#1

XY-Fälle, zu dem es einen Tatort gab

in Off Topic 11.08.2011 18:28
von Gelöschtes Mitglied
avatar
Hallo, in einem anderen Thread wurde mal überlegt, ob man nicht einen Thread starten sollte, wo XY-Fälle aufgezählt werden, die in einem Tatort(oder auch jede andere Krimiserie) "behandelt" worden ist. Ich finde diesen Vorschlag sehr gut, und deshalb habe nun ich diesen Thread gestartet. So denn, einen schönen Gruß von schildi
nach oben springen

#2

Re: XY-Fälle, zu dem es einen Tatort gab

in Off Topic 16.08.2011 15:11
von Jiri Brei • 526 Beiträge
Wenn man so einen Thread startet, wäre es vielleicht nicht schlecht, gleich das erste Beispiel zu nennen.
Würde mich nämlich interessieren, da mir kein xy-Fall bekannt ist, der später in einer Krimiserie verarbeitet wurde...

JB
nach oben springen

#3

Re: XY-Fälle, zu dem es einen Tatort gab

in Off Topic 16.08.2011 21:44
von Gelöschtes Mitglied
avatar
Hallo!
In einem anderen Thread wurden 3 Fälle genannt, zu denen es einen Tatort gegeben haben soll. Hier sind sie:
FF 1-13.01.1984 (Der Tote, der noch lebt)
FF 1-12.02.1993 (Kaufhauserpresser "Dagobert")
FF 3-05.11.1993 (Hinrichtung im Büro)

Im Moment ist mir auch kein weiterrer Fall bekannt. Vielleicht gibt es noch mehr davon. Abgesehen davon, konnten alle 3 Fälle aufgeklärt werden-immerhin genausogut wie beim Tatort, wo ja immer nach 90 Minuten der Täter verhaftet werden kann.
So denn, einen schönen Gruß von schildi
nach oben springen

#4

Re: XY-Fälle, zu dem es einen Tatort gab

in Off Topic 17.08.2011 07:35
von Jiri Brei • 526 Beiträge
Und jetzt noch die passenden "Tartorte" dazu...?

Bei dem Hinrichtungsfall hatte ich es so verstanden, dass der Tatort 6 Wochen vor der Tat lief und möglicherweise als Vorlage diente...

JB
nach oben springen

#5

Re: XY-Fälle, zu dem es einen Tatort gab

in Off Topic 17.08.2011 19:02
von Gelöschtes Mitglied
avatar
Hallo!
Zu den Ausstrahlungsdaten von den 3 Tatorten kann ich folgendes sagen: Der FF "Hinrichtung im Büro" wurde am 10.01.1993 erstausgestrahlt. Der Titel von diesem Tatort hieß "Beste Lage". Es war ein Tatort aus Berlin.
Zu den anderen Beispielen kann ich nur die Namen von den Tatorten sagen. Wann sie genau liefen, weiß ich leider auch nicht.
FF "Der Tote, der noch lebt": Tatort aus Hessen-Kommissar Brinkmann alias Karl-Heinz von Hassel.
FF "Dagobert": Tatort aus Berlin-Titel "Dagobert´s Erben". Ich vermute mal, das dieser Tatort vielleicht 1994/95 gezeigt wurde-nach der Verhaftung von dem "Dagobert" Mitte 1994.
Ich hoffe, ich konnte mit diesen Informationen ein bißchen weiterhelfen.
So denn, einen schönen Gruß von schildi
nach oben springen

#6

Re[2]: XY-Fälle, zu dem es einen Tatort gab

in Off Topic 17.08.2011 22:03
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
schildi>FF "Dagobert": Tatort aus Berlin-Titel "Dagobert´s Erben". Ich vermute mal, das dieser Tatort vielleicht 1994/95 gezeigt wurde-nach der Verhaftung von dem "Dagobert" Mitte 1994.

Erstausstrahlung des Tatort war der 25.7.1999 in der ARD. Wurde mehrmals verschoben, der wahre Dagobert Arno F. hatte mehrfach versucht, die Ausstrahlung zu verhindern.

Infos:

http://www.tatort-fundus.de/web/folgen/chrono/3/1999/417-dagoberts-enkel.html
nach oben springen

#7

Re: XY-Fälle, zu dem es einen Tatort gab

in Off Topic 18.08.2011 10:10
von peterhohl • 23 Beiträge
schildi>FF "Der Tote, der noch lebt": Tatort aus Hessen-Kommissar Brinkmann alias Karl-Heinz von Hassel.

Kommissar Brinkmann konnte zwar 28 Fälle erfolgreich klären, ein derartiger war jedoch nicht dabei. Der Fall erinnert sehr an die Tatort-Folge 087 „Rechnung mit einer Unbekannten“. Eine legendäre Haferkamp-Folge. Die Erstausstrahlung war am 23.04.1978.

