#1

Sendung vom 07.05.2014

in XY-Hauptsendungen 21.04.2014 21:04
von Andelko • 136 Beiträge

Vorschau auf die nächste XY-Sendung am 7. Mai 2014

In zwei Mordfällen an jungen Frauen bittet die Polizei diesmal um Hilfe. Die für diese Sendung geplanten Fälle im Einzelnen:

Allein von der Disco nach Hause - 16-Jährige wird brutal ermordet
Jeder mag die hübsche Jugendliche. Sie hat gerade die Schule abgeschlossen und beginnt nun eine Ausbildung zur Krankenschwester. Es geht richtig los in ihrem Leben. An einem Freitag im September tanzt sie mit Freunden in der Disco bis weit in die Nacht. Nach Hause geht sie alleine. Bevor sie noch die Haustür aufschließen kann, wird sie niedergestochen. Das Mädchen versucht zu klingeln, doch die Kraft reicht nicht mehr …

Vergewaltigt und ermordet – Furchtbares Verbrechen an einer 17-Jährigen
1992: Eine junge Frau auf dem Heimweg von ihrem Freund. An diesem Abend beschließt sie, nicht den Bus zu nehmen, sondern per Anhalter zu fahren. Zunächst geht alles gut. Doch dann beobachtet eine Zeugin, wie die 17-Jährige von mehreren Männern in ein Auto gezerrt wird. Monate später wird ihre Leiche gefunden.
Auch nach 22 Jahren gibt die Kripo die Hoffnung nicht auf, diesen schrecklichen Sexualmord klären zu können - mit Hilfe der XY-Zuschauer.

Als Schwein maskiert – Überfall auf zwei Geldbotinnen
Eine Sparkassen-Filiale in Norddeutschland besteht seit einiger Zeit nur noch aus einem Geldautomaten. Zweimal pro Woche wird er neu bestückt. Als wieder einmal zwei Mitarbeiterinnen der Hauptstelle mit einer Tasche voller Geld anrücken und den Automaten auffüllen wollen, werden sie schon erwartet - von zwei bewaffneten Männern. Einer von ihnen trägt eine Schweinemaske. Die Männer nehmen den Frauen das Geld ab und rasen mit einem älteren VW Golf davon. Wenig später wird der Fluchtwagen gefunden - völlig ausgebrannt. Dennoch: Der Wagen kann vielleicht zu den Tätern führen, wenn die XY-Zuschauer einige Fragen hierzu beantworten können.

Der Kunde, der ein Räuber ist - Überfall im Schmuckgeschäft
Ein Mann interessiert sich in einem Schmuckgeschäft für Armbänder, kann sich aber scheinbar nicht entscheiden und geht. Wenige Stunden später kommt er wieder. Und da zeigt er sein wahres Gesicht: Brutal schlägt er die Eigentümerin nieder. Doch die resolute Frau wehrt sich …

XY-Preis 2014: 17-Jähriger rettet ein Kind aus misslicher Lage
Außerdem wird ein aussichtsreicher Kandidat für den XY-Preis 2014 vorgestellt: ein Jugendlicher, der ein Kind vor einem möglichen Verbrechen bewahrt und zur Festnahme des potentiellen Täters beigetragen hat.


quelle: www.e110.de


"...die beiden Autodiebe haben...einiges Gemeinsam.Ein langes Vorstrafenregister und umfassende Interne Kentnisse verschiedener Haftanstalten........."
nach oben springen

#2

RE: Sendung vom 07.05.2014

in XY-Hauptsendungen 25.04.2014 11:00
von vorsichtfalle • 691 Beiträge

Hat jemand eine Idee um welchen fall es sich beim Mord an der 17jährigen handeln könnte? Der Fall gleicht frappierend dem im Sept vorgestellten Fall Simone Kohrs: Mord und Vergewaltigung, 1992, 17 Jahre, wartet auf Bus, möglicherweise mehrere Täter.


nach oben springen

#3

RE: Sendung vom 07.05.2014

in XY-Hauptsendungen 25.04.2014 11:11
von vorsichtfalle • 691 Beiträge

Möglichweise handelt es sich auch um diesen Fall (Mord an Sandra Zimmermann):

http://www.nw-news.de/owl/?em_cnt=6827761

Die Fakten passen ebenso gut, wenn nicht gar noch besser. 2012 ist ein Täter eines anderen Mordes in den Blickpunkt der Ermittlungen geraten. Neuere Infos habe ich ad hoc nicht gefunden.


