#1

Re: XY-Rekorde

in Rund um XY 15.10.2012 01:43
von Oma Thürmann • 737 Beiträge
Es handelt sich um Horst Richter. Mit zwei weiteren seiner Opfer-Rollen kann ich noch dienen: In der Sendung vom 14.05.1993 gab er das Opfer eines Mordversuchs bei Pirna (FF1, das ist der Fall mit dem sogenannten Verrückten im Wald), und in der Sendung vom 23.08.1996 spielte er den ermordeten Rentner Otto G. aus Münster (FF3). Screenshot aus dem Pirna-Fall:




Bezeichnend: Auch in einem Tatort gab Horst Richter dereinst das Opfer: In "Tödlicher Treff" von 1988 (mit Horst Michael Neutze als Kommissar Schreitle) wird er als Computerfachmann bereits in der Anfangssequenz erschossen...




Und weil ich grad so schön dabei bin, noch schnell ein Kuriosum hinterhergeschickt: Horst Richter in seiner meines Wissens einzigen Täter-Rolle in Aktenzeichen: 11.01.1980, Betrug mit der angeblichen Fluggesellschaft "Nora-Air-Services", Horst Richter als Drahtzieher Oskar H. mit drolligem Katzenfell auf dem Kopf:

nach oben springen

#2

Re: XY-Rekorde

in Rund um XY 18.10.2012 20:34
von TheWhite1961 • 1.160 Beiträge

Ein auf Oma Thürmann. Vielen Dank für den Namen des Schauspielers der den Rekord als XY Mordopfer hält. Vielleicht kannst Du mir nochmal helfen. Wie heißt denn die dunkelhaarige und sehr aparte Schauspielerin die mit leicht bayrischem Akzent spricht. Sie spielte in XY schon viele Rollen u. a. eine Prostituierte, die Ehefrau des Mannes der im Westerwald bei der Jagd von Polen oder Russen im Wald fast erschlagen und seines Autos beraubt wurdem außerdem spielt sie im legendären Wohnmobilfall die Kellnerin die das Ehepaar Langendonk in einem Seerestaurant am Chiemsee bedient???


zuletzt bearbeitet 29.01.2014 11:29 | nach oben springen

#3

Re: XY-Rekorde

in Rund um XY 18.10.2012 23:54
von Oma Thürmann • 737 Beiträge
Danke für das Bier, mein Lieber; hab mir konsequenterweise grad eins aus dem Keller geholt.

Aus der Reihe "Oma erzählt wieder vom Krieg" folgt heute die Episode "Eva Astor" oder "Von der Schauspielerin zur Sterndldeuterin", mit letzterem beschäftigt sich Eva Astor heute (leider). Dabei ist sie meiner bescheidenen Meinung nach eines der gar nicht so seltenen Beispiele gegen die These, dass bei Aktenzeichen darstellerisch überwiegend gestümpert wurde und wird. Berührend ihre Rolle als Prostituierte Anna H. in dem von dir genannten Fall (25.10.1996). Als der Täter klingelt, geht sie müde, bedrückt und verlebt zur Tür, um sich dann gerade noch trotzig in die Pose ihrer Vergangenheit zu werfen. Kurz davor Isolde Thümmlers Sprechertext: "Seitdem sie die 40 überschritten hat, gehen die Geschäfte schlechter", dazu kämmt Eva Astor den Schoßhund, und die Bangles schmachten "Eternal Flame". Ach und weh!

Noch ein Wort zur Rolle als Ehefrau des im Westerwald überfallenen Hobbyjägers (14.07.2000). Dieser Fall hat etwas von einem Klassentreffen: Der leider verstorbene Ulrich Bernsdorff spielt das Opfer, und Rekordhalter Helmut Kircher (die meisten Einsätze) taucht als Zeuge auf. Womit ich noch die Kurve zum Thema der Diskussion bekommen hätte; ansonsten hätte sich auch noch der Hinweis darauf angeboten, dass Eva Astor den Rekord von Klaus Münster übernehmen könnte, würde sie nach dem 08.04.2020 eine Aktenzeichen-Rolle spielen. Was sind schon siebeneinhalb Jahre?!

