#1

01.07.1977 FF1 (Kripo Münster) "Hertha-See" (Mordfall Jürgen P. )

in Filmfälle 09.01.2013 07:45
von uschi • 132 Beiträge
Hallo zusammen,

Da ich seit ca. einem Jahr in unmittelbarer Nähe der Normannenstrasse wohne, sei mir dieser Vergleich erlaubt: Ich habe wohl die richtige Quelle angebohrt:

Nach vierjähriger Ermittlungsarbeit kann die Polizei im September 1980 den 40-jährigen Schuhmacher Ludger S. aus Rheine als Täter ermitteln. Dieser gesteht die Tat. Die im FF gezeigte Brille trug zur Ermittlung des Täters bei.

Wieder ein herzliches Dankeschön an Herrn W. von der Ahlener Zeitung.

@Heimo, Bastian: Kopie des Artikels ist auf dem Weg.

Beste Grüsse
Uschi
nach oben springen

#2

Re: 01.07.1977 FF1 (Kripo Münster) Hertha-See Mord

in Filmfälle 09.01.2013 12:26
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
hast du noch mehr? Toll. Gehe gleich in meinen E- Mail- Account und stelle den Artikel rein.

Werde mir eine Woche lang aus Dankbarkeit mal die Ahlener Zeitung kaufen.
nach oben springen

#3

Re: 01.07.1977 FF1 (Kripo Münster) Hertha-See Mord

in Filmfälle 09.01.2013 12:34
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
Rheine- Nach vierjähriger Ermittlungsarbeit der Kriminalpolizei ist jetzt der mutmaßliche Täter doch noch gefasst worden, der am 29. Juni 1976 den damals neunjährigen Jürgen P. (Bild) aus Hörstel (Kreis Steinfurt) erdrosselt hat. Wie Staatsanwältin gestern auf einer Pressekonferenz in Rheine mitteilte, gestand ein 40jähriger Schuhmacher aus Rheine die Tat. Seit vier Wochen lebt Ludger S. in Eschweiler bei Aachen, wo er am Donnerstag auch festgenommen wurde. Nach Angaben der Mordkommission Münster und der Kriminalpolizei Rheine war Jürgen P. auf dem Heimweg vom Freibad Herthasee (zwischen Hörstel und Ibbenbüren) von Ludger S. angesprochen und später erdrosselt worden. Die Leiche des Jungen fand die Kriminalpolizei bei einer Suchaktion einen Tag später entkleidet in einem Waldstück. Wie die Staatsanwältin sagte, gibt es kaum Anhaltspunkte für ein Sexualverbrechen. „Sexuelle Motive waren aber durchaus mit im Spiel." Ludger S. "habe bei einer Vernehmung zugegeben, daß er das Kind unsittlich berührt habe. Als der Junge fliehen wollte, habe er ihn mit bloßen Händen erdrosselt. Wegen Sittlichkeitsdelikten war der zur Tatzeit arbeitslose Schuhmacher schon vorbestraft. Bei allen Taten, auch im Fall von Jürgen P., stand er unter starkem Alkoholeinfluss.
Nicht zuletzt die Fernsehsendung Aktenzeichen XY ungelöst brachte Mitte August dieses Jahres den entscheidenden Hinweis aus der Bevölkerung. Unweit von dem Opfer entfernt hatte damals die Kriminalpolizei eine Brille gefunden, die jetzt zur Ermittlung des Täters beitrug.

Quelle Ahlener Zeitung 20 September 1980
nach oben springen

#4

Re: 01.07.1977 FF1 (Kripo Münster) Hertha-See Mord (Mordfall Jürgen P. )

in Filmfälle 09.01.2013 13:43
von Heimo • 1.263 Beiträge
Hallo.

