#16

Re: Filmfälle, die vorher Studiofälle waren

in Filmfälle 27.03.2010 14:23
von Astrid • 149 Beiträge
1.) Sendung vom 04.06.1971, unbekanntes totes Mädchen, durch die Sendung kurz danach als Emilie P. identifiziert-
und fließt mit ein in die
2.) Sendung vom 09.04.1976-
Mordserie an Anhalterinnen und Prostituierten...

alle Morde ungeklärt.
nach oben springen

#17

Re: Filmfälle, die vorher Studiofälle waren

in Filmfälle 27.03.2010 19:28
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
Auch der Polizistenmord von Solothurn war ein Studiofall(meine ich) und später Filmfall. Auch sämtliche Morde von Werner Ferrari waren Studiofälle. Davon müßte es eigentlich auch mal einen FF gegeben haben.
nach oben springen

#18

Re: Filmfälle, die vorher Studiofälle waren

in Filmfälle 27.03.2010 19:49
von bd-vogel • 570 Beiträge
Nicht alle Ferrari-Fälle waren XY-SF, aber die meisten schon. (Nach der Chronologie in der SRG-Doku fehlten bei XY die ersten beiden Verbrechen).

27.9.1985 (Studio) Fall Daniel Suter = 9.9.1988 FF1 (Kapo Aargau)

Bernhard.
nach oben springen

#19

Re[2]: Filmfälle, die vorher Studiofälle waren

in Filmfälle 28.03.2010 00:11
von Gelöschtes Mitglied
avatar
Heimo>Auch Ursula Herrmann war mal Studiofall, aber nach dem Filmfall.

Stimmt, wenn ich mich recht erinnere, kam dieser Studiofall aus einer Sendung des Jahrgangs 1986. Leider weiß ich nicht mehr in welcher. Weiß jemand das zufällig? Auch der Studiofall" unbekanntes totes Mädchen aus dem Main" wurde ja am 24.06.2009 als Filmfall gezeigt-anmoderiert von Rudi Cerne. Der Studiofall wurde in der Sendung vom 07.09.2001-also noch zu Butz Peters Zeiten-vorgestellt. Diesen Fall habe ich damals(07.09.2001) live gesehen. Am furchtbarsten fand ich natürlich das Originalfoto, das man dazu gezeigt hatte. Mensch, wie schrecklich das aussah. Ich glaube, das Mädchen konnte bis zum heutigen Tag noch immer nicht identifiziert werden. Mir ist jedenfalls nicht bekannt, das Rudi Cerne das in einer späteren XY-Sendung bekannt gegeben hat. So denn, einen schönen Gruß von Schildi
nach oben springen

#20

Re: Filmfälle, die vorher Studiofälle waren

in Filmfälle 28.03.2010 23:46
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
also, dass ist wieder rein spekulativ, aber hier gibt es ja wahre Experten.

Ich meine, dass ein Vermisstenfall, der unter Cerne als FF dargestellt wurde, unter Ede mal SF war.

Der Name war "Vormbaum" oder so ähnlich. Ich kann mich an das Foto erinnern damals bei Zimmermann, da war der nämlich mit Zigarette im Mund abgebildet. Ein BMW spielte auch ne Rolle.

Experten gefragt!!!!
nach oben springen

#21

Re[2]: Filmfälle, die vorher Studiofälle waren

in Filmfälle 29.03.2010 07:43
von Heimo • 1.298 Beiträge
bastian2410>also, dass ist wieder rein spekulativ, aber hier gibt es ja wahre Experten.

bastian2410>Ich meine, dass ein Vermisstenfall, der unter Cerne als FF dargestellt wurde, unter Ede mal SF war.

bastian2410>Der Name war "Vormbaum" oder so ähnlich. Ich kann mich an das Foto erinnern damals bei Zimmermann, da war der nämlich mit Zigarette im Mund abgebildet. Ein BMW spielte auch ne Rolle.

bastian2410>Experten gefragt!!!!


Das war Hermann Varnhorn. Der Filmfall lief am 09.07.2008. Der Herr verschwand 1992. Als Studiofahndung lief der Fall am 05.11.1993.
nach oben springen

#22

Re: Filmfälle, die vorher Studiofälle waren

in Filmfälle 31.03.2010 15:04
von Heimo • 1.298 Beiträge
Icvh habe mal wieder einen.

