#16

Re: Sendung vom 14.04.2010

in XY-Hauptsendungen 14.04.2010 21:18
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
Zum recht gut umgesetzten Fall mit der erdrosselten Frau im Kofferraum:

In der Presse hies es, der Ehemann wäre zur Zeit der Abreise seiner Frau selbst schon in Urlaub. Im Filmfall war er aber noch da.

Merkwürdig auch noch zwei Dinge: Er behauptet, keine Telefonnummern der Verwandtschaft seiner Frau in Marokko zu kennen.

Und dann das mit dem Auto: Er hat von ihr nichts mehr gehört seit ihrer Abreise, nur vergeblich versucht, sie über Handy zu erreichen. Und dann kommt nach einigen Wochen ein Brief, der Wagen steht abgeschleppt irgendwo zur Abholung bereit. Und was macht er? Sagt, er hat keinen Schlüssel und ordert erst mal bei der Autofabrik Ersatzschlüssel. Die kommen dann nach weiteren zwei Wochen und er - immer noch ohne Nachricht von ihr - bequemt sich dann mal, zum Auto zu fahren. Im Normalfall schnappt man sich doch sofort nach einem solchen Brief irgendwelches Werkzeug und bricht den Wagen sofort auf.

Sehr verdächtig...
nach oben springen

#17

Re: Sendung vom 14.04.2010

in XY-Hauptsendungen 14.04.2010 22:26
von XY-Webmaster • 300 Beiträge
Endlich wieder eine lobenswerte Sendung! Es war die Sendung mit den unheimlichen Blicken - zuerst der Supermarkt-Rückkehrer, dann die irre Messer-Oma. Toll inszeniert.

Auch die anderen Fälle verdienen Lob: fast immer chronologisch, ganz ohne Unterbrechungen, weniger hektisch als die letzten Male und außerdem - spannend! Sogar für mich, der eigentlich Überfälle nicht so "gern" sieht, waren die heutigen Filmfälle durchwegs handwerklich überzeugend. Highlight war sicherlich gleich der erste Fall, aber auch der weitere Verlauf der Sendung hatte nur wenige Schwächen.

Wenn das nächste XY ähnlich gestaltet ist, können wir durchaus zufrieden sein.
nach oben springen

#18

Re: Sendung vom 14.04.2010

in XY-Hauptsendungen 15.04.2010 00:09
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
naja, da bin ich ja mal gespannt. Habe nur die mediathek des ZDF hier in Amerika zur Vefügung, dh ohne Studiofälle (gab es welche???), aber bei diesen Lobeshymnen auf die Sendung, sogar vom webmaster, freue ich mich darauf. Fehlt eigentlich nur ne Lobsagung von Jiri, dann wäre die Sendung ja perfekt. Mal schauen!!!
nach oben springen

#19

Re: Sendung vom 14.04.2010

in XY-Hauptsendungen 15.04.2010 04:46
von GrausigerFund • 67 Beiträge
Bemerkenswert auf alle Fälle, daß der letzte Sommer offenbar viel kälter war, als ich ihn in Erinnerung hatte: FF2 zufolge trug man im August 2009 gern Schal und wattierte Jacke oder einen Mantel, zumal dick Schnee lag...
nach oben springen

#20

Re[2]: Sendung vom 14.04.2010

in XY-Hauptsendungen 15.04.2010 07:34
von Jiri Brei • 536 Beiträge
GrausigerFund>Bemerkenswert auf alle Fälle, daß der letzte Sommer offenbar viel kälter war, als ich ihn in Erinnerung hatte: FF2 zufolge trug man im August 2009 gern Schal und wattierte Jacke oder einen Mantel, zumal dick Schnee lag...

Gibs zu, Du warst einer von denen, die da deswegen angerufen haben...?

bastian2410> Fehlt eigentlich nur ne Lobsagung von Jiri, dann wäre die Sendung ja perfekt. Mal schauen!!!

Versteh ich gar nicht, dass ich hier als sooo kritisch hingestellt werde....
Ich muss gestehen, ich hätte die Sendung gestern fast verpasst/vergessen. Sie plätscherte so nebenher, so dass ich eigentlich momentan nix Fundiertes zu gestern sagen kann, ausser, dass mir nichts extrem negativ aufgefallen wäre.

Den XY-Preis halte ich weiterhin für nicht sinnvoll und auch die Politiker-Selbstdarstellung hat in XY nichts verloren, dafür gibt es ja genügend andere Sendeplätze.
Auch der tiefere Sinn, bei allen Kennzeichen in den FF einen Umlaut einzubauen erschließt sich mir noch nicht endgültig.

