#1

04.12.1992 FF3 (Regensburg) Doppelmord an Ehepaar und Vermisstenfall Franz O.

in Filmfälle 22.03.2014 20:40
von Heimo • 1.330 Beiträge

In diesem Filmfall wurde zunächst ein verdreckter und defekter MErcedes auf einem PArkplatz entdeckt. Im Wageninnern befand sich viel Blut. Der Halter des Wagens - österreichisches Kennzeichen - kann zwar festgestellt aber nicht ausfindig gemacht werden - Franz O. In Regensburg fand zwei Wochen später ein Doppelmord an einem Ehepaar in dessen Haus statt. Der Sohn des Paares wurde ans Bett gefesselt - aber nicht getötet. Der Täter stahl Schmuck.
Dieser Schmuck wurde später bei einer Frau entdeckt, die vorgab, diesen von ihrem Freund bekommen zu haben. Sie beendete jedoch die Beziehung. Sie gab, dass sich an einem Schmuckstück Blut befand. Der Freund wurde ausfindig gemacht. Er gab an, dass er den Schmuck von einem Freund bekommen hätte - Franz O, jener Mann, der jedoch als vermisst galt, weshalb die Polizei dem Verdächtigen offenkundig nicht glaubte. Mittels der Sendung wurde nach Zeugen gesucht, die Franz O. nach seinem Verschwinden noch gesehen haben.

Nach der Sendung: Franz O. blieb verschwunden - und das gilt bis heute. Der Verdächtige wurde jedoch für den Doppelmord schuldig befunden, weil der Junge ihn als Täter identifizierte.

http://www.regensburger-stadtzeitung.de/..._0314_Serie.pdf

nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 10 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Tom80s
Besucherzähler
Heute waren 10 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1531 Themen und 19244 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de