#1576

RE: Rätsel 179

in XY-Fangemeinde 15.06.2017 12:17
von XYmittendrin • 593 Beiträge

Hallo lieber Uli, die Antwort ist auch goldrichtig herzlichen Glückwunsch
zu c) Butz Zeit besondere Decke
zu d) Rudi Zeit vielbeschäftigter Mann

Viele Grüße XYmittendrin


Guten Abend , meine Damen und Herren
nach oben springen

#1577

RE: Rätsel 179

in XY-Fangemeinde 16.06.2017 12:06
von XYmittendrin • 593 Beiträge

Hallo Schildi,
ich habe doch noch zwei weitere Wasserleichen gefunden

Juni 1988 FF1 Mord an Marktfrau Inge Schwechel. Sie wurde am Hamburger Elbufer gefunden. Da gab es auch noch Bohnen, Birnen und Speck.

Juni 1989 FF1 Mord an Melanie Pfrenger. Sie wurde im 'Fluß Wümme bei Lüneburg aufgefunden. Einer der ganz wenigen Anhaltermorde, der geklärt wurden ist Ziemliches Caos in der Sendung , da ja noch Boris Becker zur gleichen Zeit Tennis spielte.

Viele Grüße XYmittendrin


Guten Abend , meine Damen und Herren
nach oben springen

#1578

RE: Rätsel 179

in XY-Fangemeinde 17.06.2017 13:42
von XYmittendrin • 593 Beiträge

Hallo Schildi
also das mit den Wasserleichen wird auch wieder länger. Zumindestens kann man davon ausgehen, das sie zunächst irgendwo in Hamburg in die Elbe gewurfen wurden ist.
April 1992 FF1 Mord an Elvira Polkehn aus Hamburg.
Zwei Kommissare standen da ja vor einer Karte von Hamburg. ist auch noch ungeklärt geblieben.

Hier noch zwei Tipps zu 179
C) die Decke lag zuletzt auf der Rückbank, nicht auf dem Vordersitz des Autos
d) Wenn der Postbote klingelt
Viele Grüße XYmittendrin


Guten Abend , meine Damen und Herren
nach oben springen

#1579

RE: Rätsel 179

in XY-Fangemeinde 21.06.2017 19:11
von XYmittendrin • 593 Beiträge

Hallo Schildi,
ich habe schon wieder eine Wasserleiche gefunden im Abwasserkanal bzw. -bach
Januar 2014 Mord an Michael Bonnie in der Nähe seines Bauernhofes bei Aachen. ist auch noch ungeklärt

Damit das Rätsel 179 bald gelöst werden kann, weil ich möchte nicht so lange hier den Rätselthread blockieren, damit Ihr dann auch wieder Rätsel stellen könnt hier noch einige Hinweise.

c) Hundedecke Name ist sehr bekannt aus Butz Zeit und geheimes Doppelleben
d) kam sehr früh bei Rudi er hat die erste Tat an ihm ausgiebig erzählt und bei der zweiten wurde er dann getötet.
Viele Grüße XYmittendrin


Guten Abend , meine Damen und Herren
nach oben springen

#1580

RE: Rätsel 179

in XY-Fangemeinde 22.06.2017 10:28
von sklink • 112 Beiträge

Hallo XYmittendrin,

endlich kann ich das Rätsel 179 (d) lösen. Es handelt sich dabei um den Mord an Andreas St. in Großenhain (FF3 vom 01.03.2002). Er war bereits zu DDR-Zeiten Manager der Rockband Chicoree, machte später auch Geschäfte im Rotlichtmilieu und wurde Automatenaufsteller. 1996 in Berlin gab es bereits den Versuch eines Tötungsdelikts an ihm, deshalb floh er in die Provinz nach Großenhain, doch auch dort wurde er gefunden. Die Täter haben dabei den Paketbotentrick zweimal benutzt.