Ansonsten muss ich mir wohl nochmal das XY aus der Tube anschauen um qualitifizert stänkern zu können

JB
nach oben springen

#21

Re: Sendung vom 14.04.2010

in XY-Hauptsendungen 15.04.2010 08:46
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
Die gestrige Sendung hatte die meisten Zuschauer der diesjährigen Sendungen, dann wollen wir mal hoffen, dass es sich mit der Aufklärungsquote ähnlich verhält.

Quelle: http://www.quotenmeter.de/cms/?p1=n&p2=41352&p3=
nach oben springen

#22

Re[2]: Sendung vom 14.04.2010

in XY-Hauptsendungen 15.04.2010 11:32
von Joerg • 176 Beiträge
xyzuschauerseit72>Und dann das mit dem Auto: Er hat von ihr nichts mehr gehört seit ihrer Abreise, nur vergeblich versucht, sie über Handy zu erreichen. Und dann kommt nach einigen Wochen ein Brief, der Wagen steht abgeschleppt irgendwo zur Abholung bereit. Und was macht er? Sagt, er hat keinen Schlüssel und ordert erst mal bei der Autofabrik Ersatzschlüssel. Die kommen dann nach weiteren zwei Wochen und er - immer noch ohne Nachricht von ihr - bequemt sich dann mal, zum Auto zu fahren. Im Normalfall schnappt man sich doch sofort nach einem solchen Brief irgendwelches Werkzeug und bricht den Wagen sofort auf.

xyzuschauerseit72>Sehr verdächtig...

andererseits kann man sich fragen, warum nimmt er dann seinen Kumpel mit?

Zumindest konnte man sich nach der März-Ausgabe schon fast sicher sein, dass hiesige Sendung nur noch besser werden konnte…aber so viel besser, hätte ich nicht gedacht. Da kann man für den winterlichen August auch ein Auge zudrücken.
Was war das denn bezüglich des gelösten Falls nach dem gesuchten Sexualstraftäter? Beschwert er sich doch tatsächlich darüber, dass XY zu viel Druck auf ihn ausgeübt hat!
Vielleicht beschwert sich demnächst noch ein Bankräuber darüber, der anhand des Überwachungsvideos gefasst wurde, dass er keine Einwilligung zur Ausstrahlung seiner Bilder bei XY gegeben hat?!
nach oben springen

#23

Re: Sendung vom 14.04.2010

in XY-Hauptsendungen 15.04.2010 12:27
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
Der Kumpel wurde gebraucht als Fahrer, um zu dem Platz zu kommen. Und nebenbei als Zeuge, der der Polizei dann die "Bestürzung" des Ehemanns bezeugt.

Schnee im August ist nun wirklich nicht neu, das hat Ede Zimmermann den Leuten doch schon in den 60ern erklärt. Anfangs übrigens auch noch, dass der Täter von einem Schauspieler dargestellt wird, der echte also gesucht wird

Auch hat es früher schon einige Klagen gegeben von Gesuchten, weil sie mit Name und Bild gezeigt wurden. Natürlich hat Ede bzw. das ZDF immer gewonnen.
nach oben springen

#24

Re: Sendung vom 14.04.2010

in XY-Hauptsendungen 15.04.2010 16:44
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
so jetzt bin ich auch up to date:

erstmal: Die Mediathek des ZDF kann man vergessen. Nur Filmfälle ohne Nachbesprechung, keine Studiofälle.

zweitens: ich schließe mich der allgeimen Meinung zu dieser Sendung an: ganz klarer Anstieg zu den letzten Sendungen. Bis jetzt die beste Sendung des Jahres 2010. Ich habe fast das Gefühl, die Macher des ZDF haben sich hier umgeschaut und sich die Kritikpunkte zu Herzen genommen. So kann es weitergehen.

Top: Die Leiche im Kofferraum. Sehr guter Fimfall. Aber in 80igern unter Grimm wäre das mit dieser Hintergrundgeschichte ein Hammerfall- FF geworden. Stellt euch die Texte von Wolfgang und richtige Hintergrundmusik vor (Leiche im Kofferraum gab es ja mal unter Ede: Leiche gefunden am Frankfurter Flughafen, dauerte ein wenig mit der Aufklärung: der (Stief- ???)sohn war der Täter)

aber was auf mir aufgefallen ist: Cerne hat sich das ein oder andere mal ganz schön verhaspelt. Gerade bei der Nachbesprechung. Flüssig war das nicht.Proben die sowas nicht vor der Sendung?
Naja, aber man muß natürlich auch sagen: ein Meister der Rhetorik war Zimmermann auch nicht.(sorry!!!)

