#1

Sendung vom 26.04.2017 (Folge 518)

in XY-Hauptsendungen 27.03.2017 14:19
von Down-Under-Steven • 27 Beiträge

Themen:

Überfall auf Bauernhof
Zwei maskierte Männer reißen einen Bauern aus dem Schlaf. Wortlos prügeln sie auf ihn ein. Dennoch: Dem resoluten Landwirt gelingt es, die Räuber in die Flucht zu schlagen.

Missbrauch im Ferienlager
Die vier Mädchen (acht und neun Jahre) sind gerade unter der Dusche, als plötzlich ein Fremder auftaucht. Er gibt sich als Betreuer aus und vergeht sich nacheinander an den Kindern.

Überfall in Serie
Binnen 28 Stunden überfällt ein Mann vier Menschen. Er geht sehr brutal vor und ist nur an den Uhren seiner Opfer interessiert. Wer ist der Räuber mit der Vorliebe für wertvolle Uhren?

Ein Mann, zwei Morde
Im Abstand von fünf Jahren werden zwei junge Frauen vergewaltigt und brutal ermordet. Die DNA beweist, es war derselbe Täter. Gibt es noch weitere Opfer?

Fahndung nach Sex-Täter
Der Unbekannte trägt einen Blaumann. Er spricht Kinder an, lockt sie in einen Keller und missbraucht sie. Die Polizei will mit allen Mitteln weitere Taten verhindern.

Böse Überraschung
Es klingelt mehrfach an der Haustür doch die Rentnerin reagiert nicht. Sie will ihre Ruhe. Dann steht ihr plötzlich im Wohnzimmer ein Einbrecher gegenüber.

Moderation: Rudi Cerne
Regie: Michael Bentele

Wiederholungen:
27.04.2017 00:00 Uhr ZDFneo
27.04.2017 01:55 Uhr ZDF

nach oben springen

#2

RE: Sendung vom 26.04.2017 (Folge 518)

in XY-Hauptsendungen 19.04.2017 12:51
von Ludwig • 538 Beiträge

Hallo zusammen,

der Fall "Ein Mann, zwei Morde" ist dieser hier:

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43777/3614459

Der Trampermord an Ulrike Hingkeldey wurde bereits als erster Filmfall in der Sendung vom 30.11.1984 behandelt.

Viele Grüße
Ludwig


Hier hält aber auch der Bus zur Siedlung Muckensturm, den Anja benutzt, wenn sie bei Dunkelheit allein nach Hause kommt.
(Sendung vom 15.01.1988, Filmfall 1, Mord an Anja A.)
Ihr Interesse gilt, so wie das von Tausenden Gleichaltriger, heißer Musik und effektvoll ausgeleuchteten Discotheken.
(Sendung vom 06.04.1979, Filmfall 1, Sexualmord an Christiane "Kiki" M.)
nach oben springen

#3

RE: Sendung vom 26.04.2017 (Folge 518)

in XY-Hauptsendungen 26.04.2017 22:09
von Jiri Brei • 520 Beiträge

Zu dem cold case ist mir ein alter FF in den Sinn gekommen, in dem zwei Mädchen auch nach einem Disco-Besuch in einem japanischen Sportwagen vergewaltigt werden. Leider finde ich den Fall in der Netakte nicht und xy wiki ist mal wieder tot!
Es ist ein FF aus den späten 70ern oder eher 80ern.
Ein Mann mit einer selbstgestrickten Wollmütze nimmt zwei Anhalterinnen mit und vergeht sich im Kofferraum seines japanischen Sportwagens an einem der Mädchen während das andere wimmert, dass es noch Jungfrau wäre. Anschließend fährt er die beiden Mädchen dorthin, wo er sie aufgenommen hat...
Kann jemand den FF identifizieren? Möglicherweise geht es hier um den selben Täter...