Also, zu Ehren von Eva Astor eine Auswahl-Galerie ihrer Rollen in unserer Lieblingssendung:





nach oben springen

#4

Re: XY-Rekorde

in Rund um XY 19.10.2012 05:53
von Haddock • 99 Beiträge

Immer wieder sehr interessant - vielen Dank, Oma!
Noch ein Bier gibt es aber nicht


zuletzt bearbeitet 29.01.2014 11:30 | nach oben springen

#5

Re: XY-Rekorde

in Rund um XY 26.11.2012 18:07
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo!
Beim Anschauen von alten XY-Sendungen(besonders aus der Ede-Zeit) bin ich über einen Gegenstand gestolpert, der ziemlich oft in FF vorgekommen ist: das Feuerzeug von der Marke "Dupont". Meistens wurde dieses Feuerzeug gestohlen.
So denn, einen schönen Gruß von schildi


zuletzt bearbeitet 29.01.2014 11:31 | nach oben springen

#6

Re: XY-Rekorde

in Rund um XY 26.11.2012 20:02
von Ludwig • 551 Beiträge
Hallo zusammen,

genau dieser Umstand ist mir gestern abend auch aufgefallen, und zwar beim Mord an Yasar B. (Abrechnung unter Drogenhändlern, FF3 vom 5.Juni 1992). Dem Mordopfer wurde ein derartiges Feuerzeug entwendet.

Viele Grüße
Ludwig
nach oben springen

#7

Re: XY-Rekorde

in Rund um XY 12.12.2012 20:33
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
Kategorie "Ranghohe Beamte" in der Sendung:

Ob früher zu RAF-Hochzeiten schon einmal ein BKA-Präsident in der Sendung war? Auf jeden Fall erwähnenswert, dass heute der derzeitige Amtsinhaber Ziercke mit von der Partie war.
nach oben springen

#8

Re: XY-Rekorde

in Rund um XY 13.12.2012 01:20
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
ich poste das jetzt mal hier, ohne zu wissen, ob das der richtige Thread ist.

ich habe gerade die Wdh. von xy im ZDF gesehen. Der Hinweis von Rudi Cerne, dass es in der Geschichte von xy nie vorkam, dass es anhand von Fachliteratur der Rechtsmedizin zu einem falschen Obduktionsergebnis gekommen ist, ist nicht ganz richtig. Im Fall der Prostituiertenmorde von München- genauer gesagt im Fall Fatima G.- wurde nach der Untersuchung des Mageninhaltes des Opfers ein falscher Todeszeitpunkt festgelegt. Auch hier wurden die Standards aus der Fachliteratur herangezogen. Die Mordfälle an drei Prostituierten wurden in der September- Sendung 1976 vorgestellt und waren Taten des Würgers von Regensburg (2 der 3 Morde).

Ein Unterschied gibt es jedoch: Im Fall Fatima gab es keine Erfahrungswerte der Kriminaltechnik zur Bestimmung der Todeszeit, wenn bestimmte Substanzen im Magen vorgefunden wurden. Es gab nur allgemeine Standards, die jedoch bei bestimmten Substanzen auf einen falschen Todeszeitpunkt schließen ließen. Erst durch den Mord an Fatima ließen sich diese Standards verfeinern. (Diese Methode gilt übrigens bis heute- näheres im Thread beim Review)

Ursache heute war- wenn ich das richtig verstanden habe- ein Fehler des Verlags beim Druck.
nach oben springen

#9

XY-Rekorde

in Rund um XY 16.11.2010 21:43
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
Unser Bernhard hat heute diesen Begriff in einem Parallelthema über ein evtl. nach 40 Jahren vor der Aufklärung stehendes Verbrechen fallen lassen. Wenn ich es richtig sehe, haben wir hier noch kein Thema "XY-Rekorde". Wir können hier ja mal versuchen, entsprechende Aspekte zusammentragen: z.B. kürzeste und längste Aufklärungszeit, höchste Belohnung, Fall mit den meisten Opfern bzw. Tatverdächtigen, kürzeste und längste Sendung, Bankraub mit der höchsten Beute, Sendung mit den meisten Pannen etc.
nach oben springen

#10

Re: XY-Rekorde

in Rund um XY 17.11.2010 19:35
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo, eine tolle Idee xyzuschauerseit72. Mann, das ich selber nicht darauf gekommen bin

Also zu Fälle, wo die Aufklärungszeit sehr lange gedauert hat, fallen mir auf Anhieb zwei Fälle ein:

1: FF3 vom 15.06.1973. Der Fall wurde fast 18 Jahre später geklärt. Ede berichtet in der Sendung vom 15.02.1991 gleich zu Anfang über die Aufklärung dieses Falles. Der schon 1973 unter Verdacht stehende Mann, hatte sich am Sylvestertag 1990 betrunken bei einer Polizeiwache gemeldet und zugegeben, am Faschingsdienstag 1973 eine Frau ermordet zu haben. Als er wieder nüchtern war, widerrief er sein Geständnis. Aber die Polizei fand bei dem Verdächtigen einen Ring des Mordopfers. Nach diesem Ring wurde auch in der XY-Sendung vom 15.06.1973 gefahndet. Ich hoffe, ich habe diesen Fall einigermaßen richtig aus meinem Gedächtnis wiedergegeben. Falls nicht, bitte ich mich zu entschuldigen.