Aber trortdem eine lobenswerte Sendung: Weiter so!!!
nach oben springen

#25

Re: Sendung vom 14.04.2010

in XY-Hauptsendungen 15.04.2010 17:54
von Laniol • 130 Beiträge
Ich habe die Sendung auch erfolgt. Ich fand sie so lala, lief nebenher - besonders mitgerissen hat sie mich nicht.

Was mir aufgefallen ist:

- REWE scheint der Lieblingsdrehpartner von XY zu sein, wenns um Supermarktaufnahmen geht.

- Die Tatorte in den Dreharbeiten unterscheiden sich doch teilweise erheblich von
denen auf den danach gezeigten Fotos. Was mich in diesem zusammenhang interessieren würde: Wir bei Banküberfällen immer an den Originalschauplätzen gedreht? Dort sieht man ja regelmäßig in den Filmen auch das Bankgebäude von außen.
nach oben springen

#26

Re: Sendung vom 14.04.2010

in XY-Hauptsendungen 15.04.2010 18:09
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
Zum Kofferraum-Fall: Der Ehemann wird offenbar nicht mehr als Tatverdächtiger gehandelt, hierzu ein aktueller Bericht:


Hanau/Offenbach
Noch keine heiße Spur

Entscheidende Hinweise gab es bislang nicht - aber eine ganze Reihe von Informationen, die wir nun überprüfen müssen." Henry Faltin, Sprecher des Polizeipräsidiums Südost in Offenbach, muss die Hoffnungen etwas dämpfen, die Rudi Cerne, Moderator der ZDF-Fahndungssendung "Aktenzeichen XY", am Mittwochabend geweckt hatte. Der Fall Bahija Salihovic ist weiterhin ungelöst, einem Täter ist die Polizei bislang nicht auf der Spur.

Der gewaltsame Tod der 40 Jahre alten Offenbacherin, deren Leiche erst nach Wochen in Hanau gefunden wurde, beschäftigt die Polizei seit November vergangenen Jahres. Ende September 2009 wollte die Hotelangestellte einen Urlaub in ihrem Heimatland Marokko antreten; kurz darauf reiste ihr 62 Jahre alter Mann mit den Kindern in seine Heimat Bosnien. Als er etwa drei Wochen später, am 24. Oktober, zurückkehrte, war die 40-Jährige immer noch nicht wieder hier. Über Handy war sie nicht erreichbar. Auch fehlte ihr Auto, ein blaumetallic-farbener Opel Corsa mit dem Kennzeichen OF-B 1140.

Nach den Ermittlungen der Kripo war der Corsa bereits seit 2. Oktober in der Olof-Palme-Straße in Frankfurt-Heddernheim geparkt. Weil er im Halteverbot stand, ließ ihn schließlich das Ordnungsamt Frankfurt abschleppen. Es war reiner Zufall, dass damit ein Hanauer Abschlepp-Unternehmen mit Sitz im Industriegebiet Nord beauftragt wurde.

Die Firma wandte sich später an den Ehemann. Der wiederum benötigte einige Zeit, um von Opel einen Zweitschlüssel für den Wagen seiner Frau zu besorgen. Erst am 18. November - fast zwei Monate, nachdem Bahija Salihovic zum letzten Mal gesehen worden war - wurde ihre Leiche in Hanau entdeckt. Sie lag im Kofferraum des Corsa; die Polizei benötigte eine gewisse Zeit, um sie zu identifizieren.

Die Obduktion ergab, dass die 40-Jährige erdrosselt worden war. Naturgemäß stand zunächst der Ehemann unter Tatverdacht. Es hätten sich jedoch keinerlei Hinweise dafür finden lassen, dass der 62-Jährige für den Tod seiner Frau verantwortlich sein könnte, betonte Polizeisprecher Faltin.

An die Fernseh-Fahnder gehen solche Verbrechen in der Regel, wenn die klassischen Nachforschungen der Ermittlungsbehörden - in diesem Fall die Kripo beziehungsweise die Staatsanwaltschaft in Hanau - nicht mehr voran kommen. Das war auch in diesem Fall so, obwohl für Hinweise auf den Täter eine Belohnung von 4000 Euro ausgelobt worden war. Ob die Fernsehsendung, die immerhin einen recht hohen Zuschaueranteil von 16,6 Prozent hatte, den Fahnder doch noch eine "heiße Spur" liefert, ist derzeit nicht abzusehen. (az)

Quelle: http://www.fr-online.de/frankfurt_und_hessen/nachrichten/stadt_offenbach/2547520_Hanau-Offenbach-Noch-keine-heisse-Spur.html
nach oben springen

#27

Re[2]: Sendung vom 14.04.2010

in XY-Hauptsendungen 15.04.2010 21:19
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
Laniol>Was mich in diesem zusammenhang interessieren würde: Wir bei Banküberfällen immer an den Originalschauplätzen gedreht? Dort sieht man ja regelmäßig in den Filmen auch das Bankgebäude von außen.

