#1

Sendung vom 14.10.2020

in XY-Hauptsendungen 06.10.2020 10:25
von Eduard1967 • 108 Beiträge

Das sind die Fälle nächsten Mittwoch bei XY:

Tod eines Teenagers
Ein Auto rammt ein Motorrad auf der Autobahn, und der 13-Jährige auf dem Sozius stirbt. Der Unfallverursacher fährt einfach weiter. Für die Polizei beginnen komplizierte Ermittlungen.

(Das ist der Fall des 13-jährigen Julian, der bereits 2018 als SF bearbeitet wurde)

Schock vor dem Frühstück
Der Mann holt gerade die Zeitung, seine Frau kocht Kaffee, als es an der Haustür klingelt. Was dann passiert, ist ein Albtraum, den das Opfer nie vergessen wird.

Junge Mutter erstochen
Eine Frau wird in ihrer Wohnung mit einem Messer getötet. Die 32-Jährige war Mutter von drei Kindern. Obwohl der Fall bereits lange zurückliegt, geben die Ermittler nicht auf.

Das Schlimmste befürchtet
Ein 30-jähriger Mann verschwindet spurlos. Tage später wird sein Rucksack gefunden. Polizeiliche Ermittlungen ergeben: Ein Mann könnte vielleicht Interesse an seinem Tod gehabt haben.

(Eventuell der Vermisstenfall Constantin P aus Günzburg)

Der XY-Preis 2020
Der Angriff kommt aus dem Nichts: Ein psychisch Kranker attackiert eine Frau mit einem Messer. Zum Glück sind ihre Lebensretter nicht weit. Das Trio ist jetzt für den XY-Preis 2020 nominiert. (Text: ZDF)


zuletzt bearbeitet 06.10.2020 10:29 | nach oben springen

#2

RE: Sendung vom 14.10.2020

in XY-Hauptsendungen 07.10.2020 07:23
von Eduard1967 • 108 Beiträge

Weiß vielleicht jemand, um welche Fälle es sich bei den Filmfällen "Schock vor dem Frühstück" und "Junge Mutter erstochen" handeln könnte. Habe versucht etwas zu den Fällen rauszufinden, aber leider nichts gefunden.
Hallo!

Das einzige was ich aus dem Trailer rausgefunden habe, ist, dass der Fall "Schock vor dem Frühstück" aus Karlsruhe kommen soll.
Wenn ihr vielleicht mehr wisst, meldet euch bitte bei mir.

LG Eduard1967

nach oben springen

#3

RE: Sendung vom 14.10.2020

in XY-Hauptsendungen 12.10.2020 20:46
von ug68 • 710 Beiträge

* Der Mord an der 32-jährigen dreifachen Mutter sieht nach diesem Fall aus Münster aus: "Aktenzeichen XY..." rollt 20 Jahre alten Fall wieder auf - Westfälische Nachrichten vom 12. Oktober 2020.

* Das hier könnte ein Berliner Studiofall werden: Junge Männer überwältigt - „Aktenzeichen XY…ungelöst“ sucht Hinweise zu Berliner Fall - B.Z. vom 12. Oktober 2020.

* Der Vermisstenfall Constantin P. aus Kötz bei Günzburg wurde inzwischen bestätigt. Siehe u.a.: Vermisstenfall Constantin P. aus Kötz am Mittwoch bei "Aktenzeichen XY" - Augsburger Allgemeine vom 12. Oktober 2020.

* Und dann soll auch noch einmal, ungefähr eine Woche nach dem Mordurteil gegen den Verlobten, der Fall Maria B. aus der dritten XY-Spezial-Sendung "Wo ist mein Kind?" vom 28.11.2012 aufgegriffen werden, als der jetzt Verurteilte im Studio die Zuschauer noch um Unterstützung bei der Suche nach Maria gebeten hatte. Dabei soll es auch um die Frage gehen: "Hatten wir im XY-Studio tatsächlich einen Mörder sitzen?" - Siehe: Fall Maria B. erneut Thema bei "Aktenzeichen xy" im ZDF - Donaukurier vom 12. Oktober 2020.

* Beim Fall aus Karlsruhe habe ich bis jetzt leider auch keine Ahnung.

Alle Angaben wie immer ohne Gewähr (und ohne Pistole), Gruß Uli


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
„Das ist der Rollstuhl, meine Damen und Herren, den die Täter in Neckargemünd benutzt haben“.

Eduard Zimmermann am Schluss eines sehr kurzren Filmfalles, nachdem einer der beiden Täter nach seiner „Wunderheilung“ den nicht mehr benötigten Rolli aus dem Film direkt ins XY-Studio geschoben hatte. Ede fing ihn schließlich äußerst elegant auf.

XY 181 vom 29.11.1985; FF 3; Kripo Heidelberg: Raubüberfall mit Rollstuhl.

zuletzt bearbeitet 12.10.2020 20:54 | nach oben springen

#4

RE: Sendung vom 14.10.2020

in XY-Hauptsendungen 13.10.2020 06:52
von Eduard1967 • 108 Beiträge

Danke für die Antwort Uli. Morgen werden wir ja sehen, welcher Fall aus Karlsruhe gemeint ist.

