#31

Re: Filmfälle, die vorher Studiofälle waren

in Filmfälle 25.04.2010 10:30
von bd-vogel • 570 Beiträge
Yo, ganz mysteriöse Sache, und auch klasse umgesetzt im FF... bleibt in Erinnerung schon nach einmaligem Sehen. Und nicht umsonst nannte die XY-Redaktion intern das Filmprojekt "Alco-Rätsel".

Bernhard.
nach oben springen

#32

Re: Filmfälle, die vorher Studiofälle waren

in Filmfälle 09.08.2010 13:37
von Gelöschtes Mitglied
avatar
Hallo, auch ich habe noch ein Beispiel: FF1 vom 07.07.1978-Kripo Mainz-Mord an einem Mann, homophile Neigungen, Leiche nackt aus dem Rhein geborgen. Dieser Fall wurde als letzten Fall in der XY-Sendung vom 29.07.1977 von Ede vorgestellt. Dabei handelte es sich zuerst um einen unbekannten Toten. Ein Bild wurde nicht gezeigt, aber es wurden Tätowierungen gezeigt. Ein paar Tage später konnte das Opfer anhand von Fingerabdrücken identifiziert werden. Der Mord ist bis heute ungeklärt. So denn, einen schönen Gruß von Schildi
nach oben springen

#33

Re: Filmfälle, die vorher Studiofälle waren

in Filmfälle 24.07.2011 10:18
von Oma Thürmann • 745 Beiträge
FF 1 aus der Sendung vom 22.03.1996 (Mord an Klaus H. und Torsten K. in Düsseldorf) wurde am 13.01.1995 schon als Studiofall behandelt, seinerzeit noch unter der falschen Annahme, dass Torsten K. seinen Freund und Geschäftspartner Klaus H. ermordet habe. Deswegen wurde nach Torsten K. gefahndet. Nachdem dann aber auch die Leiche von Torsten K. gefunden wurde, stellte sich heraus, dass beide vermutlich im Streit über ein Devisengeschäft, zu dem sie statt wie angekündigt mit 250.000 DM nur mit 10.000 DM erschienen waren, von demselben Täter (oder denselben Tätern) ermordet worden waren. Ermittlungsergebnisse in diesem Fall sind mir nicht bekannt.
nach oben springen

#34

RE: Re: Filmfälle, die vorher Studiofälle waren

in Filmfälle 30.10.2013 11:13
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo!
Hier nun, nach etwas längerer Zeit wieder ein Beispiel: FF 1, 03.05.2002, Mord an Magdalena H. Der SF dazu wurde in der Sendung vom 12.10.2001 gezeigt.
So denn, einen schönen Gruß von schildi


"Bitte denken Sie daran! Wer uns nicht einschaltet, der kann uns nicht sehen!" (Schlußwort von Butz Peters aus der Sendung vom 06.10.2000)
"Er bestellt sich zwar ein Bier, aber trinken wird er es nicht mehr." (Sprechertext Wolfgang Grönebaum aus dem YOGTZE-Fall, FF 1, 12.04.1985)
nach oben springen

#35

RE: Re: Filmfälle, die vorher Studiofälle waren

in Filmfälle 03.12.2014 22:09
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo!
Hier nun das neueste Beispiel: Mord an Stanislava K. FF 4(?) vom 03.12.2014
SF 9 vom 03.12.1999.Hier ging es zu erst darum, eine unbekannte Tote zu identifizieren. Das gelang dann auch ziemlich schnell, die Identitität der unbekannten Toten wurde in der Sendung vom 18.02.2000 bekanntgegeben.
So denn, einen schönen Gruß von schildi


"Bitte denken Sie daran! Wer uns nicht einschaltet, der kann uns nicht sehen!" (Schlußwort von Butz Peters aus der Sendung vom 06.10.2000)
"Er bestellt sich zwar ein Bier, aber trinken wird er es nicht mehr." (Sprechertext Wolfgang Grönebaum aus dem YOGTZE-Fall, FF 1, 12.04.1985)

zuletzt bearbeitet 03.12.2014 22:15 | nach oben springen

#36

RE: Re: Filmfälle, die vorher Studiofälle waren

in Filmfälle 07.09.2015 13:42
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo!
Hier nun der neueste Fall: FF 1, 02.09.2015, Mord an einer unbekannten Frau, wahrscheinlich aus dem asiatischem Raum. Dieser Fall wurde als der letzte Fall in der Sendung vom 02.06.1995 behandelt.
So denn, einen schönen Gruß von schildi


"Bitte denken Sie daran! Wer uns nicht einschaltet, der kann uns nicht sehen!" (Schlußwort von Butz Peters aus der Sendung vom 06.10.2000)
"Er bestellt sich zwar ein Bier, aber trinken wird er es nicht mehr." (Sprechertext Wolfgang Grönebaum aus dem YOGTZE-Fall, FF 1, 12.04.1985)
"Die Kriminalität hat manchmal ein häßliches Gesicht." (Zitat von Ede aus der Sendung vom 11.12.1981 wegen einem schrecklichen Bild von einem unbekannten Toten)
nach oben springen

#37

RE: Re: Filmfälle, die vorher Studiofälle waren

in Filmfälle 16.04.2016 22:21
von Oma Thürmann • 745 Beiträge

Zitat von bastian2410 im Beitrag #30
Der Mord an Irmgard Lenauer wurde als FF1 in der Sendung vom 7.7.95 vorgestellt. Dieser war vorher Studiofall.