Der Inhalt ist ähnlich, nur dass hier der Tod der Frau vorgetäuscht wird: Ehemann sucht ein Opfer, das niemand vermissen wird, tötet und identifiziert es als seine Ehefrau. Einige Zeit nach der Bestattung taucht die „Verstorbene“ überraschend, aber wohlbehalten wieder auf. Auch hier wird der Mann am Ende wegen Mordes an dem unschuldigen Opfer festgenommen.

Der Raupach-Fall war ja erst fünf Jahre später. Ob er sich da hat inspirieren lassen?
nach oben springen

#8

Re[2]: XY-Fälle, zu dem es einen Tatort gab

in Off Topic 18.08.2011 16:23
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
peterhohl>Kommissar Brinkmann konnte zwar 28 Fälle erfolgreich klären, ein derartiger war jedoch nicht dabei. Der Fall erinnert sehr an die Tatort-Folge 087 „Rechnung mit einer Unbekannten“. Eine legendäre Haferkamp-Folge. Die Erstausstrahlung war am 23.04.1978.

kann auch sein. Will mich nicht auf Kommissar Brinkmann festlegen, bin aber auch sicher, dass der Fall, "der Tote, der noch lebt" in abgeänderten Form in einem älteren Tatort ausgestrahlt wurde. Und die Schilderung von Peter passt eigentlich auch ganz gut. Das die Folge vor der Tat ausgestrahlt wurde, ist doch nicht weiter schlimm. Wäre ja nicht das erste Mal, dass sich ein Täter von einem Krimi bzw. Spielfilm inspirieren läßt.
nach oben springen

#9

Re: XY-Fälle, zu dem es einen Tatort gab

in Off Topic 18.09.2011 10:27
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
kein Tatort, aber eine Bella Block- Folge, die die Göhrdemorde thematisiert. Erstausstrahlung am 14. November 1998 im ZDF. Titel der Folge: Auf der Jagd.


http://www.dieterwunderlich.de/BellaBlock.htm#jagd

http://www.prisma.de/film.html?mid=1998_bella_block_auf_der_jagd

kleiner Unterschied zum wahren Fall: der Mörder wird gestellt- es war der Förster.
nach oben springen

#10

Re: XY-Fälle, zu dem es einen Tatort gab

in Off Topic 28.09.2011 12:09
von schorsch • 162 Beiträge
Es gab auch mal ein Tatort, der auf dem Engelbach in Worms basierte. Leider weiss ich nichts Näheres zu diesem Tatort - wo er gespielt hat und wer die Kommissare waren. Vielleicht kann jemand genauere Angaben machen dazu machen. Gruss Schorsch
nach oben springen

#11

Re: XY-Fälle, zu dem es einen Tatort gab

in Off Topic 14.09.2012 00:24
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
leider haben wir dieses Thema etwas vernachlässigt. Es gab durchaus Krimi- Folgen, die eine gewisse Ähnlichkeit mit xy- Fällen aufweisen. Anfang des Jahres gab es eine Tatort- Folge mit Maria Furtwängler alias Charlotte Lindholm aus Niedersachen, die den Fall Natascha Kampusch thematisiert hatte.

Was jedoch der Spiegel heute veröffentlich hat, grenzt schon fast an einen Skandal. In einem Kölner Tatort (Folge Bestien) wurde bei der Erstausstrahlung am 25. November 2001 ein Originalfahndungsfoto(!!!!!!!!!) von Uwe Mundlos gezeigt, der mit anderen für die NSU- Mordserie verantwortlich sein soll. Die Folge sorgte schon damals aus einem anderen Grund für viel Gesprächsstoff. Es ging um eine Tat von Lynchjustiz, die von den Kommissaren vertuscht wurde.

http://www.spiegel.de/panorama/folge-bestien-wie-das-foto-von-nsu-mann-mundlos-in-den-tatort-geriet-a-855634.html
nach oben springen

#12

Re: XY-Fälle, zu dem es einen Tatort gab

in Off Topic 15.09.2012 12:17
von Konrad Gedöns • 69 Beiträge
Anscheinend hat auch die ZDF-Küstenwache auf die Fahndungsfotos der beiden Gesuchten zurückgegriffen, siehe:

http://www.spiegel.de/panorama/kuestenwache-zeigt-fahndungsfotos-von-boenhardt-und-mundlos-in-akte-a-855931.html

Der Originalausschnitt ist noch auf einem bekannten Video-Portal anzusehen: Bei Mundlos wurde sogar der Original-Name unter dem Bild verwendet, Bönhardts Name wurde abgeändert.

Vielleicht sollte man mal Krimis nach echten Fahnungsfotos durchschauen, da finden sich vermutlich noch mehr Fälle.

Evtl. sollte man einen neuen Thread aufmachen: Echte Fahndungen bzw. Fahndungsfotos, die vor XY in fiktiven Krimis verwendet wurden...
nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 10 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Schnappderwurst
Besucherzähler
Heute waren 10 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1488 Themen und 18904 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de