Ins Zentrum der Ermittlungen rückte in diesem Fall ein Trio aus drei Libanesen, die auch anderer Verbrechen verdächtigt wurden. Darunter befinden sich auch XY-Fälle (leider nur Studiofälle), so z:B. der Mord an Bärbel B. in Bremerhaven sowie der Mord an Ingrid R. in Bremen (beides Fall 6/SF4 vom 09.07.1993). Die Libanesen gehören mutmaßlich zu einer Organisation, die Anschläge auf US-Einrichtungen in Norddeutschland plante. Das erste Opfer hatte Zugang zu einer Kaserne in Garlstedt und sollte eine Bombe in die Kaserne bringen, wollte dann aber nicht mitmachen und wurde aus dem Weg geräumt. Das zweite Opfer wusste mutmaßlich von den Plänen. Ein weiterer XY-Fall ist der Doppelmord an einem Autohändler und seiner Frau in Dahlwitz-Hoppegarten (SF5 vom 16.02.2001). Er könnte ein Raubdelikt zur Ursache gehabt haben, es wurden 100000 DM geraubt, aber 120000 DM in den Hosentaschen des Opfers zurückgelassen. Das Motiv für die Tat könnte in zwielichtigen Geschäften gelegen haben, das Opfer war in jungen Jahren Leibwächter des Palästinenserpräsidenten Jassir Arafat. In Schließfächern wurden von der Polizei weitere hohe Bargeldbeträge gefunden, die mutmaßlich vom Opfer unterschlagen wurden. Die vierte Tat, der Mord an Andreas St. gilt als Auftragstat. Danach erfolgte noch ein Mord an einem Mitwisser, der auspacken wollte.

Gerichtlich wurde eine Tat aufgearbeitet, und zwar der Doppelmord am Autohändler und seiner Frau, dieser dafür aber gleich zweimal. Im Libanon wurde das Trio dafür zum Tode verurteilt, vom Landgericht Frankfurt/Oder im September 2008 vom Mordvorwurf freigesprochen. Eine Anklage im Fall Andreas St. erfolgte nicht.

Viele Grüße

sklink

nach oben springen

#1581

RE: Rätsel 179

in XY-Fangemeinde 22.06.2017 12:22
von XYmittendrin • 593 Beiträge

Hallo sklink,
mal wieder ein Riesenkompliment an Dich. wieder alles goldrichtig.
Zu c) noch ein kleiner Tipp Das Tier gehörte auch zu den Küchenhunden hier auf der Homepage unter Besonderheiten. Das Opfer und sein Freund konnten dann den Nudelauflauf genießen, während der Hund Leber und Pansen kriegte. Vielleicht kommt jetzt jemand drauf.
#viele Grüße XYmittendrin


Guten Abend , meine Damen und Herren

zuletzt bearbeitet 22.06.2017 12:26 | nach oben springen

#1582

RE: Rätsel 179

in XY-Fangemeinde 22.06.2017 23:16
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo XYmittendrin!
Dann werde ich mal lösen: 03.09.1999, FF 3, LKA Saarland, Mord, das Opfer hat eine Beziehung mit einem Mann und heimliche Kontakte zu Strichern. Ich glaube, dieser Mord ist noch immer ungeklärt. Sollte ich mich in diesem Punkt geirrt haben, so bitte ich mich zu entschuldigen.
So denn, einen schönen Gruß von schildi
PS: Der Hund hieß in dem FF "Zorro".


