#151

RE: XY - Der Rätselthread

in XY-Fangemeinde 24.06.2015 22:13
von TheWhite1961 • 1.160 Beiträge

Zitat von XYmittendrin im Beitrag #141
zur Frage der Prahlerei:
Mord an Gerhard Brand aus März 2002 in Nürnberg Der hat ja mit seinen US-Dollarn immer rumgeprahlt.

Viele Grüße XYmittendrin



Gute Antwort, neben Lorenz D. auch ein Paradefall für verhängnisvolle Prahlerei. Scheint ja ein fränkisches Problem zu sein. Grins!

nach oben springen

#152

RE: XY - Der Rätselthread

in XY-Fangemeinde 25.06.2015 08:03
von Ede-Fan • 586 Beiträge

Nicht zu vergessen ist auch der FF3 vom 30.11.1990. Das spätere Opfer Hans-Dieter K. hat dem Filmfall zufolge gerne über seine Münzsammlung gesprochen und wurde vermutlich auch deswegen umgebracht. Vom Wert der Münzsammlung her dürfte es für den Täter dann vielleicht auch für zwei Kisten Bier gereicht haben.


nach oben springen

#153

RE: XY - Der Rätselthread

in XY-Fangemeinde 25.06.2015 22:05
von Ede-Fan • 586 Beiträge

Nachdem wir die Phantasien von vorsichtfalle nachvollziehen mußten und das letzte Rätsel mehrere Lösungen zuließ, versuche ich es nochmal mit einem Rätsel, dessen Lösung meines Wissens nach eindeutig ist.

Rätsel Nr. 23:

Der gesuchte Filmfall ist ein wirklicher Klassiker. Es geht zunächst um zwei Morde, bei denen den Opfern einige Gegenstände entwendet wurden. Ein Filmfall-Ermittler verspricht seinem Kollegen, daß er einen Besen frißt, wenn der Kerl (Anm.: Täter) die Klamotten nicht gleich in die nächste Mülltonne gefeuert hat (Anm.: Wortwahl aus dem FF übernommen). Nachdem diese Gegenstände dann woanders als in einer Mülltonne aufgefunden wurden, wird dieser Ermittler von seinem Kollegen auf diesen Besen angesprochen.

Um welchen Filmfall handelt es sich?


nach oben springen

#154

RE: XY - Der Rätselthread

in XY-Fangemeinde 26.06.2015 19:52
von Oma Thürmann • 716 Beiträge

Zu Nr. 23:

"Günter K. hat eine Eigenheit, die sowohl seine Frau als auch seine Kinder für eine harmlose Marotte halten: Niemand außer ihm darf den Keller betreten; angeblich wegen der Gefahr, die dort von einer unfachmännisch verlegten elektrischen Leitung ausgeht. Niemand ahnt, dass diese Marotte nicht harmlos ist, sondern sich ein Geheimnis besonderer Art dahinter verbirgt. In einem gut getarnten Versteck, der selbstgezimmerten Werkbank, bewahrt Günter K. eine merkwürdige und scheinbar sinnlose Sammlung von Gebrauchsgegenständen auf: Geldbörsen, Uhren, Aktentaschen, Fotoapparate, Frühstücksbretter und dergleichen."

Sendung vom 07.10.1977, FF 3, eine gruselige Geschichte: Ein Biedermann, ein "treusorgender Familienvater", als Serientäter. Nachdem Günter K. bei einem Angriff auf eine Radfahrerin von einem Jagdaufseher überwältigt wird, erhängt er sich im Wald. In seinem Kellerversteck finden die Ermittler Gegenstände, die Morden an zwei Rentnerinnen in Geesthacht zuzuordnen sind, und weitere Gegenstände ungeklärter Herkunft.