(Ja, mir ist auch klar, dass es in den 80ern jede Menge japanische Autos in Deutschland gab...)
JB


Mord verjährt nicht.
nach oben springen

#4

RE: Sendung vom 26.04.2017 (Folge 518)

in XY-Hauptsendungen 26.04.2017 22:26
von Down-Under-Steven • 27 Beiträge

Zitat von Jiri Brei im Beitrag #3
Zu dem cold case ist mir ein alter FF in den Sinn gekommen, in dem zwei Mädchen auch nach einem Disco-Besuch in einem japanischen Sportwagen vergewaltigt werden. Leider finde ich den Fall in der Netakte nicht und xy wiki ist mal wieder tot!
Es ist ein FF aus den späten 70ern oder eher 80ern.
Ein Mann mit einer selbstgestrickten Wollmütze nimmt zwei Anhalterinnen mit und vergeht sich im Kofferraum seines japanischen Sportwagens an einem der Mädchen während das andere wimmert, dass es noch Jungfrau wäre. Anschließend fährt er die beiden Mädchen dorthin, wo er sie aufgenommen hat...
Kann jemand den FF identifizieren? Möglicherweise geht es hier um den selben Täter...

(Ja, mir ist auch klar, dass es in den 80ern jede Menge japanische Autos in Deutschland gab...)
JB

Dürfte der hier sein:

Sendung vom 07.10.1983
Kripo Würzburg: Sexualverbrechen
(Eltern sind strikt gegen das Trampen; Discothek "Treppchen"; schlimme Familienidylle; Abwehrspray; "Danke für den Lift"; Häkelmütze; bitteres Lehrgeld; "Wir sind noch unschuldig")


zuletzt bearbeitet 26.04.2017 22:27 | nach oben springen

#5

RE: Sendung vom 26.04.2017 (Folge 518)

in XY-Hauptsendungen 26.04.2017 22:46
von Jiri Brei • 520 Beiträge

Ja, das ist der Fall. Danke!
Nachdem der Täter überführt worden ist, dürfte er auch in den DNA Datenbank sein.

Schade.

JB


Mord verjährt nicht.
nach oben springen

#6

RE: Sendung vom 26.04.2017 (Folge 518)

in XY-Hauptsendungen 27.04.2017 13:43
von Joerg • 167 Beiträge

Insgesamt fand ich dies eine sehr gelungene Sendung. Hat mir sehr gut gefallen. Nur eine Sache hat mich etwas gewundert. Warum hat man im 5. Filmfall vom Einbrecher keine Schuhabdrücke im Schnee genommen? Zumindest wurde dies in der Nachbesprechung nicht erwähnt. Das wäre doch ein sehr hilfreicher Anhaltspunkt! Nun wahrscheinlich war man so überrascht, dass es Mitte Juni geschneit hat?!


zuletzt bearbeitet 27.04.2017 13:45 | nach oben springen

#7

RE: Sendung vom 26.04.2017 (Folge 518)

in XY-Hauptsendungen 03.05.2017 17:27
von hansefix • 36 Beiträge

FF1 Morde 1979 und 1984 in Velbert und Wuppertal.

Irgendwie unerklärlich, warum die Polizei nicht von selbst auf die Idee gekommen ist, dass der FF1, in der Sendung vom 12.5.78 ( Kripo Hannover ) die selbe Geschichte sein muß. Soviele Übereinstimmungen und nur ein gutes Jahr zeitlich getrennt.....

nach oben springen

#8

RE: Sendung vom 26.04.2017 (Folge 518)

in XY-Hauptsendungen 04.05.2017 15:12
von SdB • 97 Beiträge

Beim Studiofall "Würth" scheint es Bewegung zu geben

Zitat
Nach der Ausstrahlung in der Sendung „Aktenzeichen XY“ bekommt die Polize immer mehr Tipps nach dem Kidnapping des Milliardärssohns Würth im Jahr 2015. Fünf davon seien seien „äußerst vielversprechend“.

Im Fall des 2015 entführten Milliardärssohns Würth sind zahlreiche neue Hinweise bei der Polizei eingegangen. Rund eine Woche nach der erneut übers Fernsehen ausgestrahlten Tätersuche haben die Ermittler mittlerweile 170 Tipps erhalten. Fünf davon seien „äußerst vielversprechend“ und 29 „verfolgenswert“, wie Christian Stahl vom Polizeipräsidium Osthessen am Donnerstag in Fulda sagte. Die restlichen Hinweise seien entweder unbedeutend oder noch nicht kategorisiert worden. Die Ermittler rechnen damit, dass nun weniger Hinweise eingehen werden.[...]