"Bitte denken Sie daran! Wer uns nicht einschaltet, der kann uns nicht sehen!" (Schlußwort von Butz Peters aus der Sendung vom 06.10.2000)
"Er bestellt sich zwar ein Bier, aber trinken wird er es nicht mehr." (Sprechertext Wolfgang Grönebaum aus dem YOGTZE-Fall, FF 1, 12.04.1985)
"Die Kriminalität hat manchmal ein häßliches Gesicht." (Zitat von Ede aus der Sendung vom 11.12.1981 wegen einem schrecklichen Bild von einem unbekannten Toten)
nach oben springen

#1583

RE: Rätsel 179

in XY-Fangemeinde 23.06.2017 12:05
von XYmittendrin • 593 Beiträge

Hallo lieber Schildi,
auch diese Antwort ist wieder goldrichtig von Dir. Meinen Glückwunsch für Dich. Ich habe auch nichts weiter gefunden, aber ich denke mal er ist ungeklärt geblieben.
Da im Moment jetzt immer noch verstärkt nach allen noch nicht registrieten Hunde, VW-Käfer, Pferde und Wasserleichen suchen will. überlasse ich wieder jemanden von Euch die nächsten 5-6 Rätsel wieder Euch allen
Schildi
Thomas
Uli
northernstudio
Oma Thürmann
sklink
Ludwig
Ede-Fan
Cooper67
XY-Webmaster
vorsichtfalle
Alice usw.
Lasst Euch wieder schöne und spannende Rätsel einfallen. Bei meiner nächsten Frage wäre wieder eine Liste erforderlich 6-8 Fölle ungefährt
Viele Grüße XYmittendrin


Guten Abend , meine Damen und Herren

zuletzt bearbeitet 23.06.2017 12:13 | nach oben springen

#1584

Rätsel 180

in XY-Fangemeinde 04.07.2017 09:45
von sklink • 112 Beiträge

Hallo, liebe Ratefüchse.

Ich habe wieder einmal ein Detail gefunden, das mir ein Rätsel wert ist. Ich kann aber im Moment noch nicht abschätzen, wie schwer es Euch fallen wird. Eventuell muss ich im Verlauf der Woche weitere Hinweise geben.

Die Beschreibung lautet: "Verona im Hintergrund"

Viel Spaß und viele Grüße

sklink

nach oben springen

#1585

Rätsel 180

in XY-Fangemeinde 06.07.2017 10:18
von sklink • 112 Beiträge

Hallo, liebe Rategemeinde.

Da ich hoffe, dass nicht alle von Euch bereits im Urlaub sind, gebe ich einige sachdienliche Hinweise zum aktuellen Rätsel.

1. Mit "Verona" ist tatsächlich Verona Pooth bzw. Feldbusch gemeint, keine andere Verona und auch nicht die Stadt. In diesem Zusammenhang fällt auch die Aussage: "Ich würde nicht auf Kinder verzichten, um Karriere zu ..."
2. Es handelt sich bei dem Fall um einen Raubmord an einem Angehörigen einer "gefährdeten Berufsgruppe". Die Beute war aber nicht sehr üppig. Der Fall fand in Deutschland statt, seinen Ursprung nahm das Verbrechen (wahrscheinlich) in einer anderen Stadt als der, in der das eigentliche Verbrechen verübt wurde. Die Tat fand um ca. 5 Uhr morgens statt.
3. Sprecher war Michael Brennicke. In der gesamten Sendung wurden keine Filmfälle im so genannten "Interview"- oder "Zeugenaussagen"-Stil präsentiert.
4. Zuständige Ermittlerin war eine Frau Kriminalhauptkommissarin. Sie war in einer späteren Folge nochmals in der Sendung, allerdings zu einem anderen Fall.

Ich hoffe, das hilft Euch weiter.

sklink

nach oben springen

#1586

RE: Rätsel 180

in XY-Fangemeinde 06.07.2017 14:39
von Oma Thürmann • 716 Beiträge

Der Hinweis auf die gefährdete Berufsgruppe in Verbindung mit den beiden Städten hat den Durchbruch gebracht: Mord am Berliner Taxifahrer Siegfried M. in Potsdam (Sendung vom 07.12.2001). Eine schlafgestörte Zeugin verfolgt im Fernsehen eine Talkshow mit Verona Feldbusch.


