#31

RE: Re: 09.11.2006 FF 2 (Kripo Paderborn) Mord an Frauke Liebs

in Filmfälle 03.05.2016 12:21
von Heimo • 1.330 Beiträge

Ein zweite Frau ist in dem Hause gestorben

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/er...-a-1090537.html

Zsh. mit der Frauke L. werden geprüft.

nach oben springen

#32

RE: Re: 09.11.2006 FF 2 (Kripo Paderborn) Mord an Frauke Liebs

in Filmfälle 03.05.2016 15:14
von northernstudio • 237 Beiträge

Der Fall Frauke Liebs (†) wurde 2006 in XY behandelt. Dort wurde angegeben, dass die "letzte" Handyortung von Frauke Liebs im Raum Paderborn/Höxter gewesen sei. Diese Karte hier verdeutlicht den Fahrweg, wenn das Ehepaar so weit auf Opfersuche gegangen ist. Frauke verließ den Irish Pub "Auld Triangle" in Paderborn nach Mitternacht, um nachhause zu gehen. Möglicherweise ist FL unterwegs angesprochen worden, oder wurde in einem Fahrzeug mitgenommen (Frau dabei hilft Vertrauen zu spenden, vgl. Chloroformmorde und Lutz und Monika Kecke).
Dann fuhr sie möglicherweise mit ihren Peinigern nach Höxter, dann folgte ein Martyrium (zahlreiche Anrufe des Opfers bis zum 27.6.2006). Danach dann am 4. Oktober Todesfund an der L817 zwischen Asseln und Herbram-Wald. (Siehe Karte). Täter mussten Ortskenntnisse haben, also aus der Umgebung stammen.
Wer kann sachdienliche Angaben zu Beobachtungen auf der Strecke L817 zw. Asseln und Herbram-Wald in der Zeit nach dem 27.6.2006 machen. Frauke Liebs war nach ihrem Verschwinden am 20.6. 2006 noch mindestens eine Woche am Leben aber wurde möglicherweise irgendwo gefangen gehalten. Sie hatte seinerzeit langes, dunkelblondes Haar und trug eine rote Bluse, weisses Oberteil, blue Jeans. Hinweise bitte an die Kripo in Paderborn Tel. 05251 3060 (auf Wunsch auch anonym).


|addpics|7ec-1-a635.jpg|/addpics|


"He Du, ah wattamall. I pin der Tokter Praun, kannscht du mir de Weg zun Weschtbahof zeiget? Dauert blos zeh Minuthabsautodabei...I must Medigamentet off da Bahn ruffbringa. I gebb diar zeh Moak wennmer mirhülsch..."

zuletzt bearbeitet 03.05.2016 15:16 | nach oben springen

#33

RE: Re: 09.11.2006 FF 2 (Kripo Paderborn) Mord an Frauke Liebs

in Filmfälle 03.05.2016 16:24
von Oma Thürmann • 748 Beiträge

Laut diesem Bericht der Lippischen Landes-Zeitung ist das Täterpaar erst 2011 nach Höxter gezogen und hat vorher in Schlangen (Kreis Lippe) gewohnt, damit deutlich näher an Paderborn:

Schlangen. Die Gewalttat in Bossenborn im Kreis Höxter zieht weitere Kreise. Wie jetzt bekannt wurde, haben die mutmaßlichen Täter offenbar mehrere Jahre in der Gemeinde Schlangen im Kreis Lippe gelebt. Einwohner schildern, dass sie sich als Geschwister und nicht als Ehepaar ausgegeben haben.

Der 46-jährige Wilfried W. und seine 47-jährige Exfrau Angelika sollen eine 41-jährige Frau so schwer misshandelt und gequält haben, dass das Opfer später an den Verletzungen im Krankenhaus starb. "Ich bin einfach nur entstetzt", sagt Farhad Khanloo, der zusammen mit seiner Frau Parwane Samie Pour den Schlänger Imbiss an der Paderborner Straße betreibt. Dort seien die in Untersuchungshaft sitzenden mutmaßlichen Täter Stammkunden gewesen. Dass beide verheiratet gewesen sein sollen, habe bei Parwane Samie Pour und ihrem Mann, die aus dem Iran stammen, große Verwunderung ausgelöst. "Uns gegenüber haben sie sich immer als Geschwister ausgegeben", erzählt Parwane Samie Pour.