Kurze Frage: Wann wurde dieser Fall eigentlich als Studiofall behandelt?


Auch die neuen Blumen wird Heidi B. mit sich herumtragen, bis sie verwelkt sind.
Sie besitzt keine Vase und auch keinen Platz, wohin sie die Blumen stellen könnte. (19.06.1970, FF 2)

nach oben springen

#38

RE: Re: Filmfälle, die vorher Studiofälle waren

in Filmfälle 17.04.2016 11:31
von XYmittendrin • 610 Beiträge

Hallo Oma Thürmann und bastian,

der Mord an Irmgard Lenauer wurde nie als Studiofall behandelt. Da muss du dich irren bastian. z. B. die unbekannte Tote (Asiatin) eine Sendung zuvor im Juni 95 wurde zunächst als Studiofall behandelt und erst letztes Jahr als Filmfall

Viele Grüße XYmittendrin


Guten Abend , meine Damen und Herren
nach oben springen

#39

RE: Re: Filmfälle, die vorher Studiofälle waren

in Filmfälle 06.06.2016 07:55
von northernstudio • 237 Beiträge

Ist der Fall Irmgard Lenauer nun eigentlich gelöst oder nicht? Sie verschwand ja seinerzeit unter mysteriösen Umständen und wurde sakralartig unter Zweigen “bestattet“.


"He Du, ah wattamall. I pin der Tokter Praun, kannscht du mir de Weg zun Weschtbahof zeiget? Dauert blos zeh Minuthabsautodabei...I must Medigamentet off da Bahn ruffbringa. I gebb diar zeh Moak wennmer mirhülsch..."
nach oben springen

#40

RE: Re: Filmfälle, die vorher Studiofälle waren

in Filmfälle 06.06.2016 21:39
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo northernstudio!
Ich meine, dieser Fall ist noch immer ungeklärt.
So denn, einen schönen Gruß von schildi


"Bitte denken Sie daran! Wer uns nicht einschaltet, der kann uns nicht sehen!" (Schlußwort von Butz Peters aus der Sendung vom 06.10.2000)
"Er bestellt sich zwar ein Bier, aber trinken wird er es nicht mehr." (Sprechertext Wolfgang Grönebaum aus dem YOGTZE-Fall, FF 1, 12.04.1985)
"Die Kriminalität hat manchmal ein häßliches Gesicht." (Zitat von Ede aus der Sendung vom 11.12.1981 wegen einem schrecklichen Bild von einem unbekannten Toten)
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Studiobesuch bei der XY-Sendung 403 vom 02.08.07
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von tim
1 07.02.2008 19:14goto
von bdvogel • Zugriffe: 1021
03.05.2002 FF1 (Bayreuth) Mordfall Magdalene Heinrich (Review)
Erstellt im Forum Filmfälle von bastian2410
13 22.01.2016 16:34goto
von aarp65 • Zugriffe: 5803
Sendung vom 15.11.2007
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von bdvogel
0 05.02.2008 19:40goto
von bdvogel • Zugriffe: 1969
10.9.1993 SF 6 (Kripo Fürstenfeldbruck) Fahndung nach einem unbekannten Bankräuber (Besenstielräuber)
Erstellt im Forum Studiofälle von bastian2410
2 24.02.2016 11:36goto
von Oma Thürmann • Zugriffe: 637
10.9.1993 FF 3 (Kripo Tübingen) Mord an Andrea Bergmaier ("Der Porsche aus München")
Erstellt im Forum Filmfälle von bastian2410
9 14.02.2013 11:57goto
von SdB • Zugriffe: 5086
Wolfgang Grönebaum als Darsteller
Erstellt im Forum Filmfälle von Oma Thürmann
17 26.10.2011 14:19goto
von Oma Thürmann • Zugriffe: 2859
11.01.1985 Studiofall 2 (Kripo Augsburg/Aufnahmestudio Wien) Fahndung nach Hartmut Görs wegen dreifachen Mordes
Erstellt im Forum Studiofälle von bastian2410
0 13.09.2010 18:07goto
von bastian2410 • Zugriffe: 2183
XY-Fälle in komprimierter Form 1 (Übernahme)
Erstellt im Forum Filmfälle von XY-Webmaster
10 07.11.2018 23:02goto
von Punker • Zugriffe: 5322
27.09.1985 SF 3 (Kripo Hamburg) Fahndung Karl Berling (Mord auf St. Pauli)
Erstellt im Forum Studiofälle von bastian2410
0 13.09.2010 18:18goto
von bastian2410 • Zugriffe: 1246

Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: djcaptaintom
Besucherzähler
Heute waren 8 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1517 Themen und 19161 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de