2: der Fall, den Ede wohl am meisten zugesetzt hat-das furchtbare Schicksal der Ursula Herrmann. Kaum zu glauben, aber wahr: Dieses Verbrechen wird nach fast 28!!! Jahren geklärt. Als ich hörte, das dieses Verbrechen bald geklärt werden würde, habe ich gleich an unseren Ede denken müssen, der Ursula Herrman "versprochen" hatte, das er alles tun würde, um den Täter zu finden. Dieses Versprechen hat er nun, fast 1 Jahr vor seinem Tod, eingelöst.
3: Spontan fällt mir noch FF 3 vom 12.04.1985 ein. Hier ging es um Mord an einem jungen Mädchen, die nach dem Besuch einer Disko, per Anhalter nach Hause fahren wollte und dann leider wohl von Ihrem Mörder mitgenommen wurde. Dieses Verbrechen wurde 23!!! Jahre später geklärt. Der Täter war ein sogenannter Serienmörder, der zwischen 1983-1990 5 junge Frauen zuerst vergewaltigt und danach erdrosselt haben soll.

Mir ist außerdem ein Fall bekannt, wo die Gesuchten, sogar während der Hauptsendung, festgenommen werden konnten. Es handelt sich bei diesem Fall, um eine Studiofahndung, die am 13.06.1980 von Interpol Wien gezeigt wurde. Die beiden Gesuchten waren ein Betrügerpärchen-festgenommen wurden sie am Ammersee. Bei der Zuschauerreaktion zu dieser Sendung hat wohl Ede ein bißchen Schadenfreude aufblitzen lassen, da es sich bei dem 13.06.1980 um den sehr berühmten "Freitag der 13." gehandelt hat.

Oder wie wärs mit dem allerersten Fahndungserfolg überhaupt für XY. 14 Minuten nach der allerersten Sendung-20.10.1967-wurde ein gesuchter Betrüger auf einer Kegelbahn verhaftet. Ich glaube, es gibt noch mehr solcher Fälle, die wenige Stunden oder auch Tage nach einer XY-Sendung geklärt werden konnte. Spontan fällt mir noch die höchste Belohnung für einen Fall ein: Fall Schlecker-ausgestrahlt am 04.11.1988-Belohnung: 1000000DM. Im Moment weiß ich nicht, ob es noch höhere Belohnungen bei XY gegeben hat. Zum Schluß fällt mir noch die Sendung mit den meisten Pannen ein: 10.06.1994. Diese Sendung habe ich mir vor kurzem in dem bekannten Videoportal angeschaut-Herrlich!!!

Ich hoffe, ich habe nicht schon zu viel, was dieses Thema betrifft, weggenommen. Ich bin mal gespannt, ob noch mehr zu diesem Thema "hereinkommt", wie Ede immer so schön am Ende von den Zuschauerreaktionen gesagt hat.
So denn, einen schönen Gruß von schildi


zuletzt bearbeitet 29.01.2014 11:31 | nach oben springen

#11

Re: XY-Rekorde

in Rund um XY 19.11.2010 10:37
von bd-vogel • 570 Beiträge
xyzuschauerseit72>Unser Bernhard hat heute diesen Begriff in einem Parallelthema über ein evtl. nach 40 Jahren vor der Aufklärung stehendes Verbrechen fallen lassen. Wenn ich es richtig sehe, haben wir hier noch kein Thema "XY-Rekorde". Wir können hier ja mal versuchen, entsprechende Aspekte zusammentragen: z.B. kürzeste und längste Aufklärungszeit, höchste Belohnung, Fall mit den meisten Opfern bzw. Tatverdächtigen, kürzeste und längste Sendung, Bankraub mit der höchsten Beute, Sendung mit den meisten Pannen etc.

Schließe mich meinem Vorredner an - das ist ne nette Idee, xyzs72!
Da gibt's einiges zu sammeln - yo, postet einfach mal drauflos, Schildi hat ja schon einige Beispiele in den Raum geworfen, am Ende können wir ja ein kleines XY-Buch-der-Rekorde machen
(Statt "Guinness-Buch der Rekorde" vielleicht aber lieber "Bierkugel-Buch..." )

Spontan fällt mir zum Stichwort "höchste Belohnung" ein: War nicht die Belohnung in diesem FBI-Fall vor ein paar Jahren, der sich dann als Fehlfahndung herausstellte (weil das Urlaubervideo einen Unbescholtenen/Unbeteiligten zeigte - ich glaub es war die Sendung vom 20.2.2008, die TopF-Fahndung nach James Bulger ), der bisherige Rekord, nämlich 1.000.000 eine Million US-Dollar? (Also mehr als die Schlecker-Million?)

