#16

Re: 09.11.2006 FF 2 (Kripo Paderborn) Mord an Frauke Liebs

in Filmfälle 11.05.2010 19:44
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
das könnte eher passen. Eine Sache, die aus dem Ruder gelaufen ist.

Ich habe den Fall nicht so genau vor mir. Gab es denn einen Freund im Hintergrund? Explizit wurde das ja nicht gesagt, aber ich habe nicht mehr in Erinnerung, ob ein ungewöhnliches Verhalten von Frauke diesen Schluß evt. zuläßt oder die Eltern bzw. der Exfreund diese Vermutung geäußert haben. Schließlich war sie ja in vielen Chatforen unterwegs.
nach oben springen

#17

Re: 09.11.2006 FF 2 (Kripo Paderborn) Mord an Frauke Liebs

in Filmfälle 11.05.2010 20:03
von bd-vogel • 570 Beiträge
Bemerkenswert jedenfalls, daß die Ermittler mit dem XY-FF die Hinweise der Zuschauer offensichtlich nicht in eine bestimmte Richtung lenken wollten - vielleicht auch, um einseitigen Spekulationen vorzubeugen, aber wahrscheinlich doch auch, weil es keine konkreten Anhaltspunkte für eine bestimmte Richtung gibt... so bleibt es ein äußerst mysteriöser Fall.

Bernhard.
nach oben springen

#18

Re: 09.11.2006 FF 2 (Kripo Paderborn) Mord an Frauke Liebs

in Filmfälle 14.05.2010 11:25
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
Im Liebs-Forum wird ein Presseinterview

http://www.frauke-liebs.de/forum/smf2/index.php?topic=7.0

mit dem Ex-Freund zitiert (jedoch ohne anklickbare Quelle). Auffällig ist, dass seine dortigen Aussagen:


Die Nacht zum 21. Juni 2006 wird der 24-Jährige nicht vergessen. "Bis 3 Uhr habe ich vorm Fernseher gesessen und gewartet. Ich habe mich tierisch geärgert, dass sie nicht kam", erzählt er. Zuvor hatte sie eine SMS geschickt: "Komme später." Einige Stunden zuvor hat er sie letztmals gesehen, gemeinsam haben sie sich im Pub "Auld Triangle" das WM-Spiel England gegen Schweden angeschaut. Erst als eine Kollegin, mit der Frauke noch länger in der Kneipe geblieben war, am nächsten Morgen anrief und fragte, wo Frauke bleibe, dachte Chris, es könnte etwas nicht stimmen: "Sie war nicht die Frau, die mit irgendeinem Typen mitgeht."


in zwei Punkten von der Darstellung des Filmfalles abweichen:

Laut FF sah er nicht zusammen mit der Frau in diesem Pub das WM-Spiel, sondern lernte zuhause für sein Studium.

Laut FF veranlasste ihn ein Anruf der Mutter, mal im Zimmer ihrer Tochter nachzusehen, woraufhin er feststellte, dass sie nach dem Pubbesuch nicht mehr heimgekehrt ist.
nach oben springen

#19

Re: 09.11.2006 FF 2 (Kripo Paderborn) Mord an Frauke Liebs

in Filmfälle 14.05.2010 21:55
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
Merkwürdig, aber die Abweichungen können auch andere Gründe haben.
nach oben springen

#20

Re: 09.11.2006 FF 2 (Kripo Paderborn) Mord an Frauke Liebs

in Filmfälle 09.07.2010 15:05
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
Das heutige Mindener Tageblatt erinnert an den Fall und sprach mit der Mutter des Opfers:


Der Mörder ist auf freiem Fuß

Frauke Liebs wurde während der Fußball-Weltmeisterschaft im Jahr 2006 ermordet

VON HUBERTUS GÄRTNER

Paderborn (nw). Die Leiterin des Städtischen Gymnasiums in Bad Driburg, Ingrid Liebs (57), kann die allgemeine Begeisterung während der laufenden Fußball-Weltmeisterschaft nicht teilen. "Ich gönne den Menschen die Freude, aber meine Gedanken sind ganz woanders", sagt Liebs. Vor vier Jahren ist ihre Tochter Frauke einem grausamen Verbrechen zum Opfer gefallen. Damals wurde die Fußball-WM in Deutschland ausgetragen.