Super. Wenn Du jetzt jeden Tag eine Fallaufklärung bereit hältst, können wir im Sommer das Forum schließen, weil ja alle Fälle geklärt sind.
nach oben springen

#5

Re: 01.07.1977 FF1 (Kripo Münster) Hertha-See Mord (Mordfall Jürgen P. )

in Filmfälle 09.01.2013 19:45
von Ludwig • 523 Beiträge
Großartig! Jeder geklärte Fall erfreut das Herz eines jeden XY-Fans!
Wir werden wohl die Fallstatistik überarbeiten müssen, wenn das so weitergeht....
Anscheinend sind auch früher etliche geklärte Fälle nicht mehr in einer späteren Sendung vermeldet worden.
nach oben springen

#6

Re: 01.07.1977 FF1 (Kripo Münster) Hertha-See Mord (Mordfall Jürgen P. )

in Filmfälle 09.01.2013 19:51
von schildi • 856 Beiträge
Hallo!
Gerade dieser Fall hat mich sehr gefreut, das er geklärt wurde. Das passierte zwar schon 1980, aber besser jetzt als gar nicht. Dieser Fall, wie auch schon der Mord an einem 15-jährigen Mädchen(FF 3, 04.06.1971) gehört wohl zu den Fällen, deren Aufklärung nicht in XY bekanntgegeben wurde. Dazu habe ich eine Frage:" Gibt es zu diesem Thema schon einen entsprechenden Thread in diesem Forum?"-so nach dem Motto "Fälle, deren Aufklärung nicht in XY bekanntgegeben wurde"
So denn, einen schönen Gruß von schildi
nach oben springen

#7

Re: 01.07.1977 FF1 (Kripo Münster) Hertha-See Mord (Mordfall Jürgen P. )

in Filmfälle 09.01.2013 22:16
von uschi • 132 Beiträge
@Heimo et al.: ich weiß nicht was Herr W. noch aus den Tiefen des Archivs der Ahlener Zeitung hervor holt - ich hatte ihn neben dem Hertha-See Fall noch auf drei andere Münsteraner Fälle hingewiesen - aber an einen ähnlichen Effekt kann ich mich erinnern, als vor einigen Jahren das Archiv der Hamburger Morgenpost online ging. Auf einmal wurde Licht in das Dunkel einiger Altfälle gestrahlt. Hier haben wir zwar kein Online-Archiv, aber einen interessierten Redakteur

Ich persönlich habe nichts dagegen, wenn jetzt bzgl. überraschender Aufklärung von Altfällen wieder ein bisschen Ruhe einkehrt - zum einen kommt Bastian sonst nicht mit seinen Reviews nach, zum anderen wird das sonst auch nicht der Sendung und den damit verbundenen Schicksalen gerecht, wenn die Fälle hier nur "abgehakt" würden.
Ihr wisst was ich meine.

Beste Grüsse und bis bald
Eure uschi
nach oben springen

#8

Re: 01.07.1977 FF1 (Kripo Münster) Hertha-See Mord (Mordfall Jürgen P. )

in Filmfälle 22.01.2013 01:25
von bd-vogel • 570 Beiträge
Hallo Uschi,

danke für Deine Posts via Bastian mit der Klärung zum "Herthasee"-Filmfall, der, wie Schildi schon gesagt hat, vielen langjährigen XY-"Followern" hier dank seiner eindringlichen Präsentation in XY durch Grimm und Zimmermann immer im Gedächtnis blieb: und eben auch vorzügliche Nachbereitung im Studiogespräch bot: Dort wurde, wie schon im Film selbst, sehr sehr detailliert die gefundene Brille thematisiert, mit Einblendungen für Fachleute - und genau das hat dann, wie man nun weiß, dazu geführt, daß sich wenige Tage nach der Sendung der entscheidende Zeuge meldete.

"Gute" Nachrichten also. (Aufklärung macht zwar das Verbrechen nicht ungeschehen, aber kann doch auch für die Mitbetroffenen einen gewissen Abschluß darstellen).

Schön auch zu hören, daß da ein Zeitungsredakteur sitzt, den "alte" Fälle interessieren - wozu das im Einzelfall führen kann, hat man ja jüngst in Bonn bei der Aufklärung des Falls Trudel Ulmen gesehen.

Viele Grüße,
Bernhard.
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: motorradkarlus
Besucherzähler
Heute waren 3 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1458 Themen und 18560 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de