Soweit ich weiß wird (wg. der Nähe zur Produktion) nur im Großraum München/Bayern an Originalschauplätzen gedreht.
nach oben springen

#28

Re[3]: Sendung vom 14.04.2010

in XY-Hauptsendungen 15.04.2010 23:34
von Laniol • 130 Beiträge
xyzuschauerseit72>Soweit ich weiß wird (wg. der Nähe zur Produktion) nur im Großraum München/Bayern an Originalschauplätzen gedreht.

Ob es dann wohl in der XY-Geschichte wohl Banken gibt, bei denen zweimal gedreht wurde...
nach oben springen

#29

Re: Sendung vom 14.04.2010

in XY-Hauptsendungen 16.04.2010 00:08
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
@xyZS1972

Die Angehörigen in so einem Fall werden zuerst ganz genau überprüft, sie sind immer die ersten Tatverdächtige. Und in einem Fall, bei dem das Verhalten des Mannes so ungewöhnlich ist, wurde dieser bestimmt mehrmals gecheckt. Wer hat schon zwei Monate keinen Kontakt so seiner Ehefrau. Das ist eigentlich (für mich) sehr ungewöhnlich. Aber andere Familien, andere Sitten.

@Laniol

Bestimmt. Da wissen aber unsere "Experten" hier besser. Obwohl ich sagen muss, dass der Überfall am Düssledorfer Flughafen in der vorletzten Sendung(evt. täuscht der Eindruck wegen der Überwachungsbilder) durchaus in Düsseldorf gespielt haben könnte. Ich muss mir den Müncher Flughafen bei nächsten Mal genauer angucken.
nach oben springen

#30

Re[2]: Sendung vom 14.04.2010

in XY-Hauptsendungen 16.04.2010 11:08
von Laniol • 130 Beiträge
bastian2410>@Laniol
Obwohl ich sagen muss, dass der Überfall am Düssledorfer Flughafen in der vorletzten Sendung(evt. täuscht der Eindruck wegen der Überwachungsbilder) durchaus in Düsseldorf gespielt haben könnte.

Der Filmfall war definitiv am Flughafen Düsseldorf gedreht worden.
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
EXISTIERENDE THREADS zu einzelnen Verbrechen (Linkliste)
Erstellt im Forum Kriminalität von Heimo
0 11.01.2014 16:54goto
von Heimo • Zugriffe: 4436
04.08.2010 FF 2 (Kripo Neuss) Serien-Überfälle in NRW
Erstellt im Forum Filmfälle von bastian2410
1 19.07.2013 04:45goto
von bastian2410 • Zugriffe: 470
(Fast) ein Tabu: Nacktheit bei Aktenzeichen
Erstellt im Forum Rund um XY von Oma Thürmann
5 02.11.2015 15:39goto
von Oma Thürmann • Zugriffe: 2928
04.09.1992 Studiofall 1 (Kapo Solothurn) Schlafzimmerräuber
Erstellt im Forum Studiofälle von xyzuschauerseit72
2 02.09.2010 23:11goto
von bd-vogel • Zugriffe: 506
10.04.1992 SF 7 (Kripo Nürnberg) Fahndung nach einem unbekannten Bankräuber (später: Fall Stellwag)
Erstellt im Forum Studiofälle von bastian2410
6 23.03.2011 04:03goto
von bastian2410 • Zugriffe: 2746
9.4.1976 FF2 (Kripo Frankfurt/Main) Mordserie an Anhalterinnen und Prostituierten
Erstellt im Forum Filmfälle von bd-vogel
13 19.05.2016 15:28goto
von Heimo • Zugriffe: 4074
04.08.2010 FF 1 (Kripo Aachen) Mordfall Udo Schmitz
Erstellt im Forum Filmfälle von xyzuschauerseit72
23 14.06.2013 17:41goto
von bastian2410 • Zugriffe: 6892
Sendung vom 04.08.2010
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von XY-Webmaster
30 02.09.2011 12:41goto
von bastian2410 • Zugriffe: 2424
11.1.1985 Studiofall/Fall4 (Kapo Zürich) Fahndung nach Rauschgifthändler Reinhard L.
Erstellt im Forum Studiofälle von xyzuschauerseit72
2 13.08.2010 22:47goto
von xyzuschauerseit72 • Zugriffe: 1270

Besucher
1 Mitglied und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TomTD
Besucherzähler
Heute waren 3 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1526 Themen und 19219 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de