#1

Intensivtäter

in Kriminalität 27.01.2011 14:48
von Ludwig • 531 Beiträge
Liebe Forumsmitglieder !

ich habe gerade im Zeitmagazin einen sehr lesenswerten Artikel zu diesem Thema gefunden: "Tod am Jungfernstieg" in
www.zeit.de/magazin
Hierin enthalten ist auch der Verweis auf einen etwas älteren Artikel ("Der Überfall"), in dem eine Betroffene ihre Sicht schildert.
Beide Reportagen sind aus meiner Sicht journalistische Meisterleistungen!

viele Grüße

Ludwig

(Direktlinks hier, Gruß Bernhard/Mod.)

*Sabine Rückert: Zur falschen Zeit am falschen Ort. In: ZEIT-Magazin #5 vom 27.1.2011

*Susanne Leinemann: Der Überfall. In: ZEIT-Magazin #49 vom 2.10.2010
nach oben springen

#2

Re: Intensivtäter

in Kriminalität 29.01.2011 16:25
von bd-vogel • 570 Beiträge
Wirklich tolle und sehr lesenswerte Reportagen. Danke für den Hinweis, Ludwig!

Bernhard.
nach oben springen

#3

Re: Intensivtäter

in Kriminalität 30.01.2011 18:57
von Ludwig • 531 Beiträge
Hallo Bernhard !
ich danke Dir herzlich für Deine freundliche Begrüßung im Forum. Ich muß schon sagen, ich bin angenehm überrascht von der Kompetenz und dem Know-how der Moderatoren und vieler Forumsteilnehmer.
ich hätte den Link auch selbst eingestellt, ich weiß nur nicht, wie das geht.

Viele Grüße

Ludwig
nach oben springen

#4

Re[2]: Intensivtäter

in Kriminalität 01.02.2011 08:47
von bd-vogel • 570 Beiträge
Ludwig>Ich muß schon sagen, ich bin angenehm überrascht von der Kompetenz und dem Know-how der Moderatoren und vieler Forumsteilnehmer.

Hallo Ludwig,

danke für das schöne Kompliment an unser Forum - darüber freuen wir uns besonders, denn in der Tat bemühen wir uns hier im XY-Forum um eine gewisse "Solidität" in den Beiträgen. Daß das gelingt, ist aber vor allem den vielen fleißigen Forumsteilnehmern zu verdanken, da brauchen wir kaum mal was moderieren - hier schreiben halt ziemlich viele (sozusagen) "XY-Intensivtäter"

Ludwig>ich hätte den Link auch selbst eingestellt, ich weiß nur nicht, wie das geht.

Na für irgendwas müssen wir Mods ja gut sein! Aber ich schreib Dir gleich mal nen kurzen Leitfaden unter der "Spielwiese"-Rubrik (Bereich "Off Topics") rein, da kannste dann auch selber rumprobieren (ist im Prinzip bloßes HTML-Skript).
Hier:
Spielwiese

Viele Grüße,
Bernhard.
nach oben springen

#5

Re: Intensivtäter

in Kriminalität 06.08.2011 12:15
von Litzelwalchen • 113 Beiträge
Habe beide gelesen. Ich finde, dass beide sehr gut geschrieben sind und die Versäumnisse unseres Rechtsstaates offen legen. Wie kann es sein, dass so ein Täter noch frei rumläuft. Bei all dem tollen Gutmenschentum, der Fürsorge, der Nachsicht - sowas kann und darf es eigentlich nicht geben. Wir können es uns auch nicht mehr leisten solche Fremdkulturen hier einzubürgern, die auf unser Recht und unsere Wert nichst geben. Da bin ich ein extremer Hardliner.

Vielleicht sollten die Links-Rot-Grünen mal das tolle Multikulti-Kompott mit der Mutter des Getöteten besprechen. Und das sind zudem keine Einzelfälle mehr. Ich bin auch nicht gegen Hetze in den Zeitung, aber die mutwillige Unterschlagung der Täteridentitäten ist leider eine Verleumdung der Realitäten! Ist es nicht auch lustig, wenn ein Schwarz-Afrikaner einen Kiosk überfällt, aber seine Hautfarbe nicht genannt wird, um Ressentiments vorzubeugen. Im gleichen Artikel bittet man aber um Hinweise. Lacher! Pressekodex 12.1 - „In der Berichterstattung über Straftaten wird die Zugehörigkeit der Verdächtigen oder Täter zu religiösen, ethnischen oder anderen Minderheiten nur dann erwähnt, wenn für das Verständnis des berichteten Vorgangs ein begründbarer Sachbezug besteht.
Besonders ist zu beachten, dass die Erwähnung Vorurteile gegenüber Minderheiten schüren könnte.“


Sry, aber für mich ist das einfach nur kleinreden von Problemen, um dann weiterhin die heile Welt mimen zu können und die großen Erfolge in die Zeitung zu befördern.
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Knudsen10
Besucherzähler
Heute waren 9 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1471 Themen und 18725 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de