#1

Sendung 80 er jahre

in Filmfälle 06.06.2020 20:33
von gugger • 2 Beiträge

Hallo zusammen .
Ich werde nächstes jahr 50 und seit der Kindheit beschäftigt mich ein Fall.
Ich wohnte bis zu meinem 18.lebensjahr in einem Hotel mit meiner Mutter ( war ihr Arbeitsplatz).in Bregenz / Österreich
Ein Mann hat als Gast mit seinem Sohn längere Zeit bei uns gewohnt. Der Mann half mir sogar beim Hausaufgaben machen .
So halbes Jahr später sah ich dann sein Foto bei XY. ER hatte seine Frau und anschließend seinen SOHN der auch bei uns gewohnt hat ermordet .
Wer kann mir helfen das ungeklärte von damals noch herauszufinden ???....Zuerst sagte er seine Frau sei schwer krank und in der Klinik in insbruck ..dann sagte er sie sei grad verstorben ...sein sohn hörte das und amüsierte sich als ob nichts wäre bei einem TV Film ...total komisch !!!
Gleube den Namen noch zu kennen von diesen Mann THOMAS BERCHTOLD und sein Sohn hieß Tobias.Habe schon alle sendeungen über YOU TUBE überflogen aber nichts mehr gefunden ….muss zwischen 1985 und 1988 gewesen sein .. Laut Kripo damals hat man ihn kurz nach der Sendung im Kleinen Walsertal geschnappt.

nach oben springen

#2

RE: Sendung 80 er jahre

in Filmfälle 06.06.2020 21:19
von ug68 • 682 Beiträge

Hallo gugger, das sieht nach dem letzten Studiofall, SF 7 (Fall 10) der Aktenzeichen XY Sendung vom 175 vom 10.05.1985 aus: Irene Campregher berichtete damals für die Kripo Crailsheim von der Fahndung nach Thomas B. (Mord an Ehefrau und Sohn, weißer Audi). In der Folgesendung vom 07.06.1985 konnte Peter Nidetzky dann auch schon von der Festnahme des Gesuchten berichten, der bei Bludenz in eine Straßensperre geraten war. In dem von Dir erwähnten Videoportal ist der Studiofall mit der Suche "Aktenzeichen XY 175 vom 10.05.1985 6/6" zu finden. Liebe Grüße, Uli.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
„Das ist der Rollstuhl, meine Damen und Herren, den die Täter in Neckargemünd benutzt haben“.

Eduard Zimmermann am Schluss eines sehr kurzren Filmfalles, nachdem einer der beiden Täter nach seiner „Wunderheilung“ den nicht mehr benötigten Rolli aus dem Film direkt ins XY-Studio geschoben hatte. Ede fing ihn schließlich äußerst elegant auf.

XY 181 vom 29.11.1985; FF 3; Kripo Heidelberg: Raubüberfall mit Rollstuhl.

zuletzt bearbeitet 06.06.2020 23:16 | nach oben springen

#3

RE: Sendung 80 er jahre

in Filmfälle 07.06.2020 12:00
von gugger • 2 Beiträge

Hallo Uli.

Ja ich hab den Beitrag dank deines Hinweises gefunden ….puh 35 jahre her und Erinnerung als ob es gestern gewesen ist ….hm
Hab damals heimlich in meinem Zimmer XY gsehen ..mama wusste es nicht ….bin dann zu ihr rausgestürmt und hab es ihr erzählt das ich ihn erkannt habe ..sie hat sofort bei Krtipo angerufen und da sind 2 noch an diesem abend gekommen aussage aufzunehmen. Uli gibt es noch Möglichkeit das ich genauere Umstände erfahre??? Wo kann ich mich da hinwenden ….zb wo und wie hat er seinen Sohn ermordet ???
Frage ist ob es noch akten dazu gibt und ob man mir dazu überhaupt Auskunft geben darf . Der Mörder hat damals zu meiner Mutter gesagt er hätte einen Ausflug zu den Pfahlbauten nach Unteruhldingen / Bodensee gemacht ..aber das wetter sei nicht schön gewesen ...Mama hatte irgendwie Vorahnung..hm
sagte zu mir dann ..Hoffentlich tut er dem Bub nichts an ..alles komisch …..Vielen dank Uli für die Hilfe...L.G Toni

nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 5 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1620 Themen und 19727 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de