#16

Re: Sendung vom 09.05.2012

in XY-Hauptsendungen 10.05.2012 18:55
von Joerg • 176 Beiträge
Eine sehr gute Sendung. Alle Filmfälle waren ausnahmslos sehenswert. Auch nach längeren Überlegen fällt mir nichts negatives ein. Bei dem Stalking-Fall würde es mich nicht wundern, wenn der Anlass hierfür eher banal ist. Z.B., dass die Tochter auf irgendwelche krampfhaften Flirtversuche in der Disko (bewußt oder unbewußt) nicht reagiert hat o.ä..
Offen gesagt, hatte ich mich, in der falschen Vermutung, dass die Kommissarin zum Date eingeladen wird, beim Vorlesen der E-Mail schon etwas fremdgeschämt.
nach oben springen

#17

Re: Sendung vom 09.05.2012

in XY-Hauptsendungen 11.05.2012 01:41
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
die Quote lag gestern bei insgesamt 4,71 Mio Zuschauer. Tagessiger in der Summe vor RTL (Tanzshow) und Kabel 1, die Fußball übertragen haben.

Im Durchschnitt eine sehr gute Quote, gerade wegen der Fußball- Konkurrenz. Die letzte Sendung im April lag bei 4,55 Mio. Zur Erinnerung, an diesem Tag spielten Dortmund und Bayern gegeneinander. Allerdings hatten wir dieses Jahr auch schon eine Quote, die 5,00 Mio Zuschauer sahen. Allerdings war das Wetter gestern sehr gut zumindest hier in NRW. Ein Trend wie jedes Jahr- im Frühling und im Sommer ist die Qoute etwas geringer als im Herbst und Winter. Die Leute sitzen dann einfach mehr im Biergarten oder in der Kneipe.

http://www.quotenmeter.de/cms/?p1=n&p2=56623&p3=
nach oben springen

#18

Re: Sendung vom 09.05.2012

in XY-Hauptsendungen 11.05.2012 11:35
von Litzelwalchen • 113 Beiträge
Ich gebe mal wieder meinen Mostrich dazu!

FF1 war sehr gut gemacht. Gehe mal davon aus, dass es ein Halbirrer war. Man geht ja normalerweise nicht mit Kabelbindern in den Wald. Vielleicht auch das Ergebnis einer aus dem Ufer laufenden Beziehung. Wortwechsel, Streit - Mord? Hoffe mal, dass die DNA-Untersuchung erfolgreich ist.

FF2 Ja, was soll man sagen. Auch gut inszeniert. Ich frage mich langsam, ob nicht jeder Bundesbürger sein Schlafzimmer zum Panic Room machen sollte.

FF3 Klassischer Strichermord.

FF4
Dieser Fall ist wirklich grandios gestaltet worden, auch wenn ich es fragwürdig finde, dass reiche Opfer gleich mehrfach in der Sendung behandelt werden. Dennoch ist es natürlich grausam, was da passiert ist. Es ist zudem fragwürdig, warum Personenschützer nicht bewaffet sind - sei es drum. Denke mal, dass die Familie in irgendeiner Weise jemanden stark verärgert hat. Vielleicht gibt es auch dubiose Geschäftsbeziehungen oder rausgemobbte Mieter o. Ähnliches.

FF5 War auch solide.

Ich habe wenig zu meckern. Würde mal ne 2- verteilen. Fänd es klasse, wenn die Spannungsmusiken mal wieder etwas dramatischer werden würden.
nach oben springen

#19

Re[2]: Sendung vom 09.05.2012

in XY-Hauptsendungen 11.05.2012 12:04
von TomRai62 • 67 Beiträge
Punker>Zu bemängeln ist sicherlich weiterhin die z.T. schlechte Nachbesprechung. Da werden Karten noch nicht mal einige Sekunden gezeigt - man verliert doch total die Orientierung.
Punker>Weiterhin sind die Filme (heute alle recht ansprechend, besonders der FF an den Mord in Halle) Höhepunkt, die Nachbesprechung aber leider nur Nebensache, was nicht sein sollte, ja darf. Da wird weiterhin viel verschenkt. Die Sendung dient der Aufklärung.

Da muß ich dir Recht geben! Mehr Details hätte ich mir auch im Vermisstenfall Richard Georg Ha
aus N. gewünscht. Es hieß er hätte in N. getankt. Wo hat er getankt?
Die Rekonstruktion seiner Fahrstrecke war mir auch zu ungenau.
Welche Land- oder Bundesstraßen könnte er befahren haben?
Welche Rastplätze oder Gaststätten könnte er unterwegs angesteuert haben?
Da Herr Ha eine eher auffällige Erscheinung ist wäre es leicht möglich, daß ihn unterwegs
jemand gesehen hat.