Der Mann sei eher schüchtern und zurückhaltend, aber immer freundlich gewesen. Seine vermeintliche Schwester habe hingegen einen "eher seltsamen" Eindruck gemacht. Anfangs sei Wilfried W. immer alleine in den Imbiss gekommen. Erst später sei er oft von Angelika W. begleitet worden. "Sie hat uns häufig gefragt, ob wir nicht in der Bekanntschaft oder in der Verwandtschaft eine Frau für ihren Bruder kennen würden", erzählt Parwane Samie Pour. Irgendwann habe sie dann eher beiläufig erwähnt, dass ihre im Iran lebende Nichte noch keinen Mann habe, obwohl sie schon über 30 Jahre alt sei.

"Daraufhin wurden wir immer wieder gefragt, ob die Nichte nicht mal zum Kennenlernen nach Deutschland kommen könne", erzählt Parwane Samie Pour. Die Nachfragen seien in der Regel von Angelika W. ausgegangen. "Sie war die treibende Kraft. Wir haben dann immer gesagt, dass meine Nichte nicht herkommen könnte, weil sie kein Visum für Deutschland bekommt und ja auch die Sprache nicht spricht", sagt Parwane Samie Pour: "Im Nachhinein bin ich darüber sehr sehr froh."

Die Namen der angeblichen Geschwister hätten die beiden Imbissbetreiber zunächst nicht gekannt. Erst später, als Parwane Samie Pour eine Freundschaftsanfrage auf Facebook angenommen habe, habe sie auch den Namen von Angelika W. erfahren. "Das habe ich nur gemacht, weil sie eine Stammkundin war. Sonst hatten wir nichts mit ihnen zu tun. Wir wussten nur, dass sie irgendwo an der Schützenstraße wohnen", sagt Parwane Samie Pour.

Zuvor sollen die mutmaßlichen Täter in einem Haus an der Oberen Straße zur Miete gelebt haben. "Hier sind sie aber ausgezogen, nachdem ich das Haus gekauft hatte und Eigenbedarf angemeldet hatte", berichtet der heutige Eigentümer. Zehn Jahre sei das inzwischen her. Er habe nur gewusst, dass beide anschließend an die Schützenstraße gezogen seien. "Die waren schon irgendwie komisch", erinnert sich der heutige Besitzer, der Wilfired und Angelika W. aber im Laufe der Jahre vergessen hatte. Erst als deren mutmaßliche Tat in den Medien öffentlich wurde, habe er sie wiedererkannt. "Dass jemand zu so etwas fähig ist, ist unfassbar", sagt der Besitzer.

Nachdem die Beschuldigten vor fünf Jahren nach Bosseborn gezogen waren, hätten sie den Schlänger Imbiss dennoch ab und zu besucht und sich etwas zu Essen geholt. "Sie haben aber nie mehr als zwei Potionen mitgenommen", erinnert sich Parwane Samie Pour. Meist hätten sie eine Ziegeunerwurst und ein Zigeunerschnitzel bestellt. Zuletzt sei Angelika W. Ende Februar im Imbiss gewesen. Einen anderen Eindruck als sonst habe sie nicht gemacht. "Wir haben schon viele unserer Kunden gefragt, ob sie etwas über die beiden wüssten oder sie kennen würden. Aber keiner konnte bislang etwas über sie erzählen", erzählt Parwane Samie Pour: "Wie wir sind hier alle fassungslos und geschockt."

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2016


http://www.lz.de/lippe/schlangen/2078231...lebt-haben.html


Auch die neuen Blumen wird Heidi B. mit sich herumtragen, bis sie verwelkt sind.
Sie besitzt keine Vase und auch keinen Platz, wohin sie die Blumen stellen könnte. (19.06.1970, FF 2)

nach oben springen

#34

RE: Re: 09.11.2006 FF 2 (Kripo Paderborn) Mord an Frauke Liebs

in Filmfälle 03.05.2016 17:33
von northernstudio • 237 Beiträge

Wirklich interessant, OMA. Damit könnte ja noch eher ein Zusammenhang bestehen. Und das mit der Ortskenntnis stimmt auch soweit. Möglicherweise war das Pärchen ja sogar mit im Irish Pub oder da in der Nähe :-/ Gruuuselig!


