#1

xy- Sendung 12.02.2020

in XY-Hauptsendungen 04.02.2020 03:26
von Johanna-Kleine • 23 Beiträge

am 12. Februar ist es wieder soweit- eine neue Folge von Aktenzeichen xy mit Rudi Cerne läuft im ZDF. Hier die Fälle

Brutales Einbrecher-Trio
Ein Mann wird nachts unsanft aus dem Schlaf geholt. Drei maskierte Männer stehen vor ihm, auf der Suche nach Beute. Als ihnen der Hausherr nur wenig Geld geben kann, zücken sie ein Messer.

Raritätensammler heimgesucht
Jahrzehntelang hat ein Mann Kunstgegenstände und Raritäten gesammelt. Plötzlich wird er von Räubern überrascht. Diese fordern Gold und drohen damit, ihn bei lebendigem Leib anzuzünden.

Räuber im Sex-Shop
Zwei Angestellte eines Erotik-Shops sind mit der Inventur beschäftigt. Von ihnen unbemerkt versuchen zwei Räuber, die Kasse zu öffnen. Als dies nicht klappt, werden sie rabiat.

Überfälle auf Juweliere
Eine bedrohte Angestellte rastet aus, wehrt sich heftig und beißt einem Täter in die Hand. Ein winziger Blutstropfen bringt die Kripo später auf seine Spur.

Gewaltexzess in öffentlichem Park
Der Unbekannte fragt nach einer Zigarette. Als das Opfer ihm diese verweigert, kommt es ganz unvermittelt zum Gewaltausbruch. Zeugen beobachten die Tat – doch niemand wählt den Notruf

Quelle: ZDF.de

nach oben springen

#2

RE: xy- Sendung 12.02.2020

in XY-Hauptsendungen 04.02.2020 03:28
von Johanna-Kleine • 23 Beiträge

Brutales Einbrecher-Trio
Ein Mann wird nachts unsanft aus dem Schlaf geholt. Drei maskierte Männer stehen vor ihm, auf der Suche nach Beute. Als ihnen der Hausherr nur wenig Geld geben kann, zücken sie ein Messer.

Infos: https://rp-online.de/nrw/staedte/viersen...ng_aid-23322479

nach oben springen

#3

RE: xy- Sendung 12.02.2020

in XY-Hauptsendungen 12.02.2020 22:31
von Punker • 434 Beiträge

In der heutigen Ausgabe von XY gab es einen sicherlich schockierneden 1. FF sowie einen guten 5. FF.
Einige gute Studiofälle (die an die alte Ära erinnern) werten die (leider) schwache Ausgabe, die durch Überfälle geprägt war, etwas auf.


Ein fundamentaler Blindgänger war für mich der 3. Filmfall, dem dargestellten Überfall im einem Erotik-Shop. Da hat man einen Überfall in voller Länge (und noch dazu in sehr guter Filmqualität auf Video), der quasi als Stuidiofall auf dem Servierteller liegt, und was macht die Xy-Redaktion?
Sie filmt das alles noch einmal neu!
Was dieser Unsinn sollte, ist mir persönlich schleierhaft: - zumal die Original-Filmaufnahmen auch noch (jedenfalls für mich) einen etwas kürzeren Verlauf des Überfalls zeigten. Ein Studiofall wäre a) einprägsamer und b) effektiver gewesen.

Insgesamt gebe ich der Ausgae (nach Schulnoten) bewertet eine 4+.

VG, P.


zuletzt bearbeitet 12.02.2020 22:33 | nach oben springen

#4

RE: xy- Sendung 12.02.2020

in XY-Hauptsendungen 12.02.2020 22:50
von Heimo • 1.366 Beiträge

@Punker

Ich kann mich nur dir in deiner Einschätzung anschließen. Der Studiofall mit dem Brandanschlag war für mich das Highlight der Sendung.