Bernhard.
nach oben springen

#12

Re: XY-Rekorde

in Rund um XY 19.11.2010 17:03
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
Noch ein Aspekt: Nach welchen Tätern am häufigsten gefahndet wurde.

Aus dem Bauch heraus: Da dürften Walter Stürm und Alfred Lecki die XY-Rekordhalter sein, gefolgt wohl von einigen RAF-Mitgliedern, die es mehrfach namentlich in die Sendung "schafften".
nach oben springen

#13

Re: XY-Rekorde

in Rund um XY 21.11.2010 00:47
von TheWhite1961 • 1.160 Beiträge
Auch einen Rekord bietet die Sendung vom September 91 und zwar den längsten und umfangreichsten Rückblick aller XY Sendungen. Er dauert fast 10 Minuten.
nach oben springen

#14

Re: XY-Rekorde

in Rund um XY 26.11.2010 00:55
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
ich war zwei Wochen nicht online im Forum und muss sagen, dass mich die Meldung in einem Parallel- Thread sehr erfreut hat. Der bisherige Rekord bei FF waren 30 Jahre, ohne nachzugucken, ob es zu einer Verutreilung gekommen ist, nämlich der Ausreißer- Fall aus Bremerhaven aus der bereits o.g. Sendung vom 15.06.1973. Ich hoffe, ich mache jetzt keinen Fehler und der Fall wurde doch nicht gerichtlich geklärt.

Es gibt aus der Erinnerung heraus noch zwei (geklärte) SF, die erst nach 10 Jahren geklärt wurden. Die Fahndung nach einem Betrüger, der erst 2001 oder 2002 in den neuen Bundesländern gefaßt wurde und bei dem bereits ein Teil der Verbrechen verjährt waren.

Und ein Kokainhändler, der durch Schönheits- OP`s sein Aussehen sehr veränderen konnte und nebenbei auch von der Drogenmafia aus Kolumbien gesucht wurde. Leider habe ich die xy- Sendungen nicht zu Hand. Habe diese Infos aber auch damals in dem Videoportal gepostet, vielleicht kann einer die Fälle eher einordnen als ich.
nach oben springen

#15

Re: XY-Rekorde

in Rund um XY 01.12.2010 18:16
von Gelöschtes Mitglied
avatar
Hallo, ich glaube ich kann noch einen Rekord beisteuern. Hierbei handelt es sich um eine Mordserie, die die Kripo Nienburg/Weser am 02.09.1983 in XY vorgestellt hat. Dafür wurden 40 Minuten verplant-eine ganze Menge an Sendezeit, wenn man bedenkt, das XY damals nur 1 Stunde Sendezeit hatte. Vielleicht kennt jemand noch mehr XY-Rekorde. So denn, einen schönen Gruß von schildi
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
XY - Der Rätselthread
Erstellt im Forum XY-Fangemeinde von Ludwig
1989 27.04.2018 15:13goto
von XYmittendrin • Zugriffe: 66640
Threads in der Rubrik "Rund um XY" - allgemeine Übersicht
Erstellt im Forum Rund um XY von Heimo
8 16.10.2017 18:08goto
von ug68 • Zugriffe: 1159
18.9.1981 FF1 (Ludwigshafen) Theodor-Heuss-Brücke
Erstellt im Forum Filmfälle von uschi
42 02.12.2017 18:31goto
von Hilty • Zugriffe: 12828
04.11.1988 FF3 (Kripo Tübingen) Die Schlecker- Entführung
Erstellt im Forum Filmfälle von bastian2410
8 07.01.2013 17:30goto
von TheWhite1961 • Zugriffe: 4497
(Fast) ein Tabu: Nacktheit bei Aktenzeichen
Erstellt im Forum Rund um XY von Oma Thürmann
5 02.11.2015 15:39goto
von Oma Thürmann • Zugriffe: 2859
Wolfgang Grönebaum als Darsteller
Erstellt im Forum Filmfälle von Oma Thürmann
17 26.10.2011 14:19goto
von Oma Thürmann • Zugriffe: 2823
Rüdiger Wellnitz - wie lange bei XY?
Erstellt im Forum Rund um XY von Matthias OS
5 16.03.2015 11:35goto
von Bernard • Zugriffe: 1198
XY-Täterinnen in Filmfällen
Erstellt im Forum Filmfälle von xyzuschauerseit72
25 11.07.2018 19:36goto
von Metropolis 1971 • Zugriffe: 2358

Besucher
1 Mitglied und 11 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: selinofell197
Besucherzähler
Heute waren 11 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1499 Themen und 18980 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de