Am 20. Juni 2006 hatte Frauke Liebs zusammen mit ihrem Mitbewohner und Ex-Freund in einer Paderborner Kneipe zwei Spiele angeschaut. An jenem Tag gewann Deutschland mit 3:0 gegen Ecuador. Danach trennten sich Schweden und England 2:2.

Es war der letzte Abend, an dem die 21 Jahre alte Krankenpflegeschülerin Frauke Liebs lebend gesehen wurde. Weil sie noch etwas länger in der Kneipe bleiben wollte, war ihr Ex-Freund damals nach Hause gegangen. Um ein Uhr in der Nacht erhielt er von Fraukes Handy noch eine Nachricht, die aus zwei Worten bestand: "Komme später." Danach kamen vom Handy noch weitere fünf SMS-Botschaften aus dem Raum Paderborn und Nieheim (Kreis Höxter). Am 4. Oktober fand ein Jäger dann die verweste Leiche von Frauke Liebs in einem Wald bei Lichtenau (Kreis Paderborn).

Es gibt nur wenige Verbrechen, die die Öffentlichkeit so erschüttert haben wie dieses. Die Mordkommission setzte alles in Bewegung, um den Täter zu finden. Die ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY . . . ungelöst" berichtete über den Fall, es wurden 7500 Euro Belohnung ausgesetzt. Man habe 700 Spuren verfolgt und 1000 Personen befragt, sagt Kriminalhauptkommissar Ralf Östermann, Leiter der Mordkommission. Doch ein Tatverdächtiger wurde bis heute nicht gefunden.

Mord verjährt nie. "Dieser Fall bleibt immer in unserem Gedächtnis", sagt Östermann. Obwohl das Verbrechen bereits vier Jahre zurückliegt, gehen auch heute bei der Kriminalpolizei immer noch Hinweise ein, wie Östermann bestätigt. Spektakuläre neue Fahndungsansätze hätten sich daraus aber nicht ergeben. Vielleicht führt eines Tages irgendein Zufall auf die Spur des Mörders. Oder dieser wird mit seinem Gewissen nicht mehr fertig und stellt sich selbst.

Auch die Hinterbliebenen wünschen sehnlichst, dass das schreckliche Verbrechen doch noch aufgeklärt wird. Die Mutter Ingrid Liebs steht in Kontakt mit der Kriminalhauptkommissarin Anne Henze und Ralf Östermann. "Sie bleiben meine Ansprechpartner", sagt Ingrid Liebs. Sie arbeitet in Bad Driburg, hat ihren ersten Wohnsitz aber in Lübbecke, wo ihre Tochter Frauke beerdigt ist. Rot war ihrer Lieblingsfarbe.

"Man versucht, den Alltag zu leben und manchmal auch wieder zu lachen", sagt Ingrid Liebs. Ihr Sohn (36) und eine weitere Tochter (22), die Zahnmedizin studiert, seien ihr eine große Stütze. Auch die Kolleginnen und Kollegen hätten ihr sehr zur Seite gestanden. "In unserem Kollegium herrscht ein gutes Klima, das hat eine Menge geholfen", sagt Ingrid Liebs.

Ihre ermordete Tochter ist nicht vergessen. "Ich weiß, dass sich hier in diesem Forum viele intelligente und scharfsinnige Teilnehmer befinden. Lasst uns versuchen, Licht ins Dunkel zu bringen." So lautet ein Aufruf im Internet. Hinweise zu dem Fall nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.


Quelle mit Fotos:

http://mt-online.de/lokales/regionales/3644087_Der_Moerder_ist_auf_freiem_Fuss.html
nach oben springen

#21

Re: 09.11.2006 FF 2 (Kripo Paderborn) Mord an Frauke Liebs

in Filmfälle 08.11.2010 22:37
von Breiter Paulner • 7 Beiträge
Das ist echt ein mysteriöser Fall. Ihre Anrufe waren auch voll schockierend!

Hoffentlich wird der Fall irgendwann geklärt!
nach oben springen

#22

Re[2]: 09.11.2006 FF 2 (Kripo Paderborn) Mord an Frauke Liebs

in Filmfälle 09.11.2010 03:41
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
BP>Das ist echt ein mysteriöser Fall. Ihre Anrufe waren auch voll schockierend!