Die fünf als „äußerst vielversprechend“ bezeichneten Hinweise haben für die Ermittler besonderen Wert, weil sie sich konkret auf Personen beziehen oder aber das Täterprofil verdichten, wie Stahl erklärte. Bei der etwas schwächeren Kategorie der „verfolgenswerten Hinweise“, gehe es um Tipps, an denen etwas dran sein könne, denen zur Überprüfung aber noch weiter nachgegangen werden müsse.



http://www.stuttgarter-nachrichten.de/in...time=1493900082

nach oben springen

#9

RE: Sendung vom 26.04.2017 (Folge 518)

in XY-Hauptsendungen 05.05.2017 06:59
von Heimo • 1.278 Beiträge

@hansefix

Könntest Du bitte mal angeben, wie Du auf den Zusammenhang kommst? Im Internet habe ich leider keinen Verweis auf mögliche Verbindungen bisher finden können.

nach oben springen

#10

RE: Sendung vom 26.04.2017 (Folge 518)

in XY-Hauptsendungen 07.05.2017 16:20
von hansefix • 36 Beiträge

Zitat von Heimo im Beitrag #9
@hansefix

Könntest Du bitte mal angeben, wie Du auf den Zusammenhang kommst? Im Internet habe ich leider keinen Verweis auf mögliche Verbindungen bisher finden können.


Es gibt sicher im Laufe von Jahrzehnten immer wieder Ähnlichkeiten spektukalärer Verbrechen. Das ein Täter sein Opfer zersägt, und die Teile in einen Wald bringt, und sie dort so hinterlegt, dass sie nicht sofort, aber in kurz absehbarer Zeit gefunden werden, ist schon sehr speziell. Dazu der immer wieder erwähnte Hinweis, dass der Täter anatomische Kenntnisse hat. Dazu kommt, dass zwischen den Taten gerade mal zwei Jahre liegen und die Serie in Hannover 1977 endet. Nahezu offensichtlich, dass das derselbe Täter ist, der schichtweg umgezogen ist. Sollte man als Serienmörder/-straftäter grundsätzlich öfter mal machen. :-) Siehe dir einfach beide Fälle hintereinander an - und man kommt sofort drauf. Das kann kein Zufall an. XY hat schon öfter gezeigt, dass bei ungewöhnlichen Verbrechen die "Täterfamilie" relativ klein ist.

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Sendung vom 05.04.2017 (Folge 517)
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von Down-Under-Steven
25 11.06.2017 18:30goto
von Ludwig • Zugriffe: 2381
Sendung vom 08.05.2013
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von Heimo
15 14.05.2013 18:38goto
von XY-Webmaster • Zugriffe: 1370
Sendung vom 17.04.2013
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von Heimo
17 05.11.2015 22:51goto
von bastian2410 • Zugriffe: 1851
04.11.1988 FF3 (Kripo Tübingen) Die Schlecker- Entführung
Erstellt im Forum Filmfälle von bastian2410
8 07.01.2013 17:30goto
von TheWhite1961 • Zugriffe: 4425
Sendung vom 15.11.2007
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von bdvogel
0 05.02.2008 19:40goto
von bdvogel • Zugriffe: 1905
10.04.1992 SF 7 (Kripo Nürnberg) Fahndung nach einem unbekannten Bankräuber (später: Fall Stellwag)
Erstellt im Forum Studiofälle von bastian2410
6 23.03.2011 04:03goto
von bastian2410 • Zugriffe: 2646
Sendung vom 04.08.2010
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von XY-Webmaster
30 02.09.2011 12:41goto
von bastian2410 • Zugriffe: 2384
Sendung vom 13.12.2007
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von bdvogel
1 27.03.2008 05:40goto
von sunny • Zugriffe: 1303
Sendung vom 04.07.2012
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von bd-vogel
21 11.05.2016 13:59goto
von vorsichtfalle • Zugriffe: 2238

Besucher
1 Mitglied und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kerzenlicht
Besucherzähler
Heute waren 8 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1480 Themen und 18798 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de