Schwachpunkt war für mich der nächtliche Überfall bei Hildesheim. Hier wird sich im Grunde nur mit den Qualen des Opfers befasst. Kriminalistische Spuren sind nur wenige vorhanden. Hätte man diesen Fall nicht anders aufziehen können (aus kriminalistischer Sicht) oder auch weglassen können?

nach oben springen

#5

RE: xy- Sendung 12.02.2020

in XY-Hauptsendungen 13.02.2020 02:45
von Johanna-Kleine • 23 Beiträge

schwächste Sendung des Jahres- mir hat ehrlich gesagt kein FF gefallen.

der FF aus Hildesheim war überflüssig. Hier wurden nur die Qualen des Opfers nachgezeichnet, für eine Öffentlichkeitsfahndung liegen mE jedoch zu wenige Anhaltspunkte und Spuren vor: ungenaue Täterbeschreibung und kaum markante Stücke bei der Beute.

Anstatt dessen hätte man den Brandanschlag und Mordversuch als FF bringen können. Der hat ne Vorgeschichte (es gab bereits einen Überfall und einen ersten Anschlag auf die Familie) und es gab brauchbare Hintergrundinfos für eine Nachbesprechung im Studio.

Was mich aber wirklich nervt: dieses Spielereien von Rudi. Mal fliegt ne Drohne durchs Studio, jetzt nimmt er DNA- Spuren vom Rad- was soll der Unsinn? Das hätte Butz Peters Ende der 90er machen können- heute ist das lächerlich. Diese Sachen häufen sich jetzt in den letzten 1 1/2 Jahren.

Das Überfallopfer von Viersen hat sich übrigens mit der BILD unterhalten. Will den Artikel nicht verlinken, da dieser den wahren Namen des Opfers enthält. Kann man sich aber mal durchlesen, ist auch umsonst.

Was aber mich sehr geschockt hat war FF 1: wie kann das sein, dass in einem belebten Park keiner zur Hilfe kommt oder die Polizei ruft? Was hat die Person mit dem Hund den gemacht, als die Täter abgehauen sind? Bin zwar keiner, der jemals einen xy- Preis gewinnen wird, aber Hilfe per Telefon zu holen schaffe sogar ich und das hätte ich auch getan. Bin mal gespannt, ob sich die Zeugen trotz Scham melden werden.

Fazit: nochmal ein Rückschritt zur letzten Sendung- für mich ganz klar mangelhaft


zuletzt bearbeitet 13.02.2020 02:58 | nach oben springen

#6

RE: xy- Sendung 12.02.2020

in XY-Hauptsendungen 13.02.2020 16:52
von Heimo • 1.366 Beiträge

@Johanna-Kleine:
Bin zwar eigentlich niemand, der sich meldet, um nur eine Sichtweise zu loben, aber jetzt mache ich es doch. Da es hier beim Forum keinen "Daumen hoch"-Button gibt, stimme ich Dir auf diesem Wege zu.

nach oben springen

#7

RE: xy- Sendung 12.02.2020

in XY-Hauptsendungen 13.02.2020 17:57
von Frank Salesi • 7 Beiträge

Ich muss heute meinem Herzen etwas Luft machen. Für mich persönlich ist da vieles im Argen, was die Strukturierung der XY-Sendung betrifft. Die gestrige Sendung gefiel mir überhaupt nicht.
Es sollten wirklich alle Möglichkeiten in Bezug auf Angaben, Beweismittel oder Zeugen dargestellt werden, um die Täter überführen und verurteilen zu können.

FF 1: Abgesehen von der Passivität der Parkbesucher: Warum ist es nicht möglich gewesen, polnische Untertitel im Film einzublenden, oder in der Nachbesprechung einen Kommissar oder ähnliches im Studio zu präsentieren, damit auch wirklich polnische Zuschauer anrufen, oder die benannten Zeugen sich melden? Warum wurde das Gesicht des Opfers beim Einkauf in der Tankstelle verpixelt ? Ohne diese „Hilfsmittel“ verpufft der Zeugenaufruf, um den Fall zu lösen. So wird sich niemand mehr an das Geschehen erinnern.