Intern haben die Ermittler sicherlich schon geprüft: In welche Radarfallen könnte er getappt sein?

Ansonsten eine tadellose Sendung!
nach oben springen

#20

Re: Sendung vom 09.05.2012

in XY-Hauptsendungen 11.05.2012 15:12
von Gelöschtes Mitglied
avatar
Hallo!
Ich fand die Sendung besser als die vorherige-für mich eine glatte 2. Alle FF waren gut umgesetzt und Rudi hat gut moderiert.
Ich persönlich fand die Frage nach einem Autogrammwunsch lustig. Ich glaube, das gab es noch nie bei XY, das jemand im Aufnahmestudio angerufen hat und von einem Kommissar ein Autogramm haben wollte-aber vielleicht doch, aber dann hat man das nicht den Zuschauern bekanntgegeben.
Hoffen wir mal, das die nächste Sendung auch wieder gut wird.
So denn, einen schönen Gruß von schildi
nach oben springen

#21

Re: Sendung vom 09.05.2012

in XY-Hauptsendungen 11.05.2012 19:37
von TheWhite1961 • 1.160 Beiträge
nach oben springen

#22

Re: Sendung vom 09.05.2012

in XY-Hauptsendungen 11.05.2012 21:59
von lep1980 • 46 Beiträge
Auch ich fand die Sendung überdurschnittlich gut im Vergleich zu den letzten. Besonders exzellent umgesetzt war neben dem Mord an Nelli G. der Stalker-Fall. Der Spannungsaufbau war wirklich wirklich extraklasse. Dickers Lob an das ZDF.

Zum Fall: Der Täter trug hierbei nach bisheriger Beschreibung ja eine Uniform. Muss ja nicht heißen, das er sie in seinem Berufsleben trägt, aber gibt es in der Nähe der Ortschaft Saarow eigentlich eine Kaserne?
nach oben springen

#23

Re: Sendung vom 09.05.2012

in XY-Hauptsendungen 13.05.2012 12:54
von LD-X 733 • 117 Beiträge
10 km entfernt, in Storkow: 900 Soldaten.
nach oben springen

#24

Re: Sendung vom 09.05.2012

in XY-Hauptsendungen 04.06.2012 17:50
von Peter Poppy Köhler • 244 Beiträge
Habe die Sendung erst gestern sehen können (Gott sei Dank noch vor dem 06.06.!).
Eine herausragende Folge mit spannenden, abwechslungsreichen Fällen (insgesamt nur 4 Filmfälle!) und einem guten Mix aus Studio- und Filmfällen.
Der Autogrammwunsch war schon ok, nervig eher die Frage, wie man als Kommissarin emotional mit einem Mord umgeht (schon auf diese Frage war die Antwort vorauszusehen) und dann v.a. nochmal das Nachhaken. Naja...
nach oben springen

#25

Re: Sendung vom 09.05.2012

in XY-Hauptsendungen 07.06.2012 01:10
von bd-vogel • 570 Beiträge
Hier konnte ich zeitbedingt erst jüngst das Anschauen nachholen - ja, herausragende Sendung mit toll umgesetzten FF! Einzelfall-Liste bemühe ich mich noch nachzutragen.

Bernhard.
nach oben springen

#26

Re: Sendung vom 09.05.2012

in XY-Hauptsendungen 07.06.2012 01:55
von bd-vogel • 570 Beiträge
Zum zweiten Studiofall der hier diskutierten Sendung (9.5.2012 SF2, Kripo Berlin, Mordfall Manfred Kindel) gibts einen (teils etwas detaillierteren) Film aus der Sendung "Täter-Opfer-Polizei" des RBB:
Mord an Manfred Kindel

Bernhard.
nach oben springen

#27

Re: Sendung vom 09.05.2012

in XY-Hauptsendungen 19.07.2012 09:41
von bd-vogel • 570 Beiträge
Zur in der Sendung als Studiofall behandelten Vermißtensache Richard Ha gibt's dieser Tage einige Neuigkeiten, was die Fahndunsgmaßnahmen der Ermittler betrifft (mit Erwähnung der XY-Fahndung im Artikel) :

Verschwundener Richard Ha: Hunde suchten Vermißten (Fürther Nachrichten vom 18. Juli 2012)

Nürnberg/Fürth - Die Polizei hat mit Hunden auf der Südwesttangente nach einem Vermissten gesucht. Es handelt sich um den bereits seit Februar vermissten Nürnberger Richard Ha. An der Wohnung des 49-Jährigen im Süden der Stadt nahmen die Hunde am Mittwoch Witterung auf. Sogenannte Mantrailing-Hunde, Personen-Spürhunde, führten die Polizisten Richtung Stadtgrenze. Zur genauen Strecke will sich die Polizei nicht äußern.