Auch die neuen Blumen wird Heidi B. mit sich herumtragen, bis sie verwelkt sind.
Sie besitzt keine Vase und auch keinen Platz, wohin sie die Blumen stellen könnte. (19.06.1970, FF 2)

nach oben springen

#155

RE: XY - Der Rätselthread

in XY-Fangemeinde 26.06.2015 21:54
von Ede-Fan • 586 Beiträge

Jawohl, das Rätsel Nr. 23 ist von Oma Thürmann gelöst worden!
Der auch als "Abgründe" bezeichnete Filmfall hat auch hier seine Diskussion:

7.10.1977 FF3 (Kripo Lübeck) "Abgründe"

Zunächst werden in dem Filmfall die ungeklärten Morde an zwei Frauen in Geesthacht erwähnt, was den im Rätsel bereits erwähnte Dialog zwischen den beiden Ermittlern bezüglich der den Mordopfern entwendeten Gegenstände beinhaltet. Danach wird mit einer Wischblende auf den treusorgenden Familienvater Günter K. übergeleitet und die von Oma Thürmann bereits zitierte vermeintliche "Marotte" den Zuschauern nähergebracht. Daran schloß sich die Verwandlung des Günter K. in einen mordlüsternen Kriminellen an, der sich -nachdem er bei einem mißratenen Mordversuch gestellt wurde- das Leben nahm. Bei der Aufarbeitung des Falles entdecken dann die beiden bereits bekannten Kriminaler im Keller der Familie K. das Versteck der den Mordopfern entwendeten Gegenstände. Hierauf kam dann die Erinnerung von Kriminaler I an Kriminaler II an dessen Aussage mit dem Besen.

Hut ab vor Oma Thürmann zur Lösung! Ich war ein wenig unsicher, ob ich noch mehr Informationen zu dem FF hätte geben müssen, aber es hat ja gereicht.


nach oben springen

#156

RE: XY - Der Rätselthread

in XY-Fangemeinde 26.06.2015 22:08
von TheWhite1961 • 1.160 Beiträge

Da ich glaube, daß die Frage Nr. 23 richtig beantwortet wurde(Kompliment übrigens, ich wäre nicht drauf gekommen) mache ich mit Nr.24 weiter.

-Er versuchte in einer neuen Stadt sein Glück. Leider endete es tödlich für ihn.

Welcher Fall ist gemeint.

nach oben springen

#157

RE: XY - Der Rätselthread

in XY-Fangemeinde 26.06.2015 22:27
von Ede-Fan • 586 Beiträge

Als Schnellschuß aus der Hüfte kommt bei mir zu Rätsel Nr. 24 -quasi als Universallösung- der Mord an Karl-Heinz G. aus der Sendung vom 07.07.1978. Das Opfer gab vor nun in Duisburg statt in Homburg sein Glück zu versuchen. Geendet hat es damit, daß TheWhite1961 sah, wie Karl-Heinz G. bei Trechtingshausen aus dem Rhein geborgen wurde. Bis Duisburg hat er es nicht geschafft.


nach oben springen

#158

RE: XY - Der Rätselthread

in XY-Fangemeinde 26.06.2015 22:33
von TheWhite1961 • 1.160 Beiträge

Zitat von Ede-Fan im Beitrag #157
Als Schnellschuß aus der Hüfte kommt bei mir zu Rätsel Nr. 24 -quasi als Universallösung- der Mord an Karl-Heinz G. aus der Sendung vom 07.07.1978. Das Opfer gab vor nun in Duisburg statt in Homburg sein Glück zu versuchen. Geendet hat es damit, daß TheWhite1961 sah, wie Karl-Heinz G. bei Trechtingshausen aus dem Rhein geborgen wurde. Bis Duisburg hat er es nicht geschafft.

b
Den Fall meinte ich nicht da Gortner . bei der Bergung der Leiche war ich wirklich dabei .- in Bingen nur eine Zwischenstation eingelegt hat und seinen Wohnsitz ja weiter in Homburg bei der Tante hatte. Der Mann den ich meine hat in mehreren europäischen Städten gewohnt bevor er in der Stadt strandete die ihm den Tod brachte.