FF 2/ FF 5: Beide männliche Opfer trugen den gleichen Nachnamen … Herr Faber. Bitte mehr Erfindergeist an dieser Stelle, wenn schon Namen geändert werden! Warum wurde das Kennzeichen des Viersener Autos (Skoda Superb) nicht vollständig gezeigt? Vielleicht hätten sich daraufhin mehr Zeugen gemeldet, denen etwas aufgefallen war. Der federführende Kommissar hat ein EC-Kartelesegerät in der Nachbesprechung erwähnt, welches beim Umladen der Beutestücke aus dem Wagen des Opfers fiel, worauf eine Zeugin gesucht wird, die das Gerät an sich genommen hat und dem Opfer wiedergegeben haben soll. Eine Personenbeschreibung dazu?! Dieses Vorkommnis hätte man auch im Film einbetten können.

FF 3: Absolut sinnlos, diesen Vorgang als Filmfall aufzubereiten, zumal das Video vorlag. Die Posse mit dem englischsprachigen Kunden, absurd!!

FF 4: Hat mir noch am besten gefallen, mit Siemen Rühaak als Opfer.

Abschliessend sei festzuhalten, dass das Niveau der Sendereihe sehr nachgelassen hat. Aktenzeiche XY ...ungelöst ist eine Fahndungssendung und kein Reality-TV Format. Wenn ja, dann bitte auf RTL2 oder VOX senden.
Oder unterliegt die Sendung mittlerweile „Vorgaben“ des ZDF? Wirtschaftskriminaltät oder Clankriminalität kommen mittlerweile nie vor.


Ob Klaus Schlüter diesen neuen Lagebericht, den die Zentrale unmittelbar über Funk weitergab, noch empfangen hat, ist nicht bekannt.
Fest steht, dass er um 16.00 Uhr mit seinem Streifenwagen auf dem Platz vor dem Rathaus ankommt. Genau in dem Augenblick, als dort auch der Täter auftaucht. - Und der zögert jetzt keinen Moment …
(Quelle: Aktenzeichen XY ...ungelöst, 178. Sendung v. 23.08.1985)
nach oben springen

#8

RE: xy- Sendung 12.02.2020

in XY-Hauptsendungen 14.02.2020 09:28
von Punker • 434 Beiträge

Die Einschaltquote lag bei ziemlich genau 5 Millionen Zuschauern; kein schlechter Wert

nach oben springen

#9

RE: xy- Sendung 12.02.2020

in XY-Hauptsendungen 16.02.2020 19:54
von Stevo • 6 Beiträge

Hallo miteinander,
Ich habe mich nach längerer Zeit mal wieder hier eingeloggt, um eure Reaktionen zur Sendung zu lesen. Warum jetzt? Weil auch mir diese Folge als eine der Schlechtesten überhaupt in Erinnerung bleiben wird. Vielleicht versuchen die XY-Macher es jetzt auf diese Art, um bei den Zuschauern bleibenden Eindruck zu hinterlassen?!

zuletzt bearbeitet 16.02.2020 19:57 | nach oben springen

#10

RE: xy- Sendung 12.02.2020

in XY-Hauptsendungen 17.02.2020 00:17
von Heimo • 1.366 Beiträge

Hallo @Stevo,

schön, dass Du mal wieder da bist. Ich bin auch bei Facebook in der XY-Gruppe (und halte mich eher dort zurück). Zur letzten Sendung meinte ich dann, dass sie mir nicht aus kriminalistischer Sicht nicht so sehr gefallen hätte. Daraufhin meinte jemand: "Das sind Tatsachen und kein Kriminalfilm". Ich denke, ich werde dort nur Informationen zu Fallentwicklungen sammeln ....

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Sendung vom 26.02.2020 (Xy-Spezial: Vorsicht, Betrug!)
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von Punker
0 Gestern 20:53goto
von Punker • Zugriffe: 24

Besucher
1 Mitglied und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: NanaBär
Besucherzähler
Heute waren 7 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1557 Themen und 19514 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de