nach oben springen

#4

RE: Sendung vom 07.05.2014

in XY-Hauptsendungen 04.05.2014 04:49
von bastian2410 • 1.543 Beiträge

der Raubmord an der Rentnerin- bereits für die April Sendung geplant- ist wieder vorgesehen. Im Juni 1982 war eine 73 Jahre alte Rentnerin in ihrer Schleswiger Wohnung beraubt, sexuell misshandelt und erstickt worden. Für einem Jahr waren bereits 1200 Männer zu einem Massen- Gentest geladen. Die Ermittler gehen davon aus, dass der Täter Bezüge zum Wohnort des Opfers hatte

http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/reg...-ungeloest.html


Zwei Fälle, die wieder einmal nachdenklich machen, gerade im Hinblick auf das Anhalterunwesen." (Zitat Zimmermann FF 3 17.01.1986)
nach oben springen

#5

RE: Sendung vom 07.05.2014

in XY-Hauptsendungen 05.05.2014 13:02
von vorsichtfalle • 691 Beiträge

Zitat von vorsichtfalle im Beitrag #3
Möglichweise handelt es sich auch um diesen Fall (Mord an Sandra Zimmermann):

http://www.nw-news.de/owl/?em_cnt=6827761

Die Fakten passen ebenso gut, wenn nicht gar noch besser. 2012 ist ein Täter eines anderen Mordes in den Blickpunkt der Ermittlungen geraten. Neuere Infos habe ich ad hoc nicht gefunden.




Hier die Bestätigung:

http://www.presseportal.de/polizeipresse...-am-07-mai-2014


nach oben springen

#6

RE: Sendung vom 07.05.2014

in XY-Hauptsendungen 08.05.2014 06:51
von bd-vogel • 570 Beiträge

Gelungene XY-Ausgabe mit vier Filmfällen und zwei Studiofällen; anbei eine kleine Fallübersicht nach meiner Mitschrift, mit ein paar "XY-Besonderheiten", die mir aufgefallen sind.

Viele Grüße,
Bernhard (endlich mal wieder etwas Zeit fürs XY-Hobby)

++++++++++++++++++

Falllübersicht zur 481. XY-SENDUNG vom 7. Mai 2014


FF1 (Kripo Bielefeld) Mordfall Sandra Zimmermann (Trampermord von 1992)
(XY-Hund an Bushaltestelle; unheimlich inszenierte Entführungsszene bei Bad Salzuflen)
Sprecher: Michael Brennicke
Ermittler im Studio: KHK Ralf Östermann, Kripo Bielefeld

GEKLÄRT: 1.9.2000 FF2 (Kripo Viersen) Vergewaltigung
DNA-Spur überführt jetzt den Täter (RC; kurzer Hinweis war auch schon in der XY-Sendung vom 5.2.2014)

GEKLÄRT: 20.2.2008 FF3 (Kripo Fürstenfeldbruck) Mordfall Josef Enzesberger
Ein 65jähriger psychisch Kranker hat nun die Tat gestanden; demnach wurde Enzesberger Opfer einer Verwechselung, der Täter wollte jemand anderen umbringen (RC).

FF2 (LKA Berlin) Brutaler Überfall auf Schmuckhändlerin
Sprecher: Michael Brennicke
Ermittler im Studio: KHK Thomas Balke, LKA Berlin

SF1 = XY-UPDATE zu 27.2.2013 SF3 (Kripo Coburg) Thermalbadkartenräuber
Der ältere Tatverdächtiger ist jüngst wieder aktiv und erneut von einer Überwachungskamera photographiert worden.

FF3 (Kripo Flensburg) Mordfall Erna Ganz (von 1982)
(Wolfgang Seidenberg, "Töppers"-Darsteller aus "Marienhof", als Sohn des Opfers in Feinrippunterwäsche; Opfer hat keinen Telefonanschluss in der Wohnung)
Sprecher: Michael Brennicke
Ermittler im Studio: KHK Susanne Jager, Kripo Flensburg

XY-PREIS: Justin Hahn
Verhinderung einer geplanten Kindesentführung und -vergewaltigung
Sprecher: Michael Brennicke

SF2 (Kripo Dresden) Vermißtenfall Enrico Kubat
Mordverdächtiges Pärchen: Martin Fritsche und Christin Klinger

FF4 (Kripo Wuppertal) Mordfall Witold-Stefan Czerwitzki
(Opfer lebt seit 10 Jahren in Notunterkunft; Alkoholiker; Dosenbier wegschütten um vom Pfand Schnaps zu kaufen; nachts verbluten)
Sprecher: Michael Brennicke
Ermittler im Studio: KHK Marcel Maierhofer, Kripo Wuppertal

++

Filmfallregie: David Carreras, Tobias Stille
Studioregie: Günter Mitgutsch

++

Erste Zuschauerreaktionen:

Haben sich die Mörder verraten?

