#16

Re: Netakte-Diskussion (Übernahme vom alten Forum)

in Filmfälle 23.08.2008 09:51
von Dielaschten • 37 Beiträge
Finde ich echt klasse, daß sich mal jemand die Mühe macht, die Netakte "aufzuräumen".
Im übrigen habe ich gelesen, daß der Mord an Traude P., FF vom 3.4.1987 geklärt ist. Ich bin aber wohl zu blöde, um den Link einzufügen.
nach oben springen

#17

Re[2]: Netakte-Diskussion (Übernahme vom alten Forum)

in Filmfälle 23.08.2008 10:27
von Heimo • 1.428 Beiträge
Dielaschten>Finde ich echt klasse, daß sich mal jemand die Mühe macht, die Netakte "aufzuräumen".
Dielaschten>Im übrigen habe ich gelesen, daß der Mord an Traude P., FF vom 3.4.1987 geklärt ist. Ich bin aber wohl zu blöde, um den Link einzufügen.

Nehmen wir den

http://www.wiesbadener-kurier.de/region/objekt.php3?artikel_id=3300073
nach oben springen

#18

Re: Netakte-Diskussion (Übernahme vom alten Forum)

in Filmfälle 23.08.2008 14:39
von Dielaschten • 37 Beiträge
Ja, genau den meinte ich. Aber wie füge ich so etwas ein.
Ich habe zwar so etwas schon mal gemacht, aber irgendwie komme ich hier nicht klar.
nach oben springen

#19

Re: Netakte-Diskussion (Übernahme vom alten Forum)

in Filmfälle 26.08.2008 18:47
von Heimo • 1.428 Beiträge
Einfach kopieren (mache ich meist mit STRG-C (nach dem Markieren) und dann STRG-V.


Die Aktualisierung der Netakte zieht sich noch. Bis dato habe ich einerseits noch keine Resonanz (also weder Einwand noch Zustimmung) zu meinen geäußerten Änderungsvorhaben erhalten.

Außerdem gucke ich derzeit bewusst viele Sendungsanfänge an, bei denen die Ergebnisse bekannt gegeben werden. Da ist jetzt schon so manches "geklärt" in die Netakte gewandert...
nach oben springen

#20

Re: Netakte-Diskussion (Übernahme vom alten Forum)

in Filmfälle 26.08.2008 20:08
von Dielaschten • 37 Beiträge
Hallo Heimo!
Erstmal vielen Dank für Deinen Tip. Vielleicht klappt es beim nächsten Mal.

Deinen Veränderungsvorschlägen habe ich nichts entgegenzusetzen. Super Ideen.

Ich finde aber z.B., wenn es in einem FF um einen Vermißtenfall geht, der in einer späteren Folge geklärt werden konnte, sollte es dennoch mit "Vermißtenfall" betitelt werden. Bei "Geklärt" könnte man es ja dann weiter ausführen. (FF 10.7.1987 Vermißtenfall steht mit "Mord an ... " drin - Trifft in dem Moment aber nicht zu.)

Ausserdem steht mir persönlich bei "geklärt" zu wenig. Dort könnte z.B. vermerkt werden, wann der Fall geklärt werden konnte, oder andere kurze Stichpunkte.
nach oben springen

#21

Re[2]: Netakte-Diskussion (Übernahme vom alten Forum)

in Filmfälle 27.08.2008 07:24
von Heimo • 1.428 Beiträge
Dielaschten>Hallo Heimo!

Dielaschten>Ich finde aber z.B., wenn es in einem FF um einen Vermißtenfall geht, der in einer späteren Folge geklärt werden konnte, sollte es dennoch mit "Vermißtenfall" betitelt werden. Bei "Geklärt" könnte man es ja dann weiter ausführen. (FF 10.7.1987 Vermißtenfall steht mit "Mord an ... " drin - Trifft in dem Moment aber nicht zu.)

Dielaschten>Ausserdem steht mir persönlich bei "geklärt" zu wenig. Dort könnte z.B. vermerkt werden, wann der Fall geklärt werden konnte, oder andere kurze Stichpunkte.