BP>Hoffentlich wird der Fall irgendwann geklärt!

ich habe mir den FF aufgrund des Postings von Basti auch nochmal angeschaut. Es ist wirklich einer der wenigen Fälle aus der neueren Zeit, die ich hin und wieder mir mal anschaue. Du hast vollkommen recht, ein ziemlich mysteriöser Fall. Je öfter ich mir den Fall anschaue, desto mysteriöser wird dieser Mord.

Sollte der Fall aufgeklärt werden, bin ich sehr an der Hintergrundgeschichte interessiert, sprich dem Motiv. Spekuliert wurde schon viel in diesem Forum, wie du siehst, erklären kann sich diese Vorgehensweise keiner.
nach oben springen

#23

Re[3]: 09.11.2006 FF 2 (Kripo Paderborn) Mord an Frauke Liebs

in Filmfälle 09.11.2010 16:56
von Breiter Paulner • 7 Beiträge
BP>>Das ist echt ein mysteriöser Fall. Ihre Anrufe waren auch voll schockierend!

BP>>Hoffentlich wird der Fall irgendwann geklärt!

bastian2410>ich habe mir den FF aufgrund des Postings von Basti auch nochmal angeschaut. Es ist wirklich einer der wenigen Fälle aus der neueren Zeit, die ich hin und wieder mir mal anschaue. Du hast vollkommen recht, ein ziemlich mysteriöser Fall. Je öfter ich mir den Fall anschaue, desto mysteriöser wird dieser Mord.

bastian2410>Sollte der Fall aufgeklärt werden, bin ich sehr an der Hintergrundgeschichte interessiert, sprich dem Motiv. Spekuliert wurde schon viel in diesem Forum, wie du siehst, erklären kann sich diese Vorgehensweise keiner.

Ja, das würde mich auch sehr interessieren. Warum läßt sie der Mörder nochmal bei ihrem Freund und Schwester anrufen? Das ist echt wie im schlechten Horrorfilm, aber leider Realität.
nach oben springen

#24

Re: 09.11.2006 FF 2 (Kripo Paderborn) Mord an Frauke Liebs

in Filmfälle 10.09.2011 18:26
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
Am 23.06.2011 brachte die ZDF-Sendung „Hallo Deutschland“ einen interessanten Filmbeitrag über den nach wie vor ungeklärten Fall, online ansehbar hier:

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1374838/Mordfall-Frauke-Liebs-noch-ungeklaert
nach oben springen

#25

Re: 09.11.2006 FF 2 (Kripo Paderborn) Mord an Frauke Liebs

in Filmfälle 14.09.2011 15:03
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
Fünf Jahre nach XY greift jetzt auch die RTL2-Sendung "Ungeklärte Morde" den Fall auf, hierzu Auszüge aus einem Pressebericht von heute:

Lübbecke/Paderborn. Der Mörder der 21-jährigen Schwesternschülerin Frauke Liebs ist seit mehr als fünf Jahren immer noch auf freiem Fuß. In der RTL2-Sendung "Ungeklärte Morde – Dem Täter auf der Spur" wird der mysteriöse Fall am Montag, 19. September, um 22.15 Uhr noch einmal neu aufgerollt.

Rückblick: Am 20. Juni 2006 trifft sich die junge Frau am Abend mit Freunden im Irish Pub "Auld Triangle" an der Libori- Galerie in Paderborn. Die Fußball-WM im eigenen Land und das warme Sommerwetter versetzen ein ganzes Land in Feierlaune. Die Freunde schauen sich in der bestens besuchten Kneipe das Vorrundenspiel Schweden-England an, am Nachmittag hatte bereits Deutschland gegen Ecuador mit 3:0 gewonnen.

Fraukes Ex-Freund und damaliger Mitbewohner geht bereits vor dem Abpfiff nach Hause, sie bleibt noch länger.

Gegen 23 Uhr macht sie sich alleine auf dem Heimweg zu ihrer nur gut einen Kilometer entfernten Wohnung an der Borchener Straße. Dort kommt sie jedoch nie an. Gegen 1 Uhr erhält ihr Ex-Freund eine SMS mit den Worten "Komme später".