nach oben springen

#159

RE: XY - Der Rätselthread

in XY-Fangemeinde 27.06.2015 20:33
von Oma Thürmann • 716 Beiträge

Zu Nr. 24:
Das klingt nach dem Mord am Sexshop-Reiniger Feti K. in Frankfurt/M. (Sendung vom 06.08.2008, FF 3). Feti K. wurde in der Türkei geboren, heiratete zunächst seine Cousine, ließ sich sieben Jahre später scheiden, heiratete eine Österreicherin, zog mit ihr nach Wien und nach dem Scheitern der Ehe in Europa umher, lebte seine Homosexualität aus und kam schließlich ein knappes halbes Jahr vor dem Mord nach Frankfurt. Am 17.03.2007 wurde er mit zahlreichen Messerstichen an seinem Arbeitsplatz ermordet.

Dieser Fall wäre übrigens auch eine Antwort auf Rätsel 2 gewesen: Chef und Kollege des Opfers unterhalten sich am Tattag (17. März) über das anstehende Bundesliga-Spiel zwischen Eintracht Frankfurt und Bayern München; Rudi Cerne datiert in der Anmoderation die Tat aber auf den 17. Mai.

Allerdings ist Nr. 2 damit immer noch nicht vollständig gelöst und sei hier zur Erinnerung wiederholt:

In welche fußballbezogenen Filmfälle haben sich fußballbezogene Fehler eingeschlichen?

Erkannt wurde neben dem Fall Feti K. der erste Filmfall der Sendung vom 07.07.1989 (Mord an Annette K., Eduard Zimmermann verlegte das EM-Halbfinale zwischen der BRD und den Niederlanden von Hamburg nach München), ein weiterer Fall (der einen gravierenderen, weil den Tattag betreffenden Fehler direkt im Film enthält) ist noch offen.


Auch die neuen Blumen wird Heidi B. mit sich herumtragen, bis sie verwelkt sind.
Sie besitzt keine Vase und auch keinen Platz, wohin sie die Blumen stellen könnte. (19.06.1970, FF 2)

nach oben springen

#160

RE: XY - Der Rätselthread

in XY-Fangemeinde 28.06.2015 12:20
von XYmittendrin • 593 Beiträge

Hallo Oma, zu Nummer 2 fällt mir noch was ein Im März 1995 wurde über einen brutalen Raubüberfall auf einen Zahnarzt berichtet. Dieser Fall wurde während der WM 1994 verübt, als Deutschland gegen Spanien ein 1:1 machte und der Treffer von uns gezeigt wurde. Wir sind dann ja hinterher im Viertelfinale ausgeschieden.

Viele Grüße XYmittendrin

zu Nummer 25: In welcher Spätausgabe hatte Ede einen absoluten Durchhänger und sich entschuldigt hatte (1990-1997) als kleine Hilfe. Er kam mit seiner Sprache überhaupt nicht weiter


Guten Abend , meine Damen und Herren
nach oben springen

#161

RE: XY - Der Rätselthread

in XY-Fangemeinde 28.06.2015 19:59
von TheWhite1961 • 1.160 Beiträge

Zitat von Oma Thürmann im Beitrag #159
Zu Nr. 24:
Das klingt nach dem Mord am Sexshop-Reiniger Feti K. in Frankfurt/M. (Sendung vom 06.08.2008, FF 3). Feti K. wurde in der Türkei geboren, heiratete zunächst seine Cousine, ließ sich sieben Jahre später scheiden, heiratete eine Österreicherin, zog mit ihr nach Wien und nach dem Scheitern der Ehe in Europa umher, lebte seine Homosexualität aus und kam schließlich ein knappes halbes Jahr vor dem Mord nach Frankfurt. Am 17.03.2007 wurde er mit zahlreichen Messerstichen an seinem Arbeitsplatz ermordet.

Dieser Fall wäre übrigens auch eine Antwort auf Rätsel 2 gewesen: Chef und Kollege des Opfers unterhalten sich am Tattag (17. März) über das anstehende Bundesliga-Spiel zwischen Eintracht Frankfurt und Bayern München; Rudi Cerne datiert in der Anmoderation die Tat aber auf den 17. Mai.

