#1

14.01.2009 FF3 (Kripo Koblenz) Mordfall Michaela Schellenbach

in Filmfälle 28.07.2010 22:17
von bastian2410 • 1.567 Beiträge
Taximorde haben leider einen großen Anteil in der Kriminalstatistik, auch Aktenzeichen xy musste sich in jeder Epoche mit diesem Delikt beschäftigen.

Im Mai 2000 wird die Taxifahrerin Michaela Schellenbach aus Andernach ermordet. Es soll ihre letzte Fahrt sein an diesem Abend. An einer Kneipe in der Innenstadt nimmt sie um 3.20 Uhr einen Fahrgast auf, die Fahrt soll nach Namedy gehen. Um 3.45 Uhr schlägt die Telefonistin in der Taxizentrale Alarm. Michaela, von ihren Freunden "Ela" genannt, meldet sich nicht auf die Funkrufe. Sämtliche Taxi´s aus der Region starten eine Suchaktion. Gegen halb 7 finden Polizisten die Leiche von Michaela Schellenbach am Rheinufer zwischen Brohl-Lützing und Bad Breisig (Lkr. Ahrweiler). Die Taxifahrerin wurde mit einem Stein erschlagen, ist grausam entstellt. Der Täter flüchtet mit dem Taxi, dieses wird wenig später in Sinzig aufgefunden. 4 Kinder verlieren in dieser Nacht ihre Mutter, der Ehemann hat die Tat auch 10 Jahre danach nicht verarbeitet. Alles nur wegen ein paar Mark...

Die Tat jährt sich 2010 zum zehnten Mal, aus diesem Grund bringt die Rhein- Zeitung den Fall wieder ins Gedächtnis der Leute zurück. Ein Artikel, der die Hoffnung weckt, dass dieses grausame Verbrechen auch nach dieser Zeit noch gelöst wird.

http://www.rhein-zeitung.de/regionales_artikel,-Elas-Moerder-wurde-nie-gefasst-Andernacher-Taxifahrerin-vor-zehn-Jahren-erschlagen-_arid,90159_print,1.html
nach oben springen

#2

RE: 14.01.2009 FF3 (Kripo Koblenz) Mordfall Michaela Schellenbach

in Filmfälle 12.04.2015 09:32
von Erik • 3 Beiträge

Ein sehr trauriger Fall. Hoffentlich kann man den Täter eines Tages fassen.

nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 18 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 18 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1614 Themen und 19678 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de