Die Idee ist gut, aber ich denke, die Netakte bietet dafür zu wenig Platz. Wer meine Aktivitäten in den letzten Tagen in der XY wiki verfolgt hat, wird feststellen, dass ich zu manchem Fall eine kurze Erläuterung abgebe, wenn in einer der Folgesendungen von einer Aufklärung berichtet wird. Das könnte ich nötigenfalls noch ausschmücken.
nach oben springen

#22

Re: Netakte-Diskussion (Übernahme vom alten Forum)

in Filmfälle 02.09.2008 19:45
von bdvogel (gelöscht)
avatar
Ich verstehe das ganze Theater um "die Netakte hat zu wenig Platz" gar nicht, und fände es schade, wenn Zusatzinfos ins Nirwana (sprich Wiki) gehen.
Die Netakte ist doch ne einfache Excel-Datei? Also kann man doch locker in der Quelldatei zusätzliche Felder einfügen (und füllen)?

Bernhard.
nach oben springen

#23

Re: Netakte-Diskussion (Übernahme vom alten Forum)

in Filmfälle 03.09.2008 07:17
von Heimo • 1.428 Beiträge
@Bernhard

Gut, es ist natürlich die Frage, ob man die Netakte als Datenbank versteht bzw. auch als eine Art Nachschlagewerk. Alle Ideen, die eine Ausweitung der Netakte zur Folge haben, "sprengen" natürlich das Ausmaß, um die Angaben auszudrucken.

Man könnte natürlich auch "zwei" Netakten machen. Eine für den Druck, die andere als Datenbank, die dann natürlich ausführlicher ausgestaltet werden kann. Darüber sollten wir mal die Meinungen einholen.
nach oben springen

#24

Re: Netakte-Diskussion (Übernahme vom alten Forum)

in Filmfälle 03.09.2008 16:00
von Dielaschten • 37 Beiträge
Also, ich fände schon, daß es bei einer Netakte bleiben sollte.
Halt alles "auf einem Blick". Vielleicht sollte sie komplett anders gestaltet werden.

Hier ein paar Gedanken meinerseits:

- Stichpunkte FF: Teilweise sind wirklich unwesentliche Stichpunkte aufgeführt. "Nur ein Schöpflöffel Suppe" erläutert mir den FF auch nicht weiter.

-"Geklärt": Könnte ein wenig weiter ausgeführt sein.

-"Bemerkung": Auch hier teilweise unwesentliche Dinge, wie
Ede hustet viel, oder ähnliches ...
Vielleicht könnte man diese Rubrik weglassen und dabei die "Geklärt"-Spalte umbenennen in vielleicht : "Entwicklungsstand" oder so ähnlich. Dort könnte man dann evtl. ja auch erwähnen, wenn z.B. eine vermißte Person identifiziert wurde, aber der Fall dennoch ungeklärt blieb.
nach oben springen

#25

Re: Netakte-Diskussion (Übernahme vom alten Forum)

in Filmfälle 03.09.2008 21:19
von bdvogel (gelöscht)
avatar
Yo, ich denk auch, es sollte bei einer Netakte bleiben - und je mehr Infos darin sind, umso besser!

Das Ausdruck-Problem sehe ich eigentlich nicht, denn man kann ja beliebig beim Ausdrucken aus Excel bestimmte Spalten/Fenster weglassen, also z.B. ausführlichere Erläuterungen zum Entwicklungsstand ausblenden, wenn es einem sonst soviel Papier wird. (Wahlweise könnte man natürlich auch mit Fußnoten bzw Endnoten arbeiten, das spart in den Hauptspalten Platz, und Anmerkungen lassen sich auch leicht ausblenden beim Ausdrucken).

Ich denke, daß dann ja einfach jeder Nutzer der Netakte selbst entscheiden kann und sich nicht der Bearbeiter/Überarbeiter da schon entscheiden muß, oder?

"Skurrilitäten am Rand" zB gehören schon dazu - es mögen vielleicht keine zentralen Infos sein, aber sie machen doch (jedenfalls für mich) einen wesentlichen Teil des "XY-Feeling" aus, das uns hier im Forum und auf der Fanpage zusammenführt.