Das LKA Niedersachsen stahlte in seiner Sendung vom 08.01.2004 als FF 3 die Mordserie an Pferden (Pferderipper) aus. Schon am 06.05.94, damals für die Kripo Uelzen wurde diese Serie behandelt - als Schlussfall der Sendung.
nach oben springen

#23

Re[3]: Filmfälle, die vorher Studiofälle waren

in Filmfälle 31.03.2010 22:47
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
bastian2410>>also, dass ist wieder rein spekulativ, aber hier gibt es ja wahre Experten.

bastian2410>>Ich meine, dass ein Vermisstenfall, der unter Cerne als FF dargestellt wurde, unter Ede mal SF war.

bastian2410>>Der Name war "Vormbaum" oder so ähnlich. Ich kann mich an das Foto erinnern damals bei Zimmermann, da war der nämlich mit Zigarette im Mund abgebildet. Ein BMW spielte auch ne Rolle.

bastian2410>>Experten gefragt!!!!


Heimo>Das war Hermann Varnhorn. Der Filmfall lief am 09.07.2008. Der Herr verschwand 1992. Als Studiofahndung lief der Fall am 05.11.1993.

Richtig, Heimo. Das war der Studiofall. Übrigens ist der letzte Eigentümer des BMW nach der letzten XY Sendung bekannt, der Mann, dessen Name auch im gefälschten KFZ- Schein stand. Nach ihm fahndet jetzt die Kripo. Diese Austrahlung könnte nach 15 Jahren etwas gebracht haben.

http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/44151/1316901/polizei_eschwege
nach oben springen

#24

Re: Filmfälle, die vorher Studiofälle waren

in Filmfälle 31.03.2010 23:25
von Peter Poppy Köhler • 244 Beiträge
Zwei weitere Beispiele:

Mord an Magdalene Heinrich:

12.01.2001 als SF
03.05.2002 als FF


Ubk. tote 16-Jährige:

07.09.2001 als SF
24.06.2009 als FF
nach oben springen

#25

Re[4]: Filmfälle, die vorher Studiofälle waren

in Filmfälle 01.04.2010 06:37
von Heimo • 1.298 Beiträge
Heimo>>Das war Hermann Varnhorn. Der Filmfall lief am 09.07.2008. Der Herr verschwand 1992. Als Studiofahndung lief der Fall am 05.11.1993.

bastian2410>Richtig, Heimo. Das war der Studiofall. Übrigens ist der letzte Eigentümer des BMW nach der letzten XY Sendung bekannt, der Mann, dessen Name auch im gefälschten KFZ- Schein stand. Nach ihm fahndet jetzt die Kripo. Diese Austrahlung könnte nach 15 Jahren etwas gebracht haben.

bastian2410>http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/44151/1316901/polizei_eschwege

Das kam auch in XY. Jetzt frage ich mich, warum man den Mann nicht findet.
nach oben springen

#26

Re: Filmfälle, die vorher Studiofälle waren

in Filmfälle 24.04.2010 04:07
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
habe mal wieder einen.

eins der schlimmsten Verbrechern von xy, der Mord an Susanne Erbe, war am 8.8.2003 ein Studiofall, am 4.3.2004 wurde dieser Fall als Film nachgestellt.

Es ist einer der Fälle, die mir wirklich ans Herz gingen. Erstens die brutale Tatbegehung und zweitens die ganz schlimme Nachgeschichte. Beide Elternteile konnten den Mord an ihre Tochter nicht verkraften und nahmen sich das Leben. Zuerst der Vater, dann vor gut einem halben Jahr die Mutter im Oktober 2009. Sie hatte ja schließlich für die Aufklärung der Tat gesorgt. Es ist wirklich einer der Fälle, an die man noch denkt, wenn man nachts im Bett liegt.

