/137482/viele-hi...en-xyungeloest/

#10 RE: Sendung vom 14.06.2017 (Folge 520) von Unbekannter Toter 17.06.2017 11:26

Der Fall Bögerl war jetzt auch mit zwei verschiedenen Filmen in der Sendung. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob es wirklich nötig ist, einen Filmfall nochmal zu drehen (obwohl er aus meiner Sicht ziemlich gelungen war). Man hätte ja auch den alten Film in wichtigen Auszügen zeigen können und ihn mit neuen Fragen versehen. Aber manchmal kommt es mir so vor, als ob die heutige Redaktion mit den alten Umsetzungen nichts mehr anfangen kann.

#11 RE: Sendung vom 14.06.2017 (Folge 520) von Jiri Brei 23.06.2017 08:27

avatar

Ich hatte mir auch überlegt,ob die Neuauflage nötig war.
Da im alten FF aber von dem Stalker keine Rede war und das DER neue Fahndungsansatz ist, erscheint es mir gerechtfertigt und sinnvoll.

JB

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de