LG David (Eduard1967)

nach oben springen

#5

RE: Sendung vom 14.10.2020

in XY-Hauptsendungen 14.10.2020 06:49
von ug68 • 710 Beiträge

Fall "Schock vor dem Frühstück" aus Karlsruhe-Neureut:

* POL-KA: (KA)Karlsruhe - Schmuck bei bewaffnetem Raubüberfall erbeutet - Polizeipräsidium Karlsruhe auf Presseportal.de vom 07. Februar 2020.

*
"Aktenzeichen XY - ungelöst" geht Karlsruher Fall auf die Spur
- Radiosender "die-neue-welle".de vom 14. Oktober 2020.

Gruß Uli


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
„Das ist der Rollstuhl, meine Damen und Herren, den die Täter in Neckargemünd benutzt haben“.

Eduard Zimmermann am Schluss eines sehr kurzren Filmfalles, nachdem einer der beiden Täter nach seiner „Wunderheilung“ den nicht mehr benötigten Rolli aus dem Film direkt ins XY-Studio geschoben hatte. Ede fing ihn schließlich äußerst elegant auf.

XY 181 vom 29.11.1985; FF 3; Kripo Heidelberg: Raubüberfall mit Rollstuhl.

zuletzt bearbeitet 14.10.2020 06:59 | nach oben springen

#6

RE: Sendung vom 14.10.2020

in XY-Hauptsendungen 14.10.2020 08:46
von Eduard1967 • 108 Beiträge

Danke für die Info, Uli!

Scheint heute ja wieder eine sehr spannende und umfangreiche Sendung zu sein.

LG David (Eduard1967)

nach oben springen

#7

RE: Sendung vom 14.10.2020

in XY-Hauptsendungen 14.10.2020 19:09
von ug68 • 710 Beiträge

* Beim Link zum Fall Maria B. aus der dritten XY-Spezial-Sendung "Wo ist mein Kind?" vom 28.11.2012 hat sich leider ein kleiner Fehler eingeschlichen. Jetzt sollte es aber passen: Fall Maria B. erneut Thema bei "Aktenzeichen xy" im ZDF - Donaukurier vom 12. Oktober 2020.

* Dann soll es auch noch diesen Fall hier geben: Nach tödlichem Autorennen auf der A66 - Suche nach Lamborghini-Raser Ramsy A. heute bei Aktenzeichen XY - RTL.de vom 14. Oktober 2020.

Gruß Uli


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
„Das ist der Rollstuhl, meine Damen und Herren, den die Täter in Neckargemünd benutzt haben“.

Eduard Zimmermann am Schluss eines sehr kurzren Filmfalles, nachdem einer der beiden Täter nach seiner „Wunderheilung“ den nicht mehr benötigten Rolli aus dem Film direkt ins XY-Studio geschoben hatte. Ede fing ihn schließlich äußerst elegant auf.

XY 181 vom 29.11.1985; FF 3; Kripo Heidelberg: Raubüberfall mit Rollstuhl.

nach oben springen

#8

RE: Sendung vom 14.10.2020

in XY-Hauptsendungen 14.10.2020 21:12
von Wandersmann • 3 Beiträge

Ich finde den Fall mit dem Motorrad-Unfall ehrlich gesagt deplatziert.

Der Unfall wurde wohl kaum vorsätzlich verursacht und der Junge ist auch nicht in Folge der Fahrerflucht verstorben. Ich denke auch, daß viele Menschen selbst schwer unter Schock stehen, wenn sie einen solchen Unfall verursachen und dann erstmal nicht rational handeln.

Sicher ist Fahrerflucht eine Straftat und einen tödlichen Verkehrsunfall zu verursachen auch schlimm, aber bei XY geht es eigentlich um Verbrechen.

nach oben springen

#9

RE: Sendung vom 14.10.2020

in XY-Hauptsendungen 14.10.2020 23:08
von TomRai62 • 85 Beiträge

Eine ganz gut gemachte Sendung.
Alle Fälle wurden recht deutlich und nachvollziehbar dargestellt. Ich bin mir sicher, dass dadurch auch eine hohe Aufklärungsquote ergeben wird.

Aber, so wie ich das Forum hier kenne, stehe ich wieder mit meiner Meinung ganz allein da.

nach oben springen

#10

RE: Sendung vom 14.10.2020

in XY-Hauptsendungen 15.10.2020 07:56
von Punker • 513 Beiträge

Zitat von Wandersmann im Beitrag #8
Ich finde den Fall mit dem Motorrad-Unfall ehrlich gesagt deplatziert.

Der Unfall wurde wohl kaum vorsätzlich verursacht und der Junge ist auch nicht in Folge der Fahrerflucht verstorben. Ich denke auch, daß viele Menschen selbst schwer unter Schock stehen, wenn sie einen solchen Unfall verursachen und dann erstmal nicht rational handeln.