Auch die neuen Blumen wird Heidi B. mit sich herumtragen, bis sie verwelkt sind.
Sie besitzt keine Vase und auch keinen Platz, wohin sie die Blumen stellen könnte. (19.06.1970, FF 2)

nach oben springen

#1587

RE: Rätsel 180

in XY-Fangemeinde 06.07.2017 16:18
von sklink • 112 Beiträge

Oma, was soll ich sagen, ich bin begeistert. Ich gebe ja zu, dass meine Hinweise (gefährdete Berufsgruppe, mehrere Städte, Raubmord mit geringe Beute) das ganze auf Taxifahrer beschränkten, alle anderen möglichen Berufsgruppen (Juweliere, Bankangestellte, Geldboten, Prostituierte) fielen ja aus. Die Beamtin war übrigens KHKin Marion Wieczorek von der Kripo Potsdam, die später bei Rudi noch den Stadtparkmord in Brandenburg an der Havel (Sendung vom 19.04.2007) vorstellte. Ich kann übrigens nicht sagen, um welche Talkshow es sich handelte. Möglicherweise wurde sie auch nur für den Fall zusammengeschnitten.

Viele Grüße

sklink

nach oben springen

#1588

Rätsel 181

in XY-Fangemeinde 08.07.2017 18:54
von Ede-Fan • 586 Beiträge

Auch wenn ich wegen des fehlenden Wiki in letzter Zeit nicht viel zu Lösungen beitragen konnte, so möchte ich mich mit der Erstellung eines neuen Rätsels versuchen.

Rätsel Nr. 181:

In welchen Filmfällen werden Vermisstenfälle behandelt, bei denen Geschäftspartner der Vermissten bereits derartig tatverdächtig sind, daß im Anschluß an die Filmfälle auch Fragen zu diesen Geschäftspartnern gestellt werden?

nach oben springen

#1589

RE: Rätsel 181

in XY-Fangemeinde 08.07.2017 21:59
von ug68 • 658 Beiträge

Hallo Ede-Fan,

Erst einmal danke für Dein Rätsel 181. Folgenden Fall kann ich Dir anbieten:

XY 190 vom 07.11.1986; ; FF 3; BKA Wiesbaden: Vermisstenfall Gerd H., „König der Spielcasinos“.

In der Nachbesprechung fragte Kriminaloberrat Prechtl vom BKA u.a. auch nach dem damaligem Geschäftsführer seines Casinos im belgischen Poppel, Falk W.

Im Film wurde dieser dargestellt vom leider 2013 verstorbenen Günter Geiermann, der als Versicherungsvertreter „Herr Kaiser“ im Werbefernsehen berühmt wurde. Gerne verweise ich hierzu auf Oma Thürmann´s Rubrik im Forum „Kreuz und quer - Darstellerisch Abseitiges“. Dort wurde er auch bildlich gewürdigt.

Und nachdem Du die fehlende XYWiki erwähnt hattest, an dieser Stelle vielleicht noch einmal der Hinweis, das hier die Sendungen bis immerhin XY 507 vom 08.06.2016 abrufbar sind, wenn auch der Seitenaufbau manchmal etwas länger dauert.

Gruß Uli.

nach oben springen

#1590

RE: Rätsel 181

in XY-Fangemeinde 08.07.2017 23:02
von Ede-Fan • 586 Beiträge

Hallo Uli,

das Angebot nehme ich an. Dies war einer der gesuchten Fälle. Vielen Dank für den Querverweis auf Günter Geiermann. Das Darstellerische ist mir ja leider nicht so geläufig. Danke auch für den Hinweis auf das Web-Archiv. Das nutze ich bereits, aber die Suchfunktion des Wiki ist dabei aber nicht gegeben.

Aber weiter geht´s! Dieser Fall ist nicht der Einzige, den dieses Rätsel 181 hergibt.....

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Knudsen10
Besucherzähler
Heute waren 3 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1471 Themen und 18725 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de