"He Du, ah wattamall. I pin der Tokter Praun, kannscht du mir de Weg zun Weschtbahof zeiget? Dauert blos zeh Minuthabsautodabei...I must Medigamentet off da Bahn ruffbringa. I gebb diar zeh Moak wennmer mirhülsch..."
nach oben springen

#35

RE: Re: 09.11.2006 FF 2 (Kripo Paderborn) Mord an Frauke Liebs

in Filmfälle 03.05.2016 17:33
von Heimo • 1.330 Beiträge

Zitat von northernstudio im Beitrag #32
Der Fall Frauke Liebs (†) wurde 2006 in XY behandelt. Dort wurde angegeben, dass die "letzte" Handyortung von Frauke Liebs im Raum Paderborn/Höxter gewesen sei. Diese Karte hier verdeutlicht den Fahrweg, wenn das Ehepaar so weit auf Opfersuche gegangen ist. Frauke verließ den Irish Pub "Auld Triangle" in Paderborn nach Mitternacht, um nachhause zu gehen. Möglicherweise ist FL unterwegs angesprochen worden, oder wurde in einem Fahrzeug mitgenommen (Frau dabei hilft Vertrauen zu spenden, vgl. Chloroformmorde und Lutz und Monika Kecke).
Dann fuhr sie möglicherweise mit ihren Peinigern nach Höxter, dann folgte ein Martyrium (zahlreiche Anrufe des Opfers bis zum 27.6.2006). Danach dann am 4. Oktober Todesfund an der L817 zwischen Asseln und Herbram-Wald. (Siehe Karte). Täter mussten Ortskenntnisse haben, also aus der Umgebung stammen.
Wer kann sachdienliche Angaben zu Beobachtungen auf der Strecke L817 zw. Asseln und Herbram-Wald in der Zeit nach dem 27.6.2006 machen. Frauke Liebs war nach ihrem Verschwinden am 20.6. 2006 noch mindestens eine Woche am Leben aber wurde möglicherweise irgendwo gefangen gehalten. Sie hatte seinerzeit langes, dunkelblondes Haar und trug eine rote Bluse, weisses Oberteil, blue Jeans. Hinweise bitte an die Kripo in Paderborn Tel. 05251 3060 (auf Wunsch auch anonym).


|addpics|7ec-1-a635.jpg|/addpics|



Ich habe den Stern Crime Nr. 3. Dort wird auf Seite 75 eine Landkarte gezeigt. Auf dieser wurde eingezeichnet, von wo aus sich das Handy ins Netz bei den Kontakten einloggte. Der erste Kontakt wird aus dem Bereich Nieheim verzeichnet. Daneben steht geschireben: "In diesem Gebiet wurde das Opfer laut Polizei vermutlich festgehalten". Weiterhin ist dort angegeben, dass der Funkmast recht hoch steht und weit sendet, so kann sich das Handy auch in einer Entfernung von 15 km eingewählt haben.

Das steht da nicht, aber ich habe bei Google maps mal nachgesehen: Der Ort Schlangen ist Luftlinie ungefähr 15 km von Nieheim entfernt....

nach oben springen

#36

RE: Re: 09.11.2006 FF 2 (Kripo Paderborn) Mord an Frauke Liebs

in Filmfälle 03.05.2016 18:51
von Heimo • 1.330 Beiträge
nach oben springen

#37

RE: Re: 09.11.2006 FF 2 (Kripo Paderborn) Mord an Frauke Liebs

in Filmfälle 03.05.2016 23:44
von Oma Thürmann • 748 Beiträge

Nicht ganz wohl ist mir bei der offensiven Informationspolitik der Ermittler. Verkürzt gesagt läuft es darauf hinaus: "Wir glauben der Frau und nicht dem Mann." Hoffentlich gibt das im Prozess nicht einen Ansatzpunkt für die Verteidigung in Richtung voreingenommene Ermittlung. Möglicherweise wäre es klüger gewesen, diese Einschätzung für sich zu behalten anstatt sie zu publizieren. Aber vielleicht ist die Beweislage ja auch so eindeutig, dass man es sich leisten kann, sich zu diesem frühen Zeitpunkt der Ermittlungen derart aus dem Fenster zu lehnen.


Auch die neuen Blumen wird Heidi B. mit sich herumtragen, bis sie verwelkt sind.
Sie besitzt keine Vase und auch keinen Platz, wohin sie die Blumen stellen könnte. (19.06.1970, FF 2)

zuletzt bearbeitet 04.05.2016 02:03 | nach oben springen

#38

RE: Re: 09.11.2006 FF 2 (Kripo Paderborn) Mord an Frauke Liebs

in Filmfälle 04.05.2016 17:47
von Heimo • 1.330 Beiträge

Hier ungefähr aus dem Spiegel Crime 3/2015

http://www.stern.de/panorama/stern-crime...bs-6832006.html

nach oben springen

#39

RE: Re: 09.11.2006 FF 2 (Kripo Paderborn) Mord an Frauke Liebs

in Filmfälle 05.05.2016 00:39
von Heimo • 1.330 Beiträge

Der Fall bewegt und es gibt derzeit auch Neuigkeiten. Zunächst folgender Artikel:

http://www.presseportal.de/pm/6514/3319484

Die Mutter und die Schwester sowie der ex-Freund waren heute bei Stern-tv zu Gast. Außerdem waren der Reporter Tobias Fenneker und Lydia Benecke bei Lanz zu Gast.

