#16

Re[2]: Justizirrtümer bei XY-Fällen

in XY-Hauptsendungen 26.04.2010 20:52
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
bastian2410>Zu dem Fall würde ich gerne ein Art Review a la Heimo schreiben, allerdings mit einem Schwerpunkt auf den Prozeß, falls Interesse besteht

Ja!
nach oben springen

#17

Re: Justizirrtümer bei XY-Fällen

in XY-Hauptsendungen 29.04.2010 08:54
von Horuzy • 19 Beiträge
Unbedingt, die Review würde mich brennend interessieren,
zumal der FF für mich zu einem der besten der Cerne-Zeit zählt!
nach oben springen

#18

Re: Justizirrtümer bei XY-Fällen

in XY-Hauptsendungen 29.04.2010 23:58
von bd-vogel • 570 Beiträge
Ja klar, Bastian, wäre klasse - die Chance, aus solch fachkundiger Feder einen Einblick in die Entwicklung der beiden Prozesse zu bekommen, wollen wir uns natürlich nicht entgehen lassen!

"Modell" für Heimos Reviews, was den FF-Teil betrifft, sind ja die Fallbeschreibungen im XY-Buch.
Gegebenenfalls könnten wir das ja auch aufteilen? Heimo oder jemand anderes schreibt den Teil zur Sendung, zur filmischen Umsetzung und zu den Reaktionen/Ergebnissen, soweit sie in der Sendung vorkamen, und Du übernimmst den dann ausführlichen Teil 3 "Nach der Sendung"? Die filmische Umsetzung zu würdigen lohnt sich nämlich in diesem Fall, weil, wie mein Vorredner schon schrieb, der FF zu den bestumgesetzten der frühen "Neuformat"-Sendungen gehört (z.B. ist auch die "Irmgard Eddicks"-Darstellerin wieder dabei), und weil im Fahndungsansatz im Anschluß an den FF ja schon der spätere Täter eine Rolle spielt, damals noch als unverdächtigter Zeuge. Greift also schön ineinander.

Viele Grüße,
Bernhard.
nach oben springen

#19

Re: Justizirrtümer bei XY-Fällen

in XY-Hauptsendungen 30.04.2010 18:25
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
das ist eine gute Idee. Eigentlich fangen meine Reviews ja da an, wo die Reviews von Heimo aufhören, da ich meine Schwerpunkt auf den Prozeßverlauf legen will. Das ist natürlich gerade bei spektakulären Mordprozeßen hochinteressant. Ein paar interne Infos einstreuen könnte ich zB beim Mord ohne Leiche (Täter Hugo L.), aber auch im Galapagos- Fall (Auftragsmord vom Vermieter an Vermieterin- in diesem Fall gibt es ja schon Review vom Heimo). Hier könnte man einen Zusatzpunkt "Der Prozeß" (hinter Punkt "Nach der Sendung") einfügen, diesen anhand von Zeitungsartikeln, Fachzeitschriften und Prozeßakten darstellen.

Ein Review wird es aber auf jeden Fall auch zum Prozeß "Doppelmord Huttner" geben, sobald die Freiburger ein Urteil sprechen.

In Fall "M. Heinrich" arbeite ich bereits an einem Review und gehe zur Zeit fast 300 Seiten Fachliteratur durch. Prozeß- Aufzeichnungen liegen im juristischen Seminar beim BGH aus, so dass ein Besuch in Karlsruhe notwendig ist. Ich werde wohl drei bis vier Wochenende für das Review brauchen. Über eine Arbeitsteilung würde ich mich freuen.
nach oben springen

#20

Re: Justizirrtümer bei XY-Fällen

in XY-Hauptsendungen 30.04.2010 21:47
von Heimo • 1.277 Beiträge
Ich kann ein Review für den Mordfall Heinrich gerne schreiben (obgleich ich den FF nicht so gelungen fand).

Bastian, natürlich kannst Du Reviews unabhängig schreiben und ich habe auch kein Copyright, was die Form der Darstellung angeht. Im Gegenteil, ich habe da bei den Schreibern des Buches fleißig abgekupfert
nach oben springen

#21

Re: Justizirrtümer bei XY-Fällen

in XY-Hauptsendungen 30.04.2010 22:35
von bd-vogel • 570 Beiträge
Bastians Vorschlag find ich auch klasse - die bewährte (nach den Falldarstellungen im XY-Buch aufgebaute) Einteilung beibehalten und dann um einen weiteren Abschnitt ergänzen, der die juristische Aufarbeitung schildert. Zumal wenn wir das aus so berufener Feder bekommen können!
Die Grundidee, mit den Reviews sozusagen die 30 Kapitel des XY-Buches fortzusetzen, wird dadurch m.E. noch besser und spannender!
Für Abschnitte über die filmische Aufarbeitung und Präsentation bei XY biete ich auch gern meine Schreibe an.

Bernhard.
nach oben springen

#22

Re: Justizirrtümer bei XY-Fällen

in XY-Hauptsendungen 03.05.2010 19:03
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
Ich schreibe eine juristische Aufarbeitung über den Prozeß und schicke das an die anderen Mods. Dann könnt ihr die bewährte Aufbereitung bzgl. der Filmdarstellung und Nachspiel machen. Ich konzentriere voll auf den Punkt "Der Prozeß". Ich weiß allerdings nicht, wie lange ich brauche. Muß das alles auch ein wenig umformulieren, sonst liest sich das zu trocken. In Karlsruhe bin in zwei Wochen, verpackt mit einem Wochenend- Aufenthalt in Baden- Baden für die Verlobte, dh ich verpasse das Pokalfinale, weil ich in der Oper zu der Zeit sitze.

Anders geht es nicht, denn sonst habe ich zwar ein Review, aber keine Frau mehr.

Aber kein Mitleid, bitte. Was nicht alles tut für seine lieben Mitmenschen
nach oben springen

#23

Re: Justizirrtümer bei XY-Fällen

in XY-Hauptsendungen 19.06.2010 15:52
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
bastian2410>Das bekannteste Beispiel ist wohl die Fahndung nach einem unbekannten Bankräuber aus der April Sendung 1992 für die Kripo Nürnberg. Wenig später wird als Donald St. identifiziert und 1995 aufgrund eines anthropologisches Identitätsgutachten zu 8 Jahren Haft verurteilt. Er muss die ganze Zeit absitzen. Er wurde sogar wegen eines weiteren Überfalls während seiner Haftzeit verdächtigt, obwohl er nachweislich die JVA nicht verlassen hat.
bastian2410>Wenige Wochen nach seiner Haftentlassung wird der wahre Täter gefaßt( der auch den Überfall während der Haftzeit des St. verübte) und zu 11 Jahren verurteilt.
bastian2410>Dieses Urteil gilt als das größte Fehlurteil der Rechtsgeschichte.

Auszug aus der Süddeutschen Zeitung von heute:

Donald Stellwag saß fast fünf Jahre lang unschuldig hinter Gittern. Jetzt verdächtigt ihn die Polizei wieder eines Verbrechens.

Hier der komplette Artikel:
http://www.sueddeutsche.de/bayern/donald-stellwag-das-leben-ein-gefaengnis-1.962204
nach oben springen

#24

Re: Justizirrtümer bei XY-Fällen

in XY-Hauptsendungen 25.07.2010 20:59
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
heute, Sonntag 25.7.10, ZDF History. Die berühmten Fehlurteile und Skandale der Rechtsgeschichte.

ZDF 25.7.10 23.40 Uhr
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Knudsen10
Besucherzähler
Heute waren 4 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1471 Themen und 18725 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de