Seit 28. Februar dieses Jahres fehlt von Richard Ha, der sich von seinen Freunden „David“ nennen ließ, jedes Lebenszeichen. Die Kripo geht davon aus, dass er einem Verbrechen zum Opfer gefallen sein könnte. Has Verschwinden könnte möglicherweise im Zusammenhang mit Kreditgeschäften stehen. Er verlieh Geld und kassierte angeblich hohe Zinsen dafür. Er soll sich mit Mitgliedern des Rotlichtmilieus eingelassen haben.

Das Auto, mit dem Richard Ha zuletzt unterwegs war, wurde im Mai dieses Jahres auf einem Parkplatz im oberfränkischen Schlüsselfeld entdeckt. Der Golf wurde im Februar und März Zeugenaussagen zufolge auch mehrere Tage am Fahrbahnrand zwischen Wachendorf im Landkreis Fürth und Fürth-Oberfürberg gesehen. Auf dieser Strecke hat die Polizei im Mai Autofahrer angehalten und Fahndungszettel verteilt (wir berichteten). Außerdem wurden drei Häuser in den Landkreisen Roth und Fürth durchsucht.

Auch mit Hilfe der Fernsehsendung "Aktenzeichen XY... ungelöst" wurde nach Richard Ha gesucht.

Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter Tel. (0911) 2112-3333 zu melden.
nach oben springen

#28

Re: Sendung vom 09.05.2012

in XY-Hauptsendungen 24.08.2012 15:12
von TheWhite1961 • 1.160 Beiträge
nach oben springen

#29

Re: Sendung vom 09.05.2012

in XY-Hauptsendungen 24.08.2012 20:38
von Rickybaby1977 • 299 Beiträge
"...In einem umschlossenen Raum ..." Gute Güte! Das läßt ja den ganzen Blickwinkel auf diesen Fall anders erscheinen. Selbst wenn der Begriff so weit gefasst wird wie im Artikel dargestellt, wird dann ja auch die Beobachtung einer Frau wichtig, wie sie im Filmfall gezeigt worden ist. Ich meine dabei die Aussage, dass zwei Autos beobachtet worden sind, von denen eines vermutlich das Fahrrad von Nelly Graf im Kofferraum geladen hatte. Meine "Vorstellung", nachdem ich den Filmfall gesehen hatte, war immer die, dass Nelly Graf beim heimlichen Zigarettenrauchen überfallen und anschließend getötet worden ist. So kann man sich täuschen...

Ich hoffe jedenfalls sehr, dass die Gentests die Ermittlungen weiter bringen. Sollen die von der Polizei mal ruhig den Druck kontinuierlich erhöhen. Der Familie von Nelly Graf und den Leuten aus dem Ort wäre zu wünschen, dass Ruhe einkehrt, wenn der Täter gefunden wird.

Dir, Thomas auf jeden Fall besten Dank fürs Update! Sehr, sehr spannend zu lesen!!!

Ricky & Lotty
nach oben springen

#30

Re: Sendung vom 09.05.2012

in XY-Hauptsendungen 31.01.2013 18:39
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
Heimo>Ungewöhnlich brutaler Überfall - Opfer kann sich an nichts erinnern
Heimo>Eine 65-jährige Frau wacht schwer verletzt in ihrem völlig verwüsteten Eigenheim auf. Offensichtlich waren in der Nacht brutale Räuber im Haus. Doch an die Tat kann sich die Rentnerin nicht erinnern. Der Arzt stellt eine retrograde Amnesie - Gedächtnisverlust - fest, vermutlich hervorgerufen durch das traumatische Erlebnis. Für die Polizei beginnen schwierige Ermittlungen.

Der Neusser Überfall auf Rentnerin in Grevenbroich ist (teilweise) geklärt. Bereits am 14. Feb. beginnt der Prozeß vor dem Landgericht Mönchengladbach.

Der Festgenommene soll zu einer Bande aus Rumänien gehören, die auch in Österreich für mehrere brutale Einbrüche und Überfälle verantwortlich gewesen sein soll. Der Mann hatte seine DNA am Tatort und im Fluchtwagen hinterlassen. DNA Spuren von zwei weiteren Männern wurden ebenfalls gefunden, die jedoch noch nicht gefaßt sind.

Aus meiner Sicht würde die Tat eine Anklage wegen versuchten Mordes rechtfertigen, die Staatsanwaltschaft klagt wohl nur schweren Raub und schwere Körperverletzung an. Dem mutmaßlichen Täter droht eine Strafe von 5 bis 15 Jahren.

http://www.ngz-online.de/grevenbroich/nachrichten/brutaler-raubueberfall-prozess-beginnt-1.3157577

Hinweis:
Das bezieht sich auf [i]5.9.2012 FF4 (Kripo Neuss)
BV.
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: johnasscott
Besucherzähler
Heute waren 7 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1546 Themen und 19393 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de