Gute Erfolgschancen in zwei Fällen nach der jüngsten XY-Sendung

Das haben die Ermittler aus Bielefeld so nicht erwartet: Zu ihrem Fall, der immerhin vor 22 Jahren passiert ist, gingen noch während der jüngsten XY-Sendung neue Hinweise ein. Und was für welche! Vielleicht kann der Mord an der 17-jährigen Sandra Zimmermann aus Bad Salzuflen jetzt mit Hilfe der XY-Zuschauer sogar geklärt werden.

Vor allem zwei Anrufe waren nach Aussage von Alfred Hettmer vom Bayerischen Landeskriminalamt, der die eingehenden Hinweise im XY-Studio koordiniert, recht vielversprechend: "Ein Anruf hat berichtet, dass ihm bekannte Männer mit einer Vergewaltigung geprahlt hätten. Der andere Anrufer will sogar jemanden kennen, der in diesem Zusammenhang von einem schweren Fehler sprach, den er begangen habe." Ob diese Angaben wirklich zu den Tätern führen, bleibt abzuwarten. Doch es wäre nicht das erste Mal, dass Täter sich durch Prahlerei verraten.

"Hinweise zu solchen Alt-Fällen sind zunächst immer sehr schwierig einzuschätzen. Wir können nur darauf setzen, dass sich einer der Täter irgendwo outet - weil er mit der Schuld nicht leben kann", so der zuständige Ermittler in dem Fall, Kriminalhauptkommissar Ralf Östermann. Die Auszubildende Sandra Zimmermann war 1992 beim Trampen von drei Männern vergewaltigt und ermordet worden.

Bei der Suche nach EC-Karten-Dieben und -Betrügern ist die zuständige Polizeidienststelle weit optimistischer. "Wir haben einen sehr konkreten Hinweis auf eine Person erhalten. Ich glaube, das könnte was sein. Die Kollegen sind dran, das zu überprüfen," erzählt Ulrich Heymann von der Kripo Coburg kurz nach XY.

In der Sendung wurden Bilder von einem etwa 70-jährigen Tatverdächtigen und seinem jüngeren Komplizen gezeigt. Die beiden sollen in Thermalbädern und Saunen Geldkarten gestohlen und damit Beträge von den Konten ihrer Opfer abgehoben haben. Schadenssumme: über 52.000 Euro. Möglicherweise wurden die Männer auf den heute Abend gezeigten Aufnahmen der Überwachungskameras wiedererkannt.

07.05.2014 nic / wel


(Quelle für die ZR: e110.de)


...und damit verliert sich zunächst seine Spur.

zuletzt bearbeitet 08.05.2014 07:03 | nach oben springen

#7

RE: Sendung vom 07.05.2014

in XY-Hauptsendungen 08.05.2014 17:14
von Andelko • 136 Beiträge

Fand die Sendung vom Aufbau her nahezu perfekt. 4 schön ausführliche Filmfälle die nicht so gehetzt wirkten wie sonst und dazu noch 2 Studiofälle.


ich hoffe die behalten das jetzt so bei. Dae einzige was noch fehlt ist das die Fälle wieder nummeriert werden

Bei XY gelöst wurde bei dem kurten Filmfall - Ausschnitt beim Mord ein fslsches Datum eingeblendet. An besagten Tag gab es gar keine XY Sendung :D


"...die beiden Autodiebe haben...einiges Gemeinsam.Ein langes Vorstrafenregister und umfassende Interne Kentnisse verschiedener Haftanstalten........."