Bei SternTv wurde der Fokus stärker auf den Liebs-Fall gelegt, die Geschehnisse in Höxter aber nicht unbeachtet gelassen. So erfuhr der Zuschauer als Neuigkeit, dass der Verdächtige (und Gefährtin) wohl einen Schuppen in Nieheim (dort, wo das erste Signal geortet wurde) angemietet hatten. Ich weiß nicht, ob diese Angabe belastbar verifiziert ist oder verifiziert werden kann.

Bei Lanz ging es in erster Linie um die Geschehnisse in Höxter, erst im Verlauf wies Lanz auf den Fall Liebs hin, woraufhin der wohl ortsansässige Reporter auf Parallelitäten und Ortsnähe einging. Weitere Essentials, die vorab nicht ohnehin schon bekannt waren, wurden nicht genannt. Z.B. wurde auf den Schuppen in Nieheim nicht eingegangen, wobei ich davon ausgehe, dass Lanz vor Stern TV aufgenommen aber erst danach gesendet wurde und damit diese "Neuigkeit" (wenn es denn eine ist) nicht bekannt war. Benecke sprach von der möglichen psychischen Situation, in der sich Liebs befunden haben könnte...

Eine Anmerkung: Mir schien es so zu sein, dass in beiden Sendungen weitere Informationen noch zurückgehalten worden sind...

nach oben springen

#40

RE: Re: 09.11.2006 FF 2 (Kripo Paderborn) Mord an Frauke Liebs

in Filmfälle 10.06.2016 15:50
von vorsichtfalle • 691 Beiträge
nach oben springen

#41

RE: Re: 09.11.2006 FF 2 (Kripo Paderborn) Mord an Frauke Liebs

in Filmfälle 10.06.2016 23:58
von Heimo • 1.330 Beiträge

Und hier vermutlich inhaltsgleiche Neuigkeiten für jene, die die BILD noch nicht lesen dürfen

http://www.nw.de/lokal/kreis_hoexter/hoe...auke-Liebs.html

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Morde an Kinder und Jugendliche
Erstellt im Forum Filmfälle von XYmittendrin
2 28.01.2019 01:45goto
von Schildi1976 • Zugriffe: 434
08.09.1989 FF1/ SF 1 11.01.1991 (Sicherheitsbüro Wien) Review Fallkomplex "Favoritenmorde" - die Mordfälle Alexandra Schriefl, Christina Beranek und Nicole Strau
Erstellt im Forum Filmfälle von bastian2410
15 10.07.2019 05:03goto
von Johanna-Kleine • Zugriffe: 2545
Fälle, deren Aufklärung nicht in XY bekanntgegeben wurde
Erstellt im Forum Filmfälle von Heimo
25 02.02.2013 21:20goto
von Paul Schremser • Zugriffe: 11426
11.10.1991 FF3 (Kripo Bonn) Mordfall Bettina Pluta (Mord am Wahlabend)
Erstellt im Forum Filmfälle von bastian2410
8 14.02.2013 10:36goto
von Waldmeister • Zugriffe: 6233
09.11.2011 FF1 (Kripo Dortmund) Entführung auf offener Straße
Erstellt im Forum Filmfälle von Ravensburger123
4 13.11.2011 10:28goto
von Rambo • Zugriffe: 611
Sendung vom 09.11.2011
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von bd-vogel
31 20.12.2013 22:10goto
von Ede-Fan • Zugriffe: 3518
09.11.1979 FF 1 (Kripo Bad Orb) Mordfälle Michael Walter/Petra Wohland (Hochsitzmord)
Erstellt im Forum Filmfälle von bastian2410
14 27.06.2011 09:36goto
von Black_Smurf • Zugriffe: 13009
09.11.2006 FF 4 (Kripo Lahr) Vermisstenfall Natascha Balslink
Erstellt im Forum Filmfälle von xyzuschauerseit72
2 29.05.2010 14:05goto
von bd-vogel • Zugriffe: 1951
02.05.1997 FF 1 (Kripo Ingolstadt) Mord an Manfred Deindl
Erstellt im Forum Filmfälle von xyzuschauerseit72
3 21.09.2016 15:05goto
von pascal • Zugriffe: 2330

Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: sderwall
Besucherzähler
Heute waren 7 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1527 Themen und 19228 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de