Es folgen vereinzelte Kurznachrichten und Anrufe, in denen Liebs weder zu ihrer Situation noch zu ihrem Aufenthaltsort nähere Angaben macht. Die Auswertung der Handyverbindungen zeigt, dass diese aus dem Großraum Paderborn/Höxter geführt wurden.

Am 27. Juni 2006, exakt eine Woche nach dem Kneipenbesuch, reißen die Kontakte plötzlich ab. Am Abend des 4. Oktober findet ein Jäger den stark skelettierten Körper der 21-Jährigen in einem Waldstück bei Herbram-Wald. Bis heute fehlen das Handy des Opfers sowie eine Armbanduhr und eine schwarze Handtasche.

In den folgenden Wochen sammeln die Ermittler der "Mordkommission Lichtenau" zahlreiche Hinweise und überprüfen unter anderem 100 Personen, mit denen Frauke Liebs per Internet-Chat oder E-Mail in Kontakt gestanden hatte. Hinzu kommen rund 900 weitere Personen aus dem Umfeld der Ermordeten, die von der Polizei kontaktiert oder vernommen werden.

Gegen fünf Männer ergibt sich zunächst ein Anfangsverdacht, der sich jedoch nach Überprüfung stichfester Alibis gleich wieder entkräftet.

Experten des Landeskriminalamtes starten eine operative Fallanalyse. Sie ergibt, dass die Schwesternschülerin in der Nacht ihres Verschwindens in dem Raum Nieheim (Kreis Höxter) verschleppt und dort etwa eine Woche versteckt gehalten wurde. Bis heute fehlt der mögliche und immens wichtige Zeuge, der Opfer und Täter gemeinsam gesehen hat. Es ist höchst unwahrscheinlich, dass mitten in der Innenstadt niemand in der lauen Sommernacht während der Fußball-WM gesehen hat, wem Frauke Liebs auf ihrem Weg zur Wohnung begegnet ist.

Ein Aufruf in der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY" Anfang November 2006, in dem auch Fraukes Mutter und Lübbeckes ehemalige stellvertretende Bürgermeisterin Ingrid Liebs vor laufender Kamera sprach, brachte zwar neue Spuren, die jedoch ohne Erfolg bleiben.

Quelle: http://www.nw-news.de/lokale_news/paderborn/paderborn/4976298_Moerder_von_Frauke_Liebs_auf_der_Spur.html
nach oben springen

#26

RE: Re: 09.11.2006 FF 2 (Kripo Paderborn) Mord an Frauke Liebs

in Filmfälle 09.10.2015 13:41
von Ludwig • 523 Beiträge

Hallo zusammen,

in der aktuellen Ausgabe von Stern crime Nr. 3 findet sich ab S. 68 eine vorwiegend aus Zeugenaussagen bestehende Reportage mit dem Titel:

Was geschah mit Frauke Liebs?

Viele Grüße
Ludwig


Hier hält aber auch der Bus zur Siedlung Muckensturm, den Anja benutzt, wenn sie bei Dunkelheit allein nach Hause kommt.
(Sendung vom 15.01.1988, Filmfall 1, Mord an Anja A.)
Ihr Interesse gilt, so wie das von Tausenden Gleichaltriger, heißer Musik und effektvoll ausgeleuchteten Discotheken.
(Sendung vom 06.04.1979, Filmfall 1, Sexualmord an Christiane "Kiki" M.)
nach oben springen

#27

RE: Re: 09.11.2006 FF 2 (Kripo Paderborn) Mord an Frauke Liebs

in Filmfälle 09.10.2015 18:28
von Heimo • 1.263 Beiträge

Zitat von Ludwig im Beitrag #26

Hallo zusammen,

in der aktuellen Ausgabe von Stern crime Nr. 3 findet sich ab S. 68 eine vorwiegend aus Zeugenaussagen bestehende Reportage mit dem Titel:

Was geschah mit Frauke Liebs?

Viele Grüße
Ludwig



Danke Ludwig.