Allerdings ist Nr. 2 damit immer noch nicht vollständig gelöst und sei hier zur Erinnerung wiederholt:

In welche fußballbezogenen Filmfälle haben sich fußballbezogene Fehler eingeschlichen?

Erkannt wurde neben dem Fall Feti K. der erste Filmfall der Sendung vom 07.07.1989 (Mord an Annette K., Eduard Zimmermann verlegte das EM-Halbfinale zwischen der BRD und den Niederlanden von Hamburg nach München), ein weiterer Fall (der einen gravierenderen, weil den Tattag betreffenden Fehler direkt im Film enthält) ist noch offen.




Diese Antwort ist richtig! Der Fall ist bis heute ungeklärt und einer der besser inzenszenierten Filmfälle der Rudi Ära.

nach oben springen

#162

RE: XY - Der Rätselthread

in XY-Fangemeinde 29.06.2015 15:07
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo XYmittendrin!
zu Nr. 25: Ich glaube, das passierte Ede in der Spätsendung vom 26.09.1997.
Falls ich mich geirrt haben sollte, so bitte ich mich zu entschuldigen.
So denn, einen schönen Gruß von schildi


"Bitte denken Sie daran! Wer uns nicht einschaltet, der kann uns nicht sehen!" (Schlußwort von Butz Peters aus der Sendung vom 06.10.2000)
"Er bestellt sich zwar ein Bier, aber trinken wird er es nicht mehr." (Sprechertext Wolfgang Grönebaum aus dem YOGTZE-Fall, FF 1, 12.04.1985)
nach oben springen

#163

RE: XY - Der Rätselthread

in XY-Fangemeinde 29.06.2015 15:15
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo!
Dann möchte ich auch mal Rätselaufgaben stellen: Nr 26: In welcher Sendung(Hauptsendung) explodierte eine Lampe?
Nr 27: In welcher Sendung(Hauptsendung) gab es die Fußballpanne?
Nr. 28: In welcher Sendung(Hauptsendung) wurde mit einer Karikatur nach dem Sommer des betreffenden Jahres gesucht?
Nr. 29: In welcher Spätsendung hatte Ede am Schluß zwei Nikoläuse vor sich stehen?
So denn, viel Spaß beim Raten und einen schönen Gruß von schildi


"Bitte denken Sie daran! Wer uns nicht einschaltet, der kann uns nicht sehen!" (Schlußwort von Butz Peters aus der Sendung vom 06.10.2000)
"Er bestellt sich zwar ein Bier, aber trinken wird er es nicht mehr." (Sprechertext Wolfgang Grönebaum aus dem YOGTZE-Fall, FF 1, 12.04.1985)
nach oben springen

#164

RE: XY - Der Rätselthread

in XY-Fangemeinde 29.06.2015 19:37
von TheWhite1961 • 1.160 Beiträge

Da sieht man wer unser wahrer XY Spezilist ist, nämlich Schildi. Ich muss bei allen Fragen passen!

nach oben springen

#165

RE: XY - Der Rätselthread

in XY-Fangemeinde 29.06.2015 21:04
von Oma Thürmann • 716 Beiträge

Nr. 26: Die Lampenexplosion sorgte am 20.10.1972 für kurze Irritation
Nr. 27: Die Panne mit dem eingespielten "Tor"-Schrei passierte am 16.05.1980 bei der Abfrage
Nr. 28: Nach dem Sommer 1980 wurde am 18.07.1980 gefahndet

Bei den Nikoläusen aus Nr. 29 bin ich ratlos. Schildi, da hast du dir ja was Schönes einfallen lassen. Beste Grüße an die Ostsee!


Auch die neuen Blumen wird Heidi B. mit sich herumtragen, bis sie verwelkt sind.
Sie besitzt keine Vase und auch keinen Platz, wohin sie die Blumen stellen könnte. (19.06.1970, FF 2)

nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Knudsen10
Besucherzähler
Heute waren 8 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1471 Themen und 18724 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de