Sicher ist Fahrerflucht eine Straftat und einen tödlichen Verkehrsunfall zu verursachen auch schlimm, aber bei XY geht es eigentlich um Verbrechen.

Bei xy werden und wurden seit Jahrzehnten Fälle mit dem Delikt "Fahrerflucht" gezeigt.

Die Anklage bzw. der Tatvorwurf kann hier bis Mord reichen.
Von den ungeklärten Rechnungen für Versicherungen, Krankenhäuser, Rentenbeiträge usw. will ich gar nicht erst anfangen...

Ein schwerwiegendes Delikt, dass in jede TV-Fahndung gehört.

nach oben springen

#11

RE: Sendung vom 14.10.2020

in XY-Hauptsendungen 15.10.2020 07:57
von Punker • 513 Beiträge

Zitat von TomRai62 im Beitrag #9
Eine ganz gut gemachte Sendung.
Alle Fälle wurden recht deutlich und nachvollziehbar dargestellt. Ich bin mir sicher, dass dadurch auch eine hohe Aufklärungsquote ergeben wird.

Aber, so wie ich das Forum hier kenne, stehe ich wieder mit meiner Meinung ganz allein da.

Sehe ich auch so.

nach oben springen

#12

RE: Sendung vom 14.10.2020

in XY-Hauptsendungen 15.10.2020 10:41
von Eduard1967 • 108 Beiträge

Hallo!

Ich fand die gestrige Sendung sehr gelungen und interessant. Die Fälle waren gut umgesetzt und auch die Darsteller lieferten eine gute Leistung. Mich hat vor allem der erste Filmfall sehr erschüttert.

Das einzige was ich geändert hätte:

Da in FF4 der Täter bekannt war, hätte man das auch als Studiofall ausstrahlen und stattdessen den Berliner Fall als Film umsetzen können.

LG David (Eduard1967)

nach oben springen

#13

RE: Sendung vom 14.10.2020

in XY-Hauptsendungen 15.10.2020 14:43
von TomRai62 • 85 Beiträge

Wenn man die Meldung über Ramsy Azakir weiterrecherchiert, so liest man, daß der flüchtige Fahrer derzeit ohne festen
Wohnsitz ist! Wie geht denn das zusammen?
Ohne festen Wohnsitz, aber einen Lamborghini fahren?
Im Fall einer Festnahme dürften da noch weitere Straftaten hinzukommen.
Höchstwahrscheinlich auch Geldwäsche.

Gruß
Tom

nach oben springen

#14

RE: Sendung vom 14.10.2020

in XY-Hauptsendungen 15.10.2020 18:05
von Joerg • 188 Beiträge

Zitat von TomRai62 im Beitrag #13
Wenn man die Meldung über Ramsy Azakir weiterrecherchiert, so liest man, daß der flüchtige Fahrer derzeit ohne festen
Wohnsitz ist! Wie geht denn das zusammen?
Ohne festen Wohnsitz, aber einen Lamborghini fahren?
Im Fall einer Festnahme dürften da noch weitere Straftaten hinzukommen.
Höchstwahrscheinlich auch Geldwäsche.

Gruß
Tom


wahrscheinlich werden ihm mindestens 3 Topanwälte beiseite stehen. Und wer bezahlt's?


Mit mir nicht Freundchen! Mit mir nicht! (FF1 vom 13.04.1973)
Er machte einen grausigen Fund.....unter anderem einen Rock, eine Corsage und einen Büstenhalter.
nach oben springen

#15

RE: Sendung vom 14.10.2020

in XY-Hauptsendungen 15.10.2020 19:21
von Punker • 513 Beiträge

Der Gesuchte kann durchaus nur eine Meldeadresse gehabt haben; also eine Adresse, die er im Geschäftsverkehr angegeben hat (sowie auf Behörden).

Eine gesetzliche Verpflichtung für einen Wohnraum gibt es nach meinem Wissen nicht in Deutschland.
Dass er obdachlos war, schließe ich aus.

Bei diversen Schaustellern und Künstlern dürften ähnliche Verhältnisse bestehen.

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
07.11.1980 FF 3 (LKA Wiesbaden) Mord an Ilsa Soltani ("Hostess Dietzenbach")
Erstellt im Forum Filmfälle von ug68
0 20.03.2021 14:24goto
von ug68 • Zugriffe: 408
08.10.1976 SF 5 (Kripo Hamburg) Fahndung nach dänischen Posträubern
Erstellt im Forum Studiofälle von ug68
0 22.02.2021 13:37goto
von ug68 • Zugriffe: 85
Sendung vom 18.11.2020
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von Eduard1967
6 19.11.2020 11:52goto
von Eduard1967 • Zugriffe: 726
Sendung vom 12.08.2020
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von ug68
12 16.06.2021 07:37goto
von Eduard1967 • Zugriffe: 866

Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 5 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1700 Themen und 20291 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de