Den Hinweis hätte ich auch geben können, da ich die Sache gelesen habe. Ihre Mutter, ihre Schwester, ihr Mitbewohner und Ex-Freund, ein Bekannter, eine Freundin sowie ein Ermittler kommen zu Wort und schildern die Tage ihres Verschwindens, die Anrufe sowie ihre Eindrücke zu den Ermittlungen. Es ist nicht wirklich eine große Neuigkeit dabei, aber lesenswert ist es auf alle Fälle.

nach oben springen

#28

RE: Re: 09.11.2006 FF 2 (Kripo Paderborn) Mord an Frauke Liebs

in Filmfälle 02.05.2016 17:04
von TheWhite1961 • 1.160 Beiträge
nach oben springen

#29

RE: Re: 09.11.2006 FF 2 (Kripo Paderborn) Mord an Frauke Liebs

in Filmfälle 02.05.2016 17:07
von Heimo • 1.263 Beiträge

Den Bild-Artikel kann ich nicht lesen, aber die "Welt" hat es auch aufgegriffen!

http://www.welt.de/vermischtes/article15...nden-haben.html

nach oben springen

#30

RE: Re: 09.11.2006 FF 2 (Kripo Paderborn) Mord an Frauke Liebs

in Filmfälle 02.05.2016 21:27
von Ede-Fan • 580 Beiträge

Für den morgigen Dienstag, den 03.05.2016, laden die Staatsanwaltschaft Paderborn und die Polizei Bielefeld zu einer Pressekonferenz.

"Die Pressekonferenz findet am Dienstag, 03.05.2016, um 11:00 Uhr, in der Aula des Polizeipräsidiums Bielefeld, Kurt-Schumacher-Straße 46, 33615 Bielefeld, statt.
Oberstaatsanwalt Ralf Meyer und der Leiter der Mordkommission "Bosseborn", Kriminalhauptkommissar Ralf Östermann, werden über den Fall informieren.
Bis zur Pressekonferenz werden keine Einzelheiten bekannt gegeben"


focus.de vom 02.05.2016: Einladung zur Pressekonferenz in Fall des Tötungsdeliktes in Höxter - Bosseborn

Der WDR hat für den Livesteam schon einen Kanal eingerichtet:

Livestream: Pressekonferenz der Staatsanwaltschaft Paderborn

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
08.09.1989 FF1/ SF 1 11.01.1991 (Sicherheitsbüro Wien) Review Fallkomplex "Favoritenmorde" - die Mordfälle Alexandra Schriefl, Christina Beranek und Nicole Strau
Erstellt im Forum Filmfälle von bastian2410
12 02.01.2016 09:32goto
von Loadmaster • Zugriffe: 1859
Fälle, deren Aufklärung nicht in XY bekanntgegeben wurde
Erstellt im Forum Filmfälle von Heimo
25 02.02.2013 21:20goto
von Paul Schremser • Zugriffe: 8938
11.10.1991 FF3 (Kripo Bonn) Mordfall Bettina Pluta (Mord am Wahlabend)
Erstellt im Forum Filmfälle von bastian2410
8 14.02.2013 10:36goto
von Waldmeister • Zugriffe: 5310
09.11.2011 FF1 (Kripo Dortmund) Entführung auf offener Straße
Erstellt im Forum Filmfälle von Ravensburger123
4 13.11.2011 10:28goto
von Rambo • Zugriffe: 607
02.11.84 FF 1 (Kripo Hamburg) Raubmord an Günter T. und Überfälle
Erstellt im Forum Filmfälle von Heimo
10 23.10.2009 19:21goto
von bastian2410 • Zugriffe: 963
Sendung vom 09.11.2011
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von bd-vogel
31 20.12.2013 22:10goto
von Ede-Fan • Zugriffe: 3502
09.11.1979 FF 1 (Kripo Bad Orb) Mordfälle Michael Walter/Petra Wohland (Hochsitzmord)
Erstellt im Forum Filmfälle von bastian2410
14 27.06.2011 09:36goto
von Black_Smurf • Zugriffe: 11609
09.11.2006 FF 4 (Kripo Lahr) Vermisstenfall Natascha Balslink
Erstellt im Forum Filmfälle von xyzuschauerseit72
2 29.05.2010 14:05goto
von bd-vogel • Zugriffe: 1851
02.05.1997 FF 1 (Kripo Ingolstadt) Mord an Manfred Deindl
Erstellt im Forum Filmfälle von xyzuschauerseit72
3 21.09.2016 15:05goto
von pascal • Zugriffe: 2185

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: motorradkarlus
Besucherzähler
Heute war 1 Gast online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1458 Themen und 18560 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de