zuletzt bearbeitet 08.05.2014 17:15 | nach oben springen

#8

RE: Sendung vom 07.05.2014

in XY-Hauptsendungen 13.05.2014 20:47
von Ede-Fan • 602 Beiträge

Fast eine Woche nach der Sendung kommt nun auch mein Senf.
Dies war grundsätzlich eine ganz hervorragende Sendung. Gut strukturiert, mit gut gemachten Filmfällen und sehr brauchbaren Nachbesprechungen. Dazu kam, daß RC seine sonst an Logorrhoe grenzende Brabbelei gut im Griff hatte.
Allerdings gibt es etwas, was mich schon lange auf die Palme bringt: Die kartographische Darstellung der Filmfälle. Bei der ansonsten gelungenen Nachbesprechung von FF1 (Mord an Sandra Z.) ist mir bei der kartographischen Darstellung die Hutschnur hochgegangen. In einem riesigen Ausschnitt von GoogleEarth wurden die Städte Bünde, Herford und Bad Salzuflen dargestellt. Aufgrund des entsprechenden Zoombereichs war hier nur eine Masse an grünen Pixeln in unterschiedlicher Helligkeit zu erkennen. Die Autobahn A2 hat man nachgearbeitet. In dieser nichtssagenden Pixelmasse hat man dann den Weg des Opfers dargestellt. Durch diese Pixelsuppe bewegt sich eine gestrichelte Linie, die den Weg des Opfers darstellen soll. Irgendwann blinken auch mal Punkte auf, an denen etwas passiert sein soll. Diese Darstellung empfinde ich als eine vollkommene Frechheit. In solch einem "Cold-Case" mit solchen Mitteln zu arbeiten ist witzlos.
Ich weiß nicht, ob die Mainzelmännchen zur Arbeit mit GIS-Systemen unfähig sind, oder den Aufwand scheuen und lieber in Vetternwirtschaftsmentalität Drehbücher von Familienangehörigen annehmen. Wer meinen Frust verstehen möchte, der schaue sich bitte die kartographische Rekonstruktion von Regina Fischers "Orkanfahrt in den Tod" (FF1 13.01.1989) an. Da war man in den 80er-Jahren weiter als heute.
Sorry, das mußte raus.

nach oben springen

#9

RE: Sendung vom 07.05.2014

in XY-Hauptsendungen 13.05.2014 21:48
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Ede-Fan!
Ich stimme dir vollkommen zu! Diese Landkarteneinblendungen, die man nun bei XY sieht, sind grauenhaft!!! Diese grüne Pixelsuppe, wo man außer vielleicht einer Autobahn nicht viel erkennen kann-völlig nutzlos für einen eventuellen Zeugen! Da sollte XY dringend nachbessern! Ansonsten war die Sendung gut, eine glatte 2 für mich.
So denn, einen schönen Gruß von schildi


"Bitte denken Sie daran! Wer uns nicht einschaltet, der kann uns nicht sehen!" (Schlußwort von Butz Peters aus der Sendung vom 06.10.2000)
"Er bestellt sich zwar ein Bier, aber trinken wird er es nicht mehr." (Sprechertext Wolfgang Grönebaum aus dem YOGTZE-Fall, FF 1, 12.04.1985)
nach oben springen

#10

RE: Sendung vom 07.05.2014

in XY-Hauptsendungen 15.10.2014 22:05
von TheWhite1961 • 1.160 Beiträge

Der EC Kartenbetrüger wurde jetzt gefasst.
http://www.merkur-online.de/aktuelles/ba...er-4136041.html

nach oben springen

#11

RE: Sendung vom 07.05.2014

in XY-Hauptsendungen 20.07.2016 17:51
von Hilty • 34 Beiträge

Beim Mordfall Erna G. scheint ein Tatverdächtiger ermittelt worden zu sein: Polizei ermittelt nach 34 Jahren Verdächtigen in Mordfall welt.de

nach oben springen

#12

RE: Sendung vom 07.05.2014

in XY-Hauptsendungen 21.07.2016 17:29
von TheWhite1961 • 1.160 Beiträge

Zitat von Hilty im Beitrag #11
Beim Mordfall Erna G. scheint ein Tatverdächtiger ermittelt worden zu sein: Polizei ermittelt nach 34 Jahren Verdächtigen in Mordfall welt.de


Danke für die Info. Hier kann man den aktuellen Stand der Ermittlungen bzw. wie es zur Aufklärung kam und wie der mutmassliche Täter gefasst wurde nachlesen.

http://www.shz.de/lokales/flensburger-ta...id14335871.html

nach oben springen

#13

RE: Sendung vom 07.05.2014

in XY-Hauptsendungen 22.07.2016 11:22
von mimu • 6 Beiträge

Zitat von bastian2410 im Beitrag #4
der Raubmord an der Rentnerin- bereits für die April Sendung geplant- ist wieder vorgesehen. Im Juni 1982 war eine 73 Jahre alte Rentnerin in ihrer Schleswiger Wohnung beraubt, sexuell misshandelt und erstickt worden. Für einem Jahr waren bereits 1200 Männer zu einem Massen- Gentest geladen. Die Ermittler gehen davon aus, dass der Täter Bezüge zum Wohnort des Opfers hatte

http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/reg...-ungeloest.html


Dieser besonders erschütternde Fall wurde nun nach 34 Jahren aufgeklärt:

http://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-...ordfall168.html

nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Manolo1208
Besucherzähler
Heute waren 8 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1544 Themen und 19365 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de