Ganz, ganz schlimm.
Artikel zum Selbstmord der Mutter
http://www.tagblatt.de/Home/nachrichten/land-welt_artikel,-Der-Tochter-in-den-Tod-gefolgt-_arid,82281.html
nach oben springen

#27

Re: Filmfälle, die vorher Studiofälle waren

in Filmfälle 24.04.2010 06:33
von Heimo • 1.298 Beiträge
Ich wusste nicht, dass sich auch die Mutter umgebracht hat. Mehrmals war ich auf der Internetseite, auf der sie den Gang der Aufklärung beschrieb.
nach oben springen

#28

Re[2]: Filmfälle, die vorher Studiofälle waren

in Filmfälle 24.04.2010 07:31
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
Heimo>Ich wusste nicht, dass sich auch die Mutter umgebracht hat. Mehrmals war ich auf der Internetseite, auf der sie den Gang der Aufklärung beschrieb.

Ich glaube, die Homepage ist jetzt auch nicht mehr erreichbar. Bei mir auf jeden Fall. Ganz schlimmer Fall
nach oben springen

#29

Re[3]: Filmfälle, die vorher Studiofälle waren

in Filmfälle 24.04.2010 07:45
von Heimo • 1.298 Beiträge
Heimo>>Ich wusste nicht, dass sich auch die Mutter umgebracht hat. Mehrmals war ich auf der Internetseite, auf der sie den Gang der Aufklärung beschrieb.

bastian2410>Ich glaube, die Homepage ist jetzt auch nicht mehr erreichbar. Bei mir auf jeden Fall. Ganz schlimmer Fall

Jau. stimmt.
nach oben springen

#30

Re: Filmfälle, die vorher Studiofälle waren

in Filmfälle 25.04.2010 04:40
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
Der Mord an Irmgard Lenauer wurde als FF1 in der Sendung vom 7.7.95 vorgestellt. Dieser war vorher Studiofall.
Sehr seltsamer Mordfall. Das Opfer spricht von einem bis heute unbekannten Freund, hat 2 Promille im Blut, obwohl sie keinen Alkohol trinkt und viele weitere merkwürdige Umstände
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Studiobesuch bei der XY-Sendung 403 vom 02.08.07
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von tim
1 07.02.2008 19:14goto
von bdvogel • Zugriffe: 1013
03.05.2002 FF1 (Bayreuth) Mordfall Magdalene Heinrich (Review)
Erstellt im Forum Filmfälle von bastian2410
13 22.01.2016 16:34goto
von aarp65 • Zugriffe: 5674
Sendung vom 15.11.2007
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von bdvogel
0 05.02.2008 19:40goto
von bdvogel • Zugriffe: 1961
10.9.1993 SF 6 (Kripo Fürstenfeldbruck) Fahndung nach einem unbekannten Bankräuber (Besenstielräuber)
Erstellt im Forum Studiofälle von bastian2410
2 24.02.2016 11:36goto
von Oma Thürmann • Zugriffe: 629
10.9.1993 FF 3 (Kripo Tübingen) Mord an Andrea Bergmaier ("Der Porsche aus München")
Erstellt im Forum Filmfälle von bastian2410
9 14.02.2013 11:57goto
von SdB • Zugriffe: 5006
Wolfgang Grönebaum als Darsteller
Erstellt im Forum Filmfälle von Oma Thürmann
17 26.10.2011 14:19goto
von Oma Thürmann • Zugriffe: 2847
11.01.1985 Studiofall 2 (Kripo Augsburg/Aufnahmestudio Wien) Fahndung nach Hartmut Görs wegen dreifachen Mordes
Erstellt im Forum Studiofälle von bastian2410
0 13.09.2010 18:07goto
von bastian2410 • Zugriffe: 2151
XY-Fälle in komprimierter Form 1 (Übernahme)
Erstellt im Forum Filmfälle von XY-Webmaster
10 07.11.2018 23:02goto
von Punker • Zugriffe: 5258
27.09.1985 SF 3 (Kripo Hamburg) Fahndung Karl Berling (Mord auf St. Pauli)
Erstellt im Forum Studiofälle von bastian2410
0 13.09.2010 18:18goto
von bastian2410 • Zugriffe: 1238

Besucher
2 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Thorsweg
Besucherzähler
Heute waren 10 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1507 Themen und 19095 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de