Viele Grüße,
Bernhard.
nach oben springen

#26

Re: Netakte-Diskussion (Übernahme vom alten Forum)

in Filmfälle 04.09.2008 12:25
von Peter Poppy Köhler • 244 Beiträge
Ich finde auch, dass XY-Mythen in der netakte bleiben sollten. Die leibenswerten kleinen Pannen des "reinen" Ede (Huster, Brille zurechtrücken, Verhaspler) ebenfalls. Zudem machen einige unwesentliche Kleinigkeiten die Filmfälle unverwechselbar bzw. eindeutig zuordenbar (z.B. "Nogger-Eis" oder "Frankfurter Kranz für Bruder").
nach oben springen

#27

Re: Netakte-Diskussion (Übernahme vom alten Forum)

in Filmfälle 04.09.2008 14:48
von Dielaschten • 37 Beiträge
Hmm, da bin ich wohl schon überstimmt. Ich hatte nur überlegt, wie man ein bißchen mehr Platz schaffen könnte.
Mich würde eher der Ermittlungsstand interessieren, und da wäre es schön, wenn man direkt in der Netakte etwas nachlesen könnte, als rumzugoogeln.
nach oben springen

#28

Re: Netakte-Diskussion (Übernahme vom alten Forum)

in Filmfälle 23.02.2009 16:04
von switcher67 • 1 Beitrag
Hallo Heimo! Ich habe weiter oben in einem Deiner Mitteilungen etwas über die Sendung mit dem tauben Hund Rese und dem Mann der in der Bar mit Geld angibt gelesen. (05. Apr. 2002) Ich suche dringend den Sendetermin dieser Folge oder deren Folgennummer. Ich bin der Barmann aus dieser Folge und suche einen Mitschnitt davon um es in mein Demomaterial einzubinden. Danke für Antwort!
switcher67
nach oben springen

#29

Re: Netakte-Diskussion (Übernahme vom alten Forum)

in Filmfälle 23.02.2009 20:40
von bdvogel (gelöscht)
avatar
Hi switcher,

dann hast Du also die Bierkugeln serviert?

Der Film über den Mord an Gerhard Brand (Hund "Rese"; mit Geld prahlen; merkwürdige Leute am Mordtag) wurde in der XY-Sendung vom 5. April 2002 (20.15-21.15 Uhr) als Filmfall #3 (zuständig: Kripo Nürnberg) ausgestrahlt; das war die 344. XY-Sendung seit 1967. Der Film trug in der XY-Redaktion den Arbeitstitel "Feuer-Geld". Für einen Mitschnitt müßtest Du Dich direkt ans ZDF wenden, wo man einzelne XY-Folgen erwerben kann. (Vgl. dazu auch unsere FAQ zum Punkt "Wo bekomme ich alte XY-Folgen her?").

Viele Grüße,
Bernhard.
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Netakte Aktualisierung?
Erstellt im Forum XY-Fangemeinde von northern-studio
3 09.10.2019 13:53goto
von northern-studio • Zugriffe: 226
Netakte 2015
Erstellt im Forum Neuigkeiten von XY-Webmaster
0 03.11.2014 08:33goto
von XY-Webmaster • Zugriffe: 3130
Projekt Studiofall-Netakte
Erstellt im Forum Studiofälle von Heimo
428 05.01.2016 02:18goto
von karadayi • Zugriffe: 78972
Fragen zur Netakte und zu einzelnen FF
Erstellt im Forum Filmfälle von Patrick
9 10.02.2016 17:08goto
von Himmelsdorfer • Zugriffe: 8794
Forum Ungeklärte Morde
Erstellt im Forum Kriminalität von Tommy79
3 16.03.2009 18:50goto
von Heimo • Zugriffe: 3285
Die Netakte (tabellarische Auflistung aller Filmfälle)
Erstellt im Forum WICHTIG: FAQs und Infos von XY-Webmaster
0 25.09.2008 09:29goto
von XY-Webmaster • Zugriffe: 7108
Update/Nachträge/Korrekturen zur Netakte 2010
Erstellt im Forum Filmfälle von bd-vogel
36 21.11.2012 23:09goto
von bastian2410 • Zugriffe: 3911
Update der Netakte im Laufe des Monats
Erstellt im Forum Filmfälle von Heimo
3 27.10.2009 23:15goto
von XY-Webmaster • Zugriffe: 752
Update Netakte 2008/2009
Erstellt im Forum Filmfälle von Heimo
179 26.01.2017 21:19goto
von Iqbalhillmann • Zugriffe: 31955

Besucher
0 Mitglieder und 11 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